ThemaVolksrepublik ChinaRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Seltener Zuchterfolg: Panda-Drillinge in China geboren

SPIEGEL ONLINE - 12.08.2014

Noch sind sie blinde und zahnlose Flaumkugeln - und eine Sensation: Erstmals seit Jahren sind in China Panda-Drillinge zur Welt gekommen. Wie stehen ihre Chancen? mehr...

Südchinesisches Meer: China streitet mit Vietnam über Bau von Leuchttürmen

SPIEGEL ONLINE - 09.08.2014

Neuer Streit um die Vorherrschaft im Südchinesischen Meer: China hat den Bau mehrerer Leuchttürme auf den Paracel-Inseln angekündigt. Vietnam reagierte wie üblich - mit scharfer Kritik. mehr...

China: Kampf gegen Korruption bremst Luxusmarkt

SPIEGEL ONLINE - 08.08.2014

China gilt als lukrativer Markt für Luxusgüter. Doch inzwischen verkaufen sich edle Produkte in der Volksrepublik laut einer Studie schleppender. Schuld sollen die verschärften Anti-Korruptions-Regeln sein. mehr...

Sorge um Wachstum: China führt weniger Waren ein

SPIEGEL ONLINE - 08.08.2014

Ein Rückgang der chinesischen Importe schürt die Sorge um das Wachstum in der Volksrepublik. Analysten setzten auf das Handeln der Zentralbank. Immerhin legten aber die Ausfuhren deutlich zu. mehr...

Währung: China verzögert offenbar Liberalisierung des Yuan

SPIEGEL ONLINE - 07.08.2014

Seit Jahren fordert der Westen eine Liberalisierung des Yuan-Wechselkurses in China. Die Regierung in Peking hatte Besserung gelobt, doch jetzt werfen ihr Insider vor, die Reform weiter zu verzögern. mehr...

Keine iPads mehr: Chinesische Beamte müssen auf Apple verzichten

SPIEGEL ONLINE - 07.08.2014

Die chinesische Regierung hat ihren Angestellten den Kauf von Produkten der US-Firma Apple untersagt. Eine Reaktion auf ähnliche Boykottaufrufe in den USA soll das aber nicht sein. mehr...

Erdbeben in China: Freiwillige behindern Rettungskräfte

SPIEGEL ONLINE - 07.08.2014

Sie parken Rettungswege zu, verbrauchen Wasser und Nahrung - und eine echte Hilfe sind sie nicht: Nach dem schweren Erdbeben in China behindern selbsternannte Retter die Arbeit der Einsatzkräfte. mehr...

China: Preiswächter bestrafen Audi und Chrysler wegen Monopolstellung

SPIEGEL ONLINE - 06.08.2014

China fährt weiter eine harte Gangart gegen ausländische Autohersteller. Preiswächter bestrafen nun Audi und Chrysler wegen ihrer angeblichen Monopolstellung auf dem chinesischen Markt: Es geht um Preisdumping. mehr...

Sicherheitsbedenken: China schließt 214 Fabriken wegen Explosionsgefahr

SPIEGEL ONLINE - 06.08.2014

Eine Explosion in einer chinesischen Fabrik hat 75 Menschen das Leben gekostet. Jetzt macht die Regierung 214 Fabriken sicherheitshalber dicht: Auch hier bestehe die Gefahr einer Detonation. mehr...

Chinesische Provinz Yunnan: Mehr als 400 Tote nach Erdbeben geborgen

SPIEGEL ONLINE - 05.08.2014

Die Zahl der Toten nach dem schweren Erdbeben im Südwesten Chinas steigt weiter an. Die Behörden gehen inzwischen von mindestens 407 Opfern aus, 2000 Menschen seien verletzt worden sein. An den Rettungsarbeiten sind Tausende Helfer beteiligt. mehr...


Buchtipp
Länderlexikon
Wichtigste Eckdaten

Eigenname: Volksrepublik China

Offizieller Eigenname: Zhonghua Renmin Gong-heguo

Staatsoberhaupt: Xi Jinping (seit März 2013)

Regierungschef: Li Keqiang (seit März 2013)

Außenminister: Wang Yi (seit März 2013)

Staatsform: Volksrepublik

Mitgliedschaften: Uno, G20

Hauptstadt: Peking

Amtssprache: Chinesisch (Putonghua)

Religionen: mehrheitlich konfessionslos; traditionelle Religionen und Lebensphilosophien: Buddhismus, Taoismus und Konfuzianismus

Fläche: 9.572.900 km²

Bevölkerung: 1341,335 Mio. Einwohner

Bevölkerungsdichte: 140 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: 0,6%

Fruchtbarkeitsrate: 1,8 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 1. Oktober

Zeitzone: MEZ +7 Stunden

Kfz-Kennzeichen: VRC

Telefonvorwahl: +86

Internet-TLD: .cn

Mehr Informationen bei Wikipedia | China-Reiseseite

Wirtschaft
Währung: 1 Renminbi ¥uan (RMB.¥) = 10 Jiao = 100 Fen zum Währungsrechner hier...

Bruttosozialprodukt: 7748,903 Mrd. US$

Wachstumsrate des BIP: 9,1%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 10%, Industrie 46%, Dienstleistungen 43%

Inflationsrate: 3,1% (2010; geschätzt)

Arbeitslosenquote: 4,2% (2008)

Staatseinnahmen: 1002,991 Mrd. US$ (2009)

Steueraufkommen (am BIP): 10,3%

Staatsausgaben: 591,72 Mrd. US$ (2009)

Handelsbilanzsaldo: +220,112 Mrd. US$
(+ Hongkong: +15,065 Mrd. US$)

Export: 1333,346 Mrd. US$
(+ Hongkong: 408,142 Mrd. US$)

Hauptexportgüter: Maschinen und Transportausrüstung (49,2%), Fertigwaren (24,9%), industrielle Vorprodukte (15,4%) (2009)

Hauptausfuhrländer: USA (18,4%), Hongkong (13,8%), Japan (8,2%) (2009)

Import: 1113,234 Mrd. US$
(+ Hongkong: 393,077 Mrd. US$)

Hauptimportgüter: Maschinen und Transportausrüstung (40,6%), Rohstoffe (14%), Brennstoffe und Schmiermittel (12,3%), chemische Erzeugnisse (11,1%), industrielle Vorprodukte (10,7%), Fertigwaren (8,5%) (2009)

Hauptlieferländer: Japan (13%), Südkorea (10,2%), Taiwan (8,5%), USA (7,7%) (2009)

Landwirtschaftliche Produkte: Reis, Mais, Süßkartoffeln, Weizen, Sojabohnen, Zuckerrohr, Tabak, Baumwolle, Jute

Rohstoffe: Graphit, Antimon, Wolfram, Zink, Kohle, Eisenerz, Molybdän, Zinn, Blei, Quecksilber, Bauxit, Phosphatgestein, Diamanten, Gold, Mangan, Rohöl, Erdgas
Gesundheit, Soziales, Bildung
Öffentliche Gesundheitsausgaben (am BIP): 4,3%

Öffentliche Ausgaben für Altersversorgung (am BIP): 2,7%

Medizinische Versorgung: Ärzte: 1,4/1000 Einwohner

Säuglingssterblichkeit: 17/1000 Geburten

Müttersterblichkeit: 38/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 72 Jahre, Frauen 75 Jahre (inklusive Taiwan)

Schulpflicht: 9-jährige Schulplicht
Energie, Umwelt, Tourismus
Energieproduktion: 1993,3 Mio. Tonnen Öleinheiten (ÖE)

Energieverbrauch: 2116,4 Mio. t ÖE

Geschützte Gebiete: 16,6% der Landesfläche

CO2-Emission: 6533,0 Mio. t

Energieverbrauch/Kopf: 1598 kg ÖE

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 65%, Industrie 23%, Haushalte 12%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 98% der städtischen, 82% der ländlichen Bevölkerung

Tourismus: 50,875 Mio. Besucher (dazu Hongkong: 16,926 Mio. Besucher)

Einnahmen aus Tourismus: 42,632 Mrd. US$ (dazu Hongkong: 20,884 Mrd. US$ )
Militär
Allgemeine Wehrpflicht: 24 Monate

Streitkräfte: 2.285.000 Mann (Heer 1.600.000, Marine 255.000, Luftwaffe 330.000, Sonstige 100.000)

Militärausgaben (am BIP): 2,0% (geschätzt)
Nützliche Adressen und Links
Chinesische Botschaft in Deutschland
Märkisches Ufer 54, D-10179 Berlin
Telefon: +49-30-275880 Fax: +49-30-27588221
E-Mail: de@mofcom.gov.cn

Deutsche Botschaft in China
17, Dong Zhi Men Wai Da Jie, Chaoyang District, Beijing, 100600
Telefon: +86-10-85329000 Fax: +86-10-65325336
E-Mail: info@peking.diplo.de

Länder- und Reiseinformationen des Auswärtigen Amts

Mehr Informationen bei Wikipedia | China-Reiseseite







Themen von A-Z