ThemaVon Rechts wegenRSS

Alle Kolumnen

Kommentar zum Arbeitsrecht Schmeißt die Noten aus dem Arbeitszeugnis!

Kommentar zum Arbeitsrecht: Schmeißt die Noten aus dem Arbeitszeugnis!
KarriereSPIEGEL - 18.11.2014

Kommentar Das Bundesarbeitsgericht urteilt über Zeugnisse - wieder einmal. Dabei sind diese weichgespülten Floskelhaufen inzwischen völlig wertlos. Die Misere wäre leicht zu beenden, aber nicht von Richtern. Ein Kommentar von Matthias Kaufmann mehr... Forum ]

Urteil zu Arbeitszeugnissen "Zur vollen Zufriedenheit" muss genügen

Urteil zu Arbeitszeugnissen: "Zur vollen Zufriedenheit" muss genügen
KarriereSPIEGEL - 18.11.2014

Im Arbeitszeugnis wimmelt es von Standardformulierungen. Aber was ist, wenn man sich ungerecht behandelt fühlt? Eine Empfangsdame zerrte ihren Chef bis vors Bundesarbeitsgericht - und verlor. mehr... Forum ]

Baufälliges Büro Ersatz-Arbeitszimmer steuerlich absetzbar

Baufälliges Büro: Ersatz-Arbeitszimmer steuerlich absetzbar
KarriereSPIEGEL - 09.07.2014

Weil sein Büro baufällig war, arbeitete ein Pfarrer im privaten Arbeitszimmer - und bekam Ärger mit den Finanzbehörden. Doch der Bundesfinanzhof gab dem Geistlichen recht: Sein häuslicher Arbeitsraum ist steuerlich absetzbar. mehr... Forum ]

Von Rechts wegen Herrgott, lass Kunden regnen

Von Rechts wegen: Herrgott, lass Kunden regnen
KarriereSPIEGEL - 11.03.2014

Kolumne Manchmal hilft nur beten, dachte sich ein Einzelhändler und engagierte einen Gottesanrufer für sein schlecht laufendes Geschäft. Der Umsatz kam tatsächlich zurück. Arbeitsrechtler Jobst-Hubertus Bauer erklärt, warum die Kosten trotzdem nicht steuerlich absetzbar sind. mehr... Forum ]

Von Rechts wegen Geht doch nach Hause, ihr Rentner

Von Rechts wegen: Geht doch nach Hause, ihr Rentner
KarriereSPIEGEL - 02.08.2013

Kolumne Mit 65 Jahren ist Schluss, spätestens mit 67. Ist das Diskriminierung? Ein hessischer Lehrer will partout weitermachen, klagte - und bekam recht. Dabei wird es nicht bleiben, glaubt Arbeitsrechtler Jobst-Hubertus Bauer, denn alle profitieren von festen Altersgrenzen. mehr... Forum ]

Von Rechts wegen Spähangriff im Büro

Von Rechts wegen: Spähangriff im Büro
KarriereSPIEGEL - 19.07.2013

Kolumne Arbeitgeber dürfen die E-Mails ihrer Angestellten sehr oft mitlesen, je nach Arbeitsvertrag. Private Nachrichten sind aber trotzdem tabu. Diese rote Linie übertreten Chefs häufig, hat Arbeitsrechtlerin Sonja Riedemann beobachtet. mehr... Forum ]

Missstände beim Arbeitgeber Das Recht auf Whistleblowing

Missstände beim Arbeitgeber: Das Recht auf Whistleblowing
KarriereSPIEGEL - 08.07.2013

Kolumne Wer seinen Arbeitgeber verpfeift, darf trotzdem weiter für ihn arbeiten. Zumindest, wenn es sich nicht um einen US-Geheimdienst handelt. Arbeitsrechtler Christof Kleinmann erklärt, warum Edward Snowden in einer deutschen Firma seinen Job behalten hätte. mehr... Forum ]

Rechte für Zeitarbeiter Das System Leiharbeit

Rechte für Zeitarbeiter: Das System Leiharbeit
KarriereSPIEGEL - 03.06.2013

Kolumne Ob Onlinehändler oder Supermarktketten: Sie beschäftigen Zeitarbeiter - und bezahlen sie chronisch schlecht. Arbeitsrechtler Christof Kleinmann erklärt, welche Rechte Leiharbeiter in welchen Branchen haben. Und was im Vertrag stehen sollte, damit man auf der sicheren Seite ist. mehr... Forum ]

Von Rechts wegen Mindestlohn im Schlaf verdient

Von Rechts wegen: Mindestlohn im Schlaf verdient
KarriereSPIEGEL - 28.03.2013

Kolumne Gehört Bereitschaftsdienst zur Arbeitszeit dazu? Ein Gericht entschied jetzt: ja. Damit bekommt eine Altenpflegerin 1000 Euro mehr Gehalt. Der Gesetzgeber muss einschreiten, fordert Arbeitsrechtler Jobst-Hubertus Bauer, sonst wird Pflege unbezahlbar. mehr... Forum ]

Gefeuert Wer den Ex-Chef mag, findet leichter einen Job

Gefeuert: Wer den Ex-Chef mag, findet leichter einen Job
KarriereSPIEGEL - 22.11.2012

Arbeitslos und Spaß dabei: Gekündigte Mitarbeiter, die sich nach wie vor mit ihrem Ex-Chef identifizieren, leben laut einer US-Studie besser. Und sie haben dadurch bessere Chancen auf einen neuen Arbeitsplatz. mehr... Forum ]



Verwandte Themen

Von Rechts wegen
KarriereSPIEGEL auf Twitter

Verpassen Sie keinen KarriereSPIEGEL-Artikel mehr! Hier können Sie dem Ressort auf Twitter folgen:



Social Networks