ThemaVölkermord in RuandaRSS

Alle Artikel und Hintergründe

AFP

Massaker an den Tutsi

In nur hundert Tagen töteten radikale Hutu 1994 in Ruanda rund 800.000 Tutsi und gemäßigte Hutu, die sich weigerten mitzumachen. Drei von vier Angehörige der Tutsi-Minderheit fielen dem Genozid zum Opfer. Bis heute sitzt das Trauma des Völkermordes tief und spaltet die ruandische Gesellschaft.

Südsudan: Human Rights Watch warnt vor Völkermord wie in Ruanda

Südsudan: Human Rights Watch warnt vor Völkermord wie in Ruanda

SPIEGEL ONLINE - 25.04.2014

Tausende Menschen sind in den vergangenen Monaten bei Kämpfen im Südsudan gestorben, Hunderttausende sind auf der Flucht. Human Rights Watch ist alarmiert und sieht gefährliche Parallelen zum Völkermord in Ruanda. mehr... Forum ]

20. Jahrestag: Ruanda trauert um die Opfer des Völkermords

SPIEGEL ONLINE - 07.04.2014

Zwanzig Jahre nach dem Völkermord erinnerte Ruanda an die Opfer. Zur offiziellen Gedenkfeier reisten Gäste aus der ganzen Welt an. Überschattet wurde der Trauertag von einem diplomatischen Konflikt mit Frankreich. mehr...

Genozid vor 20 Jahren: Paris boykottiert Gedenkfeier zu Völkermord in Ruanda

SPIEGEL ONLINE - 05.04.2014

Ruandas Präsident Kagame erhebt schwere Vorwürfe gegen Frankreich: Die Ex-Kolonialmacht habe beim Völkermord vor 20 Jahren eine Rolle gespielt. Paris sagt deshalb aus Protest die Teilnahme an der Gedenkfeier zum Genozid ab. mehr...

Ruanda-Genozid: Wir sind Überlebende

SPIEGEL ONLINE - 05.04.2014

Sie entkamen der Hölle von Ruanda: 1994 machte der Völkermord an den Tutsi ungezählte Kinder zu Waisen und Flüchtlingen. Die Organisation Save the Children hat einige von ihnen vor 20 Jahren in Polaroids porträtiert - und sie nun wiedergetroffen. mehr...

Präsident Kagame: Ruandas knallharter Saubermann

SPIEGEL ONLINE - 04.04.2014

Ruanda gedenkt der Toten des Völkermordes. Doch während Präsident Kagame sein Land herausputzt, räumt er auch in der Opposition auf. Das Ausland schaut wieder einmal weg - weil es das schlechte Gewissen plagt. mehr...

ZEITGESCHICHTE: Im Gefängnis des Gestern

DER SPIEGEL - 31.03.2014

Am 6. April vor 20 Jahren begann in Ruanda der Völkermord an den Tutsi. Anfangs wurde er als Stammeskrieg abgetan, auch von SPIEGEL-Korrespondent Bartholomäus Grill, damals für die "Zeit" in Afrika. Ein schmerzhafter Rückblick. Princess war angeste... mehr...

Massaker in Ruanda: Ex-Geheimdienstoffizier wegen Völkermord zu 25 Jahren Haft verurteilt

SPIEGEL ONLINE - 15.03.2014

Er soll für den Tod von Hunderttausenden Menschen mitverantwortlich sein: Ein Gericht in Paris hat den früheren Offizier Pascal Simbikangwa wegen seiner Rolle im Völkermord von Ruanda zu 25 Jahren Haft verurteilt. Der bestritt bis zuletzt alle Vorwürfe. mehr...

Urteil in Deutschland: 14 Jahre Haft für Ex-Bürgermeister aus Ruanda

SPIEGEL ONLINE - 18.02.2014

Mehrere hundert Menschen kamen 1994 bei einem Massaker in einer Kirche in Ruanda ums Leben. Jetzt hat ein deutsches Gericht den früheren Bürgermeister des Ortes zu 14 Jahren Haft verurteilt - wegen Beihilfe zum Völkermord. mehr...

RUANDA: Drinks für die Mörder

DER SPIEGEL - 06.02.2012

Jahrelang galt ein Hotelmanager aus Kigali als Menschenretter im Chaos des großen Massakers, dann wurde er als Geschäftemacher angegriffen. Jetzt wehrt er sich gegen die Vorwürfe. Paul Rusesabagina ist Held von Beruf, und Helden sind gefragt. Bis z... mehr...

RADRENNEN: Die Kettenreaktion

DER SPIEGEL - 23.12.2011

Im Team Ruanda fahren Hutu und Tutsi gegen das Trauma des Völkermords von 1994 an, bei dem in 100 Tagen 800 000 Menschen ermordet wurden. Der Beste der Mannschaft hat sich für die Olympischen Spiele qualifiziert. Ein Radrennfahrer muss leiden könne... mehr...

Völkermord: Ex-Armeechef von Ruanda zu 30 Jahren Haft verurteilt

SPIEGEL ONLINE - 17.05.2011

Augustin Bizimungu gilt als einer der Hauptverantwortlichen für Massaker an den Tutsi im Jahr 1994 - 800.000 Menschen wurden damals getötet. Jetzt hat das Uno-Kriegsverbrechertribunal für Ruanda den Ex-Generalstabschef zu 30 Jahren Haft verurteilt. mehr...

Themen von A-Z