ThemaVietnam-KriegRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Zeitgeschichte: Entsetzen und Ehrfurcht

DER SPIEGEL - 26.05.2014

Vor 70 Jahren landeten die Alliierten in der Normandie. Der Schlag gegen Hitlers Reich prägte die amerikanische Militärlogik für Jahrzehnte - und verstellte den Blick: Am D-Day verlernte die Supermacht das Siegen. In den bayerischen Alpen, abseits ... mehr...

Nach 47 Jahren: US-Arzt gibt Vietcong-Soldat amputierten Arm zurück

SPIEGEL ONLINE - 01.07.2013

Der eine wurde im Vietnamkrieg angeschossen, der andere amputierte ihm den verletzten rechten Arm: Seit einer Operation sind die Leben von US-Mediziner Sam Axelrad und Ex-Vietcong Nguyen Quang Hung verbunden. Nun trafen sie sich wieder. mehr...

Vietcong-Tunnel in Cu Chi: Kriechen im Spinnennetz

SPIEGEL ONLINE - 06.04.2013

Die unterirdischen Geheimgänge von Cu Chi leisteten den Partisanen im Vietnam-Krieg einst gute Dienste. Ihre Gegner fanden meist nicht einmal den Eingang zu den Labyrinthen - den zahlreichen Touristen geht es heutzutage nicht anders. mehr...

Das Bild vom guten Krieg

DER SPIEGEL - 30.03.2013

Fotograf der US-Armee Charlie Haughey zeigt Bilder aus Vietnamkrieg. Der 24-jährige Studienabbrecher Charlie Haughey diente in Vietnam als Schütze, dann wurde er zum Fotografen der US-Armee befördert. Nicht den Kampf, sondern den Alltag im Krieg so... mehr...

Pentagon Papers: Washington beichtet letzte Vietnam-Lügen

SPIEGEL ONLINE - 09.06.2011

Die US-Regierung lüftet eines ihrer explosivsten Geheimnisse: Die "Pentagon Papers" zu den Hintergründen des Vietnamkriegs werden komplett freigegeben, 40 Jahre nach ihrem spektakulären Teilabdruck. Die USA feiern das als Akt der Offenheit - gehen aber gegen "Verräter" noch genauso rigoros vor wie damals. mehr...

Vietnam-Trauma: Nachts, wenn die Toten zurückkommen

SPIEGEL ONLINE - 05.04.2010

In seinem Kopf hört der Krieg nie auf: Vietnam-Veteran Barry Romo sieht fast jede Nacht gefallene Kameraden und getötete Vietcong, hört Schreie und Schüsse aus dem Dschungel. Viele ehemalige US-Soldaten haben im Kampf gegen ihre Alpträume kapituliert: Bereits 60.000 nahmen sich das Leben - mehr, als im Krieg gefallen sind. mehr...

Agent-Orange-Opfer in Vietnam: Frau Truongs endloser Krieg

SPIEGEL ONLINE - 06.02.2010

80 Millionen Liter Entlaubungsmittel warfen die Amerikaner im Vietnam-Krieg auf das Land ab. Bis heute leiden die Menschen an den Folgen des Herbizideinsatzes. Kinder werden mit schwersten Behinderungen geboren, Hilfe gibt es kaum - und auf Entschädigung warten die Opfer vergebens. mehr...

ESSAY: ALS ALLES BEGANN

DER SPIEGEL - 18.05.2009

VON GERHARD SPÖRL. DIE IDEOLOGISIERUNG DES KRIEGES. Seinen neuen Roman "Empörung" beginnt Philip Roth mit einer knappen Beschreibung der Gegenwart, in der Marcus Messner, Sohn eines koscheren Metzgers aus Newark, sein kurzes, braves Leben entfaltet... mehr...

BELLETRISTIK l KURZ VORGESTELLT: Verdammte und Verlorene

DER SPIEGEL - 13.10.2008

Der große Roman des Amerikaners Denis Johnson über den Vietnam-Krieg. Es gibt Romane, die annoncieren schon im ersten Absatz ihren Anspruch auf Größe, auf Wichtigkeit, auf hohe Kunst. Solche Romane hat Denis Johnson noch nie geschrieben, und er tra... mehr...

DAS STREBEN NACH AUSGLEICH: SHOWDOWN IM DSCHUNGEL

SPIEGEL SPECIAL Geschichte - 29.07.2008

Die ideologische Brille des Kalten Krieges verblendete die Führer der Supermacht USA - sie stolperten in das Desaster des Vietnam-Krieges, das weit über zwei Millionen Menschen das Leben kostete. John F. Kennedy hatte seine Präsidentschaft im Jahr ... mehr...

Themen von A-Z