Thema Verkehrspolitik Deutschlands

Alle Artikel und Hintergründe

Verkehrswegeplan bis 2030: Mit 270 Milliarden Euro gegen die Stau-Misere

SPIEGEL ONLINE - 02.12.2016

Straßen und Schienen sollen in ganz Deutschland in den kommenden Jahren mit mehr als 270 Milliarden Euro repariert und ausgebaut werden. Das sieht der neue Bundesverkehrswegeplan vor. Es soll dort investiert werden, „wo Pendler täglich im Stau stehen“. mehr...

Umfrage zu Verkehrsinfrastruktur: Deutsche wollen mehr Autobahnen

SPIEGEL ONLINE - 31.05.2016

Mehr als 50.000 SPIEGEL-ONLINE-Leser haben abgestimmt, das Resultat ist eindeutig: Die Regierung soll Autobahnen verbreitern und verlängern, neue Schienen verlegen und Flüsse vertiefen. mehr...

Verkehrswegeplan: Bürger kontra Politik

DER SPIEGEL - 07.05.2016

Verkehrswegeplan von Minister Dobrindt stößt auf breiten Widerstand; Gegen ein Prestigeprojekt von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) formiert sich breiter Widerstand: Bis zum Ende der sechswöchigen Bürgerbeteiligung Anfang dieser Woche… mehr...

Straßen, Schienen, Wasserwege: Was taugen Deutschlands Bauprojekte - entscheiden Sie!

SPIEGEL ONLINE - 22.04.2016

Der Staat will in den nächsten Jahren mehr Straßen bauen und Schienen verlegen denn je. Über 260 Milliarden Euro stehen dafür bereit. Aber wie sinnvoll sind die geplanten Projekte? Stimmen Sie jetzt ab! mehr...

Millionen für neue Straßen: Bund plant teuersten Autobahnabschnitt aller Zeiten

SPIEGEL ONLINE - 16.04.2016

Die Regierung treibt in den kommenden Jahren eine Reihe besonders teurer Straßenprojekte voran. An der Spitze liegen nach SPIEGEL-Informationen Vorhaben in Freiburg und Hamburg. mehr...

Infrastruktur: Hier baut Deutschland in den nächsten Jahren

SPIEGEL ONLINE - 21.03.2016

Bis 2030 investiert die Bundesregierung so viel in Straßen und Schienen wie noch nie. Wo wird was gebaut? Und welche Orte profitieren besonders? Alle Infos in unserer interaktiven Grafik. mehr...

Infrastruktur: Dobrindt fehlen mehrere Milliarden

DER SPIEGEL - 19.03.2016

Verkehrsminister Dobrindt fehlt Geld für Infrastrukturausbau; Die Finanzierung des Bundesverkehrswegeplans 2030, den Ressortchef Alexander Dobrindt (CSU) in dieser Woche vorgestellt hat, ist noch nicht abschließend gesichert. In den kommenden 15… mehr...

Verkehrswegeplan 2030: Dobrindts 260-Milliarden-Sause

SPIEGEL ONLINE - 16.03.2016

Bis 2030 investiert der Bund so viel in Straßen, Schienen und Wasserwege wie noch nie - mehr als 260 Milliarden Euro. Genauso wichtig: Die Politik hat aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt. mehr...

Verkehr: Das Geld liegt auf der Straße

DER SPIEGEL - 16.05.2015

Widerstand einiger Bundeländer des Vorhabens der Regierung Verkehrsinfrastrukturgesellschaften für Bund und Kommunen zu gründen; Mehrere Bundesländer wehren sich gegen Pläne der Regierung, Verkehrsinfrastrukturgesellschaften für Bund und Kommunen zu… mehr...

Infrastruktur: Straßenbau statt Sparbuch

DER SPIEGEL - 21.02.2015

Städte und Gemeinden investieren viel zu wenig. Eine Expertenkommission schlägt vor, das Problem auch mit dem Geld der Bürger zu lösen. mehr...