ThemaVolksrepublik ChinaRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Taxi-Ersatzdienste: China geht gegen Uber vor

SPIEGEL ONLINE - 09.01.2015

Der umstrittene Fahrdienst Uber ist bereits in etlichen Ländern verboten. Jetzt hat auch China strengere Regeln für die Taxi-Konkurrenz beschlossen. mehr...

App für homosexuelle Chinesen: Mit Blued gegen den Blues

SPIEGEL ONLINE - 08.01.2015

Während Homosexualität in Chinas Öffentlichkeit tabuisiert wird, vernetzen sich mit der App "Blued" Millionen von Männer online. Längst geht es dabei um mehr als um die Anbahnung von Sexkontakten. mehr...

China: Fluchthelfer von Menschenrechtsaktivist Chen Guangcheng verhaftet

SPIEGEL ONLINE - 07.01.2015

Die chinesischen Behörden haben den Bürgerrechtsaktivisten Guo Yushan verhaftet. Guo hatte dem Anwalt und Dissidenten Chen Guangcheng zur Flucht aus dem Hausarrest verholfen. mehr...

Kampagne der Sittenwächter: Chinas neue Angst vor Sex

SPIEGEL ONLINE - 06.01.2015

China hat der Pornografie den Kampf angesagt, die Kampagne zeigt Nebenwirkungen: Behörden zensieren eifrig Filme und TV-Serien, Schwulenaktivisten fürchten Angriffe - und ein Sexualforscher wurde mit Kot beworfen. mehr...

Überhitzter Aktienmarkt: China genehmigt 20 Börsengänge

SPIEGEL ONLINE - 06.01.2015

China bemüht sich offenbar darum, seinen Aktienmarkt abzukühlen. Die Wertpapieraufsicht genehmigte den Börsengang für 20 weitere Unternehmen - und das ist erst der Anfang, Hunderte weitere Firmen machen sich bereit. mehr...

Grenzübertritt aus Hunger: Nordkoreanischer Soldat soll vier Chinesen getötet haben

SPIEGEL ONLINE - 05.01.2015

Ein Soldat aus Nordkorea soll die Grenze nach China überquert und dort vier Menschen getötet haben. Das berichten südkoreanische Medien und indirekt auch das Pekinger Außenministerium. Der Deserteur war offenbar auf der Suche nach Essen. mehr...

Telefonieren an Bord: Passagierin in China festgenommen

SPIEGEL ONLINE - 05.01.2015

Wer holt mich vom Flughafen ab? Das wollte eine chinesische Passagierin klären und telefonierte an Bord. Weil sie sich weigerte, das Handy abzuschalten, wurde sie nach der Landung festgenommen. mehr...

Rohstoffe: China hebt Exportschranken für Seltene Erden auf

SPIEGEL ONLINE - 05.01.2015

Noch immer hat China nahezu ein Monopol auf Seltene Erden. Die Volksrepublik wird die Ausfuhr der begehrten Rohstoffe allerdings von nun an nicht mehr begrenzen. Damit folgt Peking einem Schiedsspruch der Welthandelsorganisation. mehr...

Korruption: Chinesischer Spitzendiplomat des Amtes enthoben

SPIEGEL ONLINE - 02.01.2015

Der Anti-Korruptions-Kampagne von Chinas Präsident Xi Jinping fällt erstmals ein Spitzendiplomat zum Opfer. Zhang Kunsheng ist wegen "disziplinärer Verfehlungen" aus seinem Amt im Außenministerium entfernt worden. mehr...

Handy-Hersteller Jiayu: Kopisten in Kassel

SPIEGEL ONLINE - 02.01.2015

Mit Nachbauten von Apple- und Samsung-Smartphones strebt der chinesische Hersteller Jiayu nach Deutschland. Im Interview verwahrt sich der Firmenchef gegen seinen Ruf als Plagiator. Im Gegenteil, er warnt lautstark vor Kopien seiner Kopien. mehr...


Buchtipp
Länderlexikon
Wichtigste Eckdaten

Eigenname: Volksrepublik China

Offizieller Eigenname: Zhonghua Renmin Gong-heguo

Staatsoberhaupt: Xi Jinping (seit März 2013)

Regierungschef: Li Keqiang (seit März 2013)

Außenminister: Wang Yi (seit März 2013)

Staatsform: Volksrepublik

Mitgliedschaften: Uno, G20

Hauptstadt: Peking

Amtssprache: Chinesisch (Putonghua)

Religionen: mehrheitlich konfessionslos; traditionelle Religionen und Lebensphilosophien: Buddhismus, Taoismus und Konfuzianismus

Fläche: 9.572.900 km²

Bevölkerung: 1341,335 Mio. Einwohner

Bevölkerungsdichte: 140 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: 0,6%

Fruchtbarkeitsrate: 1,8 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 1. Oktober

Zeitzone: MEZ +7 Stunden

Kfz-Kennzeichen: VRC

Telefonvorwahl: +86

Internet-TLD: .cn

Mehr Informationen bei Wikipedia | China-Reiseseite

Wirtschaft
Währung: 1 Renminbi ¥uan (RMB.¥) = 10 Jiao = 100 Fen zum Währungsrechner hier...

Bruttosozialprodukt: 7748,903 Mrd. US$

Wachstumsrate des BIP: 9,1%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 10%, Industrie 46%, Dienstleistungen 43%

Inflationsrate: 3,1% (2010; geschätzt)

Arbeitslosenquote: 4,2% (2008)

Staatseinnahmen: 1002,991 Mrd. US$ (2009)

Steueraufkommen (am BIP): 10,3%

Staatsausgaben: 591,72 Mrd. US$ (2009)

Handelsbilanzsaldo: +220,112 Mrd. US$
(+ Hongkong: +15,065 Mrd. US$)

Export: 1333,346 Mrd. US$
(+ Hongkong: 408,142 Mrd. US$)

Hauptexportgüter: Maschinen und Transportausrüstung (49,2%), Fertigwaren (24,9%), industrielle Vorprodukte (15,4%) (2009)

Hauptausfuhrländer: USA (18,4%), Hongkong (13,8%), Japan (8,2%) (2009)

Import: 1113,234 Mrd. US$
(+ Hongkong: 393,077 Mrd. US$)

Hauptimportgüter: Maschinen und Transportausrüstung (40,6%), Rohstoffe (14%), Brennstoffe und Schmiermittel (12,3%), chemische Erzeugnisse (11,1%), industrielle Vorprodukte (10,7%), Fertigwaren (8,5%) (2009)

Hauptlieferländer: Japan (13%), Südkorea (10,2%), Taiwan (8,5%), USA (7,7%) (2009)

Landwirtschaftliche Produkte: Reis, Mais, Süßkartoffeln, Weizen, Sojabohnen, Zuckerrohr, Tabak, Baumwolle, Jute

Rohstoffe: Graphit, Antimon, Wolfram, Zink, Kohle, Eisenerz, Molybdän, Zinn, Blei, Quecksilber, Bauxit, Phosphatgestein, Diamanten, Gold, Mangan, Rohöl, Erdgas
Gesundheit, Soziales, Bildung
Öffentliche Gesundheitsausgaben (am BIP): 4,3%

Öffentliche Ausgaben für Altersversorgung (am BIP): 2,7%

Medizinische Versorgung: Ärzte: 1,4/1000 Einwohner

Säuglingssterblichkeit: 17/1000 Geburten

Müttersterblichkeit: 38/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 72 Jahre, Frauen 75 Jahre (inklusive Taiwan)

Schulpflicht: 9-jährige Schulplicht
Energie, Umwelt, Tourismus
Energieproduktion: 1993,3 Mio. Tonnen Öleinheiten (ÖE)

Energieverbrauch: 2116,4 Mio. t ÖE

Geschützte Gebiete: 16,6% der Landesfläche

CO2-Emission: 6533,0 Mio. t

Energieverbrauch/Kopf: 1598 kg ÖE

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 65%, Industrie 23%, Haushalte 12%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 98% der städtischen, 82% der ländlichen Bevölkerung

Tourismus: 50,875 Mio. Besucher (dazu Hongkong: 16,926 Mio. Besucher)

Einnahmen aus Tourismus: 42,632 Mrd. US$ (dazu Hongkong: 20,884 Mrd. US$ )
Militär
Allgemeine Wehrpflicht: 24 Monate

Streitkräfte: 2.285.000 Mann (Heer 1.600.000, Marine 255.000, Luftwaffe 330.000, Sonstige 100.000)

Militärausgaben (am BIP): 2,0% (geschätzt)
Nützliche Adressen und Links
Chinesische Botschaft in Deutschland
Märkisches Ufer 54, D-10179 Berlin
Telefon: +49-30-275880 Fax: +49-30-27588221
E-Mail: de@mofcom.gov.cn

Deutsche Botschaft in China
17, Dong Zhi Men Wai Da Jie, Chaoyang District, Beijing, 100600
Telefon: +86-10-85329000 Fax: +86-10-65325336
E-Mail: info@peking.diplo.de

Länder- und Reiseinformationen des Auswärtigen Amts

Mehr Informationen bei Wikipedia | China-Reiseseite







Themen von A-Z