ThemaVögelRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Störche im Winterquartier: Müllhalde statt Afrika

Störche im Winterquartier: Müllhalde statt Afrika

SPIEGEL ONLINE - 22.01.2016

Viele Störche fliegen im Winter nicht mehr weit nach Afrika hinein. Sie futtern sich lieber auf spanischen Müllkippen durch. Forscher fürchten Langzeitfolgen - zum Beispiel bei Heuschreckenplagen. mehr...

Störche im Winterquartier: Müllhalde statt Afrika

SPIEGEL ONLINE - 22.01.2016

Viele Störche fliegen im Winter nicht mehr weit nach Afrika hinein. Sie futtern sich lieber auf spanischen Müllkippen durch. Forscher fürchten Langzeitfolgen - zum Beispiel bei Heuschreckenplagen. mehr...

Ökologie: Die verkugeln sich einfach

DER SPIEGEL - 09.01.2016

Wie Vögel die plötzliche Kälte ertragen. Der Biologe Peter Berthold, 76, vom Max-Planck-Institut für Ornithologie über die Folgen des wechselhaften Winters für ZugvögelSPIEGEL: Die ersten Gänse fliegen schon zurück nach Norden ? in die Kälte!... mehr...

Hirnforschung: Takt des Bezirzens

DER SPIEGEL - 09.01.2016

Wissenschaftler enträtseln das Geheimnis des Vogelgesangs. Steuert dieselbe neuronale Software auch die menschliche Sprache? Geradezu "magische Hände" habe der Mann, schwärmt Michale Fee. "Tatsi ist unser Zauberer." Der Neurowissenschaftler am Mass... mehr...

Global Village: Storchenliebe

DER SPIEGEL - 19.12.2015

Wie ein polnischer Vogelfreund die Libanesen zum Tierschutz erziehen will. Heute Morgen kam eine Nachricht von Paul. "Da, er ist im Sudan", sagt Ireneusz Ka?uga. Er pocht mit dem Zeigefinger gegen seinen Computermonitor. Pauls Route ist auf einer G... mehr...

Drohnen: Mit Falken Fangen spielen

DER SPIEGEL - 12.12.2015

Drohnentraining für Falken. Falkner entdecken gerade den Nutzen kleiner Zivildrohnen. Die fernsteuerbaren Fluggeräte erweisen sich als praktische Trainingspartner für junge Greifvögel. Der Ausbilder hängt einen Fleischbatzen an die Drohne, und fert... mehr...

Balztanz von Finken: Sie trippeln schneller als man gucken kann

SPIEGEL ONLINE - 23.11.2015

Während ihrer Balztänze halten Finken Stöckchen im Schnabel, zwitschern eine Melodie und hüpfen rhythmisch. Die Zeitlupe aber offenbart: In Wirklichkeit trippeln die Vögel - so schnell, dass Menschen es nicht sehen. mehr...

Nervensäge

DER SPIEGEL - 07.11.2015

Diese Eulenart ist weit verbreitet, aber schwer zu beobachten; sie treibt sich vorwiegend nachts in den Wäldern Nordamerikas herum. Ihr Ruf jedoch verrät sie, ein nerviges Kreischen ähnlich dem Quietschen einer Schaukel ? oder einer Säge, daher der N... mehr...

Möwen beklauen Enten: Mundraub am Haff

SPIEGEL ONLINE - 06.11.2015

Bei der Nahrungssuche verlassen sich Möwen am Stettiner Haff auf andere Vögel. Sie sammeln sich in der Nähe von Enten - und warten auf den entscheidenden Moment. mehr...

Themen von A-Z