ThemaVölkermord in RuandaRSS

Alle Artikel und Hintergründe

AFP

Massaker an den Tutsi

In nur hundert Tagen töteten radikale Hutu 1994 in Ruanda rund 800.000 Tutsi und gemäßigte Hutu, die sich weigerten mitzumachen. Drei von vier Angehörige der Tutsi-Minderheit fielen dem Genozid zum Opfer. Bis heute sitzt das Trauma des Völkermordes tief und spaltet die ruandische Gesellschaft.

Ruanda-Urteil: Lebenslange Haft für zwei Strategen des Völkermords

Ruanda-Urteil: Lebenslange Haft für zwei Strategen des Völkermords

SPIEGEL ONLINE - 06.07.2016

"Die Macheten schnitten ohne Unterlass" - so schildern Überlebende die Massaker in Ruanda. Zwei frühere ruandische Bürgermeister sind nun wegen ihrer Beteiligung am Völkermord von 1994 zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Von Christoph Titz mehr...

Ruanda-Urteil: Lebenslange Haft für zwei Strategen des Völkermords

SPIEGEL ONLINE - 06.07.2016

„Die Macheten schnitten ohne Unterlass“ - so schildern Überlebende die Massaker in Ruanda. Zwei frühere ruandische Bürgermeister sind nun wegen ihrer Beteiligung am Völkermord von 1994 zu lebenslanger Haft verurteilt worden. mehr...

Deutscher Völkermord-Prozess: Lebenslange Haft für ruandischen Ex-Bürgermeister

SPIEGEL ONLINE - 29.12.2015

Neues Urteil im deutschen Ruanda-Prozess: Wegen Beteiligung am Völkermord muss ein früherer Bürgermeister lebenslang ins Gefängnis. Der Angeklagte habe „knöcheltief im Blut stehend“ Befehle gegeben, sagte der Richter. mehr...

BGH-Urteil: Ruander droht wegen Völkermord lebenslange Haft in Deutschland

SPIEGEL ONLINE - 21.05.2015

Ein ruandischer Ex-Bürgermeister, der nach Deutschland floh, steht wegen eines Massakers vor Gericht - ihm droht lebenslänglich: Der BGH hat ein milderes Urteil gekippt. Jetzt wird der Fall neu geprüft. mehr...

Völkermord: Frankreich gibt Akten zu Ruanda frei

SPIEGEL ONLINE - 08.04.2015

Ruanda wirft Frankreich vor, den Genozid in den Neunzigerjahren mit vorbereitet zu haben. Nun hat der Elysée-Palast Akten aus der Zeit veröffentlicht. mehr...

20. Jahrestag: Ruanda trauert um die Opfer des Völkermords

SPIEGEL ONLINE - 07.04.2014

Zwanzig Jahre nach dem Völkermord erinnerte Ruanda an die Opfer. Zur offiziellen Gedenkfeier reisten Gäste aus der ganzen Welt an. Überschattet wurde der Trauertag von einem diplomatischen Konflikt mit Frankreich. mehr...

Genozid vor 20 Jahren: Paris boykottiert Gedenkfeier zu Völkermord in Ruanda

SPIEGEL ONLINE - 05.04.2014

Ruandas Präsident Kagame erhebt schwere Vorwürfe gegen Frankreich: Die Ex-Kolonialmacht habe beim Völkermord vor 20 Jahren eine Rolle gespielt. Paris sagt deshalb aus Protest die Teilnahme an der Gedenkfeier zum Genozid ab. mehr...

Ruanda-Genozid: Wir sind Überlebende

SPIEGEL ONLINE - 05.04.2014

Sie entkamen der Hölle von Ruanda: 1994 machte der Völkermord an den Tutsi ungezählte Kinder zu Waisen und Flüchtlingen. Die Organisation Save the Children hat einige von ihnen vor 20 Jahren in Polaroids porträtiert - und sie nun wiedergetroffen. mehr...

Präsident Kagame: Ruandas knallharter Saubermann

SPIEGEL ONLINE - 04.04.2014

Ruanda gedenkt der Toten des Völkermordes. Doch während Präsident Kagame sein Land herausputzt, räumt er auch in der Opposition auf. Das Ausland schaut wieder einmal weg - weil es das schlechte Gewissen plagt. mehr...

ZEITGESCHICHTE: Im Gefängnis des Gestern

DER SPIEGEL - 31.03.2014

Am 6. April vor 20 Jahren begann in Ruanda der Völkermord an den Tutsi. Anfangs wurde er als Stammeskrieg abgetan, auch von SPIEGEL-Korrespondent Bartholomäus Grill, damals für die „Zeit“ in Afrika. Ein schmerzhafter Rückblick mehr...

Massaker in Ruanda: Ex-Geheimdienstoffizier wegen Völkermord zu 25 Jahren Haft verurteilt

SPIEGEL ONLINE - 15.03.2014

Er soll für den Tod von Hunderttausenden Menschen mitverantwortlich sein: Ein Gericht in Paris hat den früheren Offizier Pascal Simbikangwa wegen seiner Rolle im Völkermord von Ruanda zu 25 Jahren Haft verurteilt. Der bestritt bis zuletzt alle Vorwürfe. mehr...

Themen von A-Z