ThemaVattenfallRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Kosten des Ausstiegs: Der letzte Sieg der Atomindustrie

Kosten des Ausstiegs: Der letzte Sieg der Atomindustrie

SPIEGEL ONLINE - 27.04.2016

Die Stromkonzerne müssen für ihren Atommüll nur 23,3 Milliarden Euro zahlen. Aus Sicht der Steuerzahler ist das ein Skandal. Sie tragen ein gigantisches Risiko. Ein Kommentar von Stefan Schultz mehr... Forum ]

Ausstiegskosten: Atomkonzerne können sich für 23 Milliarden Euro freikaufen

Ausstiegskosten: Atomkonzerne können sich für 23 Milliarden Euro freikaufen

SPIEGEL ONLINE - 27.04.2016

Im Poker um die Finanzierung der Atommüll-Entsorgung gibt es eine Entscheidung: Die Energiekonzerne können nach SPIEGEL-ONLINE-Informationen für 23,3 Milliarden Euro alle Risiken auf den Staat abwälzen. Von Stefan Schultz mehr... Forum ]

Energieversorger: Vattenfall verkauft Braunkohlesparte an tschechische Firma

Energieversorger: Vattenfall verkauft Braunkohlesparte an tschechische Firma

SPIEGEL ONLINE - 18.04.2016

Vattenfall verkauft seine Braunkohlesparte in der Lausitz an den tschechischen Konzern EPH. Das Unternehmen will damit seinen Ausstoß von Kohlendioxid um mehr als 50 Millionen Tonnen pro Jahr senken. mehr...

Energieversorger: Vattenfall verkauft Braunkohlesparte an tschechische Firma

SPIEGEL ONLINE - 18.04.2016

Vattenfall verkauft seine Braunkohlesparte in der Lausitz an den tschechischen Konzern EPH. Das Unternehmen will damit seinen Ausstoß von Kohlendioxid um mehr als 50 Millionen Tonnen pro Jahr senken. mehr...

Endlagerung: Konzerne sollen Milliarden abstottern

DER SPIEGEL - 16.04.2016

Energiekonzerne sollen Milliardenbeträge beim Bund in Raten abzahlen; Den Energiekonzernen liegt ein neuer Vorschlag vor, wie sie den Ausstieg aus der Kernenergie leichter finanzieren könnten: Die zuständige Kommission will es E.on, RWE, Vattenfall… mehr...

Für die Endlagerung: Energiekonzerne erhöhen Atomrückstellungen

SPIEGEL ONLINE - 09.04.2016

Den Energiekonzernen fehlt für die Endlagerung des Atommülls eine gewaltige Summe. Im vergangenen Jahr haben die AKW-Betreiber ihre Rückstellungen nun aufgestockt - wenigstens ein bisschen. mehr...

Milliardenkosten: Atom-Altlasten sollen aus Fonds finanziert werden

SPIEGEL ONLINE - 05.02.2016

Im Streit über die Finanzierung des Atomausstiegs ist ein Kompromiss in Sicht: Nach SPIEGEL-Informationen soll es einen Fonds geben. Die Atomkonzerne fordern allerdings eine finanzielle Obergrenze. mehr...

Energiewende: Vattenfall verdoppelt Verluste

SPIEGEL ONLINE - 03.02.2016

Lange setzte Vattenfall auf Kohle, jetzt weiten sich die Verluste des schwedischen Konzerns aus. Greenpeace sieht darin den „tiefroten Beweis“, dass Widerstand gegen die Energiewende zwecklos ist. mehr...

Kohlekraftwerk Moorburg: Festakt für das CO2-Monster

SPIEGEL ONLINE - 19.11.2015

Ein seltsamer Festakt verdeutlicht das Planungschaos der Energiewende: In Hamburg weiht der Bürgermeister ein bereits laufendes Kohlekraftwerk ein - in Berlin beginnt die Regierung derweil mit dem Kohleausstieg. mehr...

Auf Kosten der Stromkunden: Kohlekraftwerke gehen für Klimaschutz vom Netz

SPIEGEL ONLINE - 24.10.2015

Gegen eine milliardenschwere Entschädigung nehmen Betreiber mehrere Kohlekraftwerke vom Netz. Die Regierung spricht von einem wichtigen Schritt für den Klimaschutz - Greenpeace sieht darin ein Geschenk an die Energiekonzerne auf Kosten der Stromkunden. mehr...

Tagebauten: Greenpeace erwägt Kauf von Vattenfalls deutschem Kohlegeschäft

SPIEGEL ONLINE - 06.10.2015

Vattenfall und Greenpeace sind eigentlich Gegenspieler. Jetzt aber könnte die Umweltschutzorganisation ostdeutsche Tagebaue des Energiekonzerns kaufen - damit die dortige Kohle im Boden bleibt. mehr...

Klage gegen Atomausstieg: EU unterstützt Deutschland im Streit mit Vattenfall

SPIEGEL ONLINE - 25.09.2015

Der Fall gilt TTIP-Gegnern als warnendes Beispiel. Vattenfall verklagt Deutschland wegen des Atomausstiegs vor einem US-Schiedsgericht. Nun schaltet sich die EU-Kommission ein, sie hat rechtliche Bedenken gegen das Vorgehen des Energiekonzerns. mehr...

Energiekonzern: Vattenfall macht rund drei Milliarden Euro Verlust

SPIEGEL ONLINE - 21.07.2015

Die Energiewende macht Vattenfall zu schaffen: Im ersten Quartal dieses Jahres fuhr der schwedische Energiekonzern rund drei Milliarden Euro Verlust ein. Vattenfall kämpft mit der Umstellung von konventionellen Kraftwerken zu erneuerbaren Energien. mehr...



Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier:





Themen von A-Z