ThemaVirenRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Arabische Halbinsel: Mers-Virus breitet sich immer schneller aus

SPIEGEL ONLINE - 29.04.2014

Immer mehr Menschen auf der Arabischen Halbinsel infizieren sich mit dem gefährlichen Mers-Virus. Saudi-Arabien meldet fast täglich Tote, Ärzte streiken aus Angst vor Infektion. Auch international wächst die Sorge. mehr...

DIE AUGENZEUGIN: Viele verstecken sich vor uns

DER SPIEGEL - 19.04.2014

Krankenschwester Anja Wolz über ihr Engagement in Westafrika. Im Februar brach im westafrikanischen Guinea die Viruserkrankung Ebola aus. Seitdem starben mehr als hundert Menschen an dem Fieber. Die Krankenschwester Anja Wolz, 44, aus Würzburg is... mehr...

Gefährliches Virus: Jemen meldet erste Mers-Infektion

SPIEGEL ONLINE - 14.04.2014

Der neuartige Mers-Erreger breitet sich in arabischen Ländern weiter aus. Erstmals hat das Virus einen Menschen im Jemen befallen. Die Infektion verläuft in vielen Fällen tödlich. mehr...

Guinea: Bereits 95 Tote nach Ebola-Ausbruch

SPIEGEL ONLINE - 08.04.2014

Das gefährliche Virus fordert immer mehr Opfer: Inzwischen sind 95 Menschen in Guinea nach einer Ebola-Infektion gestorben. Verdachtsfälle werden auch aus den Nachbarländern Sierra Leone, Liberia und Mali gemeldet. mehr...

MEDIZIN: Geld gegen Virus

DER SPIEGEL - 07.04.2014

Ein Impfgegner lobt 100?000 Euro für den Beweis aus, dass es Masernviren wirklich gibt - doch nun weigert er sich, das Geld herauszurücken. Stefan Lanka ist freundlich und geduldig, wenn er seine Verschwörungstheorien erläutert. Weder Aids noch die... mehr...

Ebola-Epidemie: Verdachtsfälle nun auch in Mali

SPIEGEL ONLINE - 04.04.2014

In Westafrika breitet sich die Seuche Ebola immer weiter aus. Nach Guinea und Liberia ist nun wohl auch Mali betroffen. In dem Land werden drei Verdachtsfälle untersucht. mehr...

Westafrika: Mediziner können Ebola-Epidemie nicht stoppen

SPIEGEL ONLINE - 01.04.2014

Immer mehr Tote, immer mehr Verdachtsfälle: Die Seuche Ebola breitet sich in Westafrika immer weiter aus. Vor allem Guinea ist betroffen. Die Organisation Ärzte ohne Grenzen warnt: Eine derart großflächige Verbreitung des tödlichen Virus ist äußerst selten. mehr...

SEUCHEN: Wir brauchen Intensivstationen

DER SPIEGEL - 31.03.2014

Armand Sprecher über den Kampf der Ärzte gegen Ebola. Armand Sprecher, 46, von der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen über den Ebola-Ausbruch im westafrikanischen GuineaSPIEGEL: Wie ist im Moment die Situation vor Ort?Sprecher: Ärzte ohne Grenz... mehr...

Tödliches Virus: Vier neue Ebola-Verdachtsfälle in Guinea

SPIEGEL ONLINE - 27.03.2014

Vier weitere Menschen sind in Guinea am Ebola-Virus erkrankt. Mit dem Verbot des Verkaufs und Verzehrs von wilden Tieren wollen die Behörden eine weitere Verbreitung des Virus stoppen: Die Wildtiere gelten zwar als Delikatesse, können aber auch das tödliche Virus übertragen. mehr...

Tödliches Ebola-Virus: Guinea verbietet Verzehr von Affen und Ratten

SPIEGEL ONLINE - 26.03.2014

Vier weitere Menschen sind in Guinea an Ebola gestorben. Nun verbieten die Behörden den Verkauf und Verzehr von wilden Tieren - sie gelten als Delikatesse, können aber auch das tödliche Virus übertragen. mehr...

Themen von A-Z