ThemaVolksrepublik ChinaRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Trotz starkem Gegenwind: "Solar Impulse 2" sicher in China gelandet

Trotz starkem Gegenwind: "Solar Impulse 2" sicher in China gelandet

SPIEGEL ONLINE - 31.03.2015

Die Etappe Burma-China hat "Solar Impulse 2" geschafft, trotz einiger Probleme landete das Solarflugzeug in Chongqing. Der schwierigste Teil der Erdumrundung steht den Schweizer Piloten nun bevor: Es geht nach Hawaii. mehr... Video | Forum ]

Seehofer-Rivale Söder auf PR-Tour: Ein Strauß für China

Seehofer-Rivale Söder auf PR-Tour: Ein Strauß für China

SPIEGEL ONLINE - 30.03.2015

Die letzte China-Reise von Horst Seehofer war eher ein Flop. Nun ist sein potenzieller Nachfolger Markus Söder ebenfalls nach Peking geflogen - und zeigt dem Noch-Regenten, wie man sich in Strauß-Manier inszeniert. Von Peter Müller mehr...

"Solar Impulse 2": Sonnenflieger auf dem Weg nach China

"Solar Impulse 2": Sonnenflieger auf dem Weg nach China

SPIEGEL ONLINE - 30.03.2015

Das nur mit Sonnenkraft betriebene Flugzeug "Solar Impulse 2" ist zu seiner fünften Etappe gestartet - von Burma nach China. Weil eine Solarzelle beschädigt ist, fehlen dem Flieger zwei Prozent Energie. mehr... Video | Forum ]

Drohende Staatspleite: Griechenland bittet Russland um Hilfe

Drohende Staatspleite: Griechenland bittet Russland um Hilfe

SPIEGEL ONLINE - 29.03.2015

Griechenland kämpft verzweifelt gegen die Pleite. Weil die Verhandlungen mit den Geldgebern stocken, sucht Athen nun nach Unterstützung in Russland. In Brüssel und Berlin beobachtet man die Annäherungsversuche misstrauisch. Von Giorgos Christides, Thessaloniki mehr... Forum ]

Handel mit Europa: China will neue Seidenstraße bauen

SPIEGEL ONLINE - 29.03.2015

Um den internationalen Handel zu fördern, will China neue Straßen und Bahnstrecken bauen. 40 Milliarden Dollar stellt das Land dafür bereit. Nun sollen auch Firmen das Vorhaben voranbringen. mehr...

Fahndungsliste: China bittet USA um Auslieferung korrupter Beamter

SPIEGEL ONLINE - 25.03.2015

Die USA gelten als beliebtestes Fluchtziel für korrupte chinesische Beamte. Peking hat die US-Behörden nun bei der Strafverfolgung um Hilfe gebeten. Noch gibt es allerdings kein Auslieferungsabkommen zwischen den beiden Ländern. mehr...

Atomstreit mit Iran: Der Countdown läuft

SPIEGEL ONLINE - 21.03.2015

Im Atomstreit mit Iran bleiben den Unterhändlern nur noch wenige Tage für ein Rahmenabkommen. Der Iran zeigt sich optimistisch, die Vertreter des Westens sind zurückhaltend. mehr...

Blockadeaktion: Digitaler Großangriff auf chinesische Zensurgegner

SPIEGEL ONLINE - 20.03.2015

Mit Milliarden Anfragen pro Stunde versuchen Unbekannte die Webseite chinesischer Internetaktivisten zu blockieren. Eine Attacke, die für die Opfer teuer werden kann. mehr...

Sparkurs: Yahoo zieht sich komplett aus China zurück

SPIEGEL ONLINE - 20.03.2015

Yahoo schließt seine Niederlassung in Peking: Damit zieht sich der angeschlagene US-Internetkonzern komplett aus dem chinesischen Markt zurück. Mit dem Schritt streicht das Unternehmen rund 200 bis 300 Jobs. mehr...

Teure Delikatesse: Chinas Feinschmecker dezimieren Seegurken weltweit

SPIEGEL ONLINE - 18.03.2015

Seegurken sind Müllabfuhr und Recycling-Fabriken in einem - lebenswichtig für marine Ökosysteme. Die große Nachfrage chinesischer Gourmets bedroht die Tiere auf der ganzen Welt. mehr...

AIIB: Chinas Weltbank-Konkurrent gewinnt Deutschland als Partner

SPIEGEL ONLINE - 17.03.2015

Trotz Protest aus Washington erwägen nach Großbritannien nun auch Deutschland, Frankreich und Italien den Einstieg bei Chinas neuer Entwicklungsbank - einem direkten Konkurrenten zu der von den USA dominierten Weltbank. mehr...

Menschenrechtsbilanz 2014: Fast tausend Bürgerrechtler in China festgenommen

SPIEGEL ONLINE - 16.03.2015

In China wurden 2014 laut einer neuen Studie fast tausend Bürgerrechtsaktivisten festgenommen. Die Autoren werfen Präsident Xi einen "unerbittlichen Angriff auf grundlegende Freiheiten" vor. mehr...

Nach Panda-Angriff: Chinese erstreitet Entschädigung

SPIEGEL ONLINE - 16.03.2015

Ein Pandabär biss ihm ins Bein, der Mann musste mehrere Stunden operiert werden. Nun bekommt das Opfer aus der Provinz Gansu eine Entschädigung von fast 80.000 Euro. mehr...

Friedensforschungsinstitut Sipri: China überholt Deutschland bei Waffenexporten

SPIEGEL ONLINE - 16.03.2015

China exportiert mehr Waffen als Deutschland. Das geht aus einem neuen Bericht des Friedenforschungsinstituts Sipri hervor. Weltweit ist die Volksrepublik damit der drittgrößte Rüstungsexporteur. mehr...


Buchtipp
Länderlexikon
Wichtigste Eckdaten

Eigenname: Volksrepublik China

Offizieller Eigenname: Zhonghua Renmin Gong-heguo

Staatsoberhaupt: Xi Jinping (seit März 2013)

Regierungschef: Li Keqiang (seit März 2013)

Außenminister: Wang Yi (seit März 2013)

Staatsform: Volksrepublik

Mitgliedschaften: Uno, G20

Hauptstadt: Peking

Amtssprache: Chinesisch (Putonghua)

Religionen: mehrheitlich konfessionslos; traditionelle Religionen und Lebensphilosophien: Buddhismus, Taoismus und Konfuzianismus

Fläche: 9.572.900 km²

Bevölkerung: 1341,335 Mio. Einwohner

Bevölkerungsdichte: 140 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: 0,6%

Fruchtbarkeitsrate: 1,8 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 1. Oktober

Zeitzone: MEZ +7 Stunden

Kfz-Kennzeichen: VRC

Telefonvorwahl: +86

Internet-TLD: .cn

Mehr Informationen bei Wikipedia | China-Reiseseite

Wirtschaft
Währung: 1 Renminbi ¥uan (RMB.¥) = 10 Jiao = 100 Fen zum Währungsrechner hier...

Bruttosozialprodukt: 7748,903 Mrd. US$

Wachstumsrate des BIP: 9,1%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 10%, Industrie 46%, Dienstleistungen 43%

Inflationsrate: 3,1% (2010; geschätzt)

Arbeitslosenquote: 4,2% (2008)

Staatseinnahmen: 1002,991 Mrd. US$ (2009)

Steueraufkommen (am BIP): 10,3%

Staatsausgaben: 591,72 Mrd. US$ (2009)

Handelsbilanzsaldo: +220,112 Mrd. US$
(+ Hongkong: +15,065 Mrd. US$)

Export: 1333,346 Mrd. US$
(+ Hongkong: 408,142 Mrd. US$)

Hauptexportgüter: Maschinen und Transportausrüstung (49,2%), Fertigwaren (24,9%), industrielle Vorprodukte (15,4%) (2009)

Hauptausfuhrländer: USA (18,4%), Hongkong (13,8%), Japan (8,2%) (2009)

Import: 1113,234 Mrd. US$
(+ Hongkong: 393,077 Mrd. US$)

Hauptimportgüter: Maschinen und Transportausrüstung (40,6%), Rohstoffe (14%), Brennstoffe und Schmiermittel (12,3%), chemische Erzeugnisse (11,1%), industrielle Vorprodukte (10,7%), Fertigwaren (8,5%) (2009)

Hauptlieferländer: Japan (13%), Südkorea (10,2%), Taiwan (8,5%), USA (7,7%) (2009)

Landwirtschaftliche Produkte: Reis, Mais, Süßkartoffeln, Weizen, Sojabohnen, Zuckerrohr, Tabak, Baumwolle, Jute

Rohstoffe: Graphit, Antimon, Wolfram, Zink, Kohle, Eisenerz, Molybdän, Zinn, Blei, Quecksilber, Bauxit, Phosphatgestein, Diamanten, Gold, Mangan, Rohöl, Erdgas
Gesundheit, Soziales, Bildung
Öffentliche Gesundheitsausgaben (am BIP): 4,3%

Öffentliche Ausgaben für Altersversorgung (am BIP): 2,7%

Medizinische Versorgung: Ärzte: 1,4/1000 Einwohner

Säuglingssterblichkeit: 17/1000 Geburten

Müttersterblichkeit: 38/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 72 Jahre, Frauen 75 Jahre (inklusive Taiwan)

Schulpflicht: 9-jährige Schulplicht
Energie, Umwelt, Tourismus
Energieproduktion: 1993,3 Mio. Tonnen Öleinheiten (ÖE)

Energieverbrauch: 2116,4 Mio. t ÖE

Geschützte Gebiete: 16,6% der Landesfläche

CO2-Emission: 6533,0 Mio. t

Energieverbrauch/Kopf: 1598 kg ÖE

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 65%, Industrie 23%, Haushalte 12%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 98% der städtischen, 82% der ländlichen Bevölkerung

Tourismus: 50,875 Mio. Besucher (dazu Hongkong: 16,926 Mio. Besucher)

Einnahmen aus Tourismus: 42,632 Mrd. US$ (dazu Hongkong: 20,884 Mrd. US$ )
Militär
Allgemeine Wehrpflicht: 24 Monate

Streitkräfte: 2.285.000 Mann (Heer 1.600.000, Marine 255.000, Luftwaffe 330.000, Sonstige 100.000)

Militärausgaben (am BIP): 2,0% (geschätzt)
Nützliche Adressen und Links
Chinesische Botschaft in Deutschland
Märkisches Ufer 54, D-10179 Berlin
Telefon: +49-30-275880 Fax: +49-30-27588221
E-Mail: de@mofcom.gov.cn

Deutsche Botschaft in China
17, Dong Zhi Men Wai Da Jie, Chaoyang District, Beijing, 100600
Telefon: +86-10-85329000 Fax: +86-10-65325336
E-Mail: info@peking.diplo.de

Länder- und Reiseinformationen des Auswärtigen Amts

Mehr Informationen bei Wikipedia | China-Reiseseite







Themen von A-Z