ThemaUwe TellkampRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Personalien: Uwe Tellkamp

DER SPIEGEL - 17.11.2014

Der Bestseller "Der Turm" von Uwe Tellkamp erscheint nun auch in englischer Übersetzung. 46, deutscher Schriftsteller, wird nun auch in Großbritannien gelesen. Anfang November erschien "The Tower", die englische Übersetzung seines 2008 mit dem Deu... mehr...

Taschenbuch-Bestseller: Der Turm im TV kurbelt Verkauf an

SPIEGEL ONLINE - 15.10.2012

Die zweiteilige ARD-Verfilmung des Romans "Der Turm" nach der Vorlage von Uwe Tellkamp hievt den Titel erneut in die Taschenbuch-Bestsellerliste: Platz elf. mehr...

ARD-Bestseller-Verfilmung Der Turm: Die DDR lebt am Ende auf

SPIEGEL ONLINE - 02.10.2012

Sparen mit Gewinn! Die ARD-Verfilmung von Uwe Tellkamps DDR-Roman "Der Turm" konzentriert sich auf die TV-tauglichen Momente des Großwerks und besticht vor allem im letzten Drittel. Und zum Glück verzichtet sogar Jan Josef Liefers auf das Knallchargentum seiner "Tatort"-Rolle. mehr...

SPIEGEL-GESPRÄCH: Wir waren angstfrei

DER SPIEGEL - 24.09.2012

Der Schauspieler Jan Josef Liefers, 48, über die Zukunft seiner "Tatort"-Figur Professor Boerne, seine Vergangenheit in der DDR und die Verfilmung des Dresden-Romans "Der Turm". SPIEGEL: Herr Liefers, wir müssen über Boerne reden.Liefers: Hmmmm.SPI... mehr...

Der Turm im Theater: Tanz auf dem Vulkan

SPIEGEL ONLINE - 18.09.2010

Als Roman war Uwe Tellkamps Familiengeschichte aus dem Dresden vor der Wende ein Bestseller. Jetzt kommt der 1000-Seiten-Wälzer auf die Bühne: als Porträt einer bürgerlichen Elite zwischen Lebenslust und Depression. mehr...

Taschenbuch-Bestseller: Versunkene Parallelwelten

SPIEGEL ONLINE - 29.03.2010

"Der Turm", Uwe Tellkamps großer Abgesang auf die DDR-Gesellschaft, wurde 2008 mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet. Nun steigt der knapp 1000 Seiten starke Roman auf Platz 18 in die Taschenbuch-Bestsellerliste ein. mehr...

Der Turm: Tellkamp wehrt sich gegen Plagiatsvorwürfe

SPIEGEL ONLINE - 08.01.2010

Plagiatsalarm! Ob "Soul Kitchen", "Tannöd" oder Feridun Zaimoglus "Leyla" - wer Erfolg hat, muss im deutschen Kulturbetrieb mit dem Vorwurf leben, doch nur geklaut zu haben. Diesmal trifft es Uwe Tellkamp und seinen Roman "Der Turm" - der Schriftsteller allerdings reagiert wenig souverän. mehr...

Ghostwriter: Das Geheimnis von Uwe Tellkamps Zebramütze

KulturSPIEGEL - 29.12.2008

1. Das Kind Das Kind, das später ich zu werden die Aufgabe hatte, wuchs auf in Dresden, hinter mauen Mauern, die wie ein schwaches Echo jener einen Mauer waren, die im Westen des Landes stand und es teils schützte, teils teilte, und von der das Kind ... mehr...

Kultur: O vollblütige Semmel

DER SPIEGEL - 20.12.2008

Nahaufnahme: Im Bestseller "Der Turm" kommt eine Dresdner Bäckerei vor, die nun zur Pilgerstätte für Literaturbegeisterte wird. Wenn er mit einem nicht gerechnet hat, dann damit, eine Romanfigur zu werden. Na ja, bloß eine Nebenfigur, eine von viel... mehr...

Kultur: Scharf geschnittene Kapitel

DER SPIEGEL - 15.12.2008

Der deutsche Bestseller-Autor Uwe Tellkamp über seine kritische Liebe zum Roman "Buddenbrooks". Lübecker Kaufleute also. Ich fand sie als Schüler in einem Band der "Bibliothek Fortschrittlicher Deutscher Schriftsteller" in einer abgelegenen Erweite... mehr...

Themen von A-Z