Thema Waffenrecht in den USA

Alle Artikel und Hintergründe

US-Polizeidesaster Ruby Ridge: Blutbad im Bergidyll

US-Polizeidesaster Ruby Ridge: Blutbad im Bergidyll

SPIEGEL ONLINE - 13.10.2017

Zwei Schrotflinten und christlich-verschrobene Ansichten führten 1992 zur Belagerung einer Berghütte in Idaho. Eine Familie traf auf Scharfschützen, Helikopter und Polizei-Hundertschaften - mit tödlichen Folgen. Von Jasmin Lörchner mehr...

Waffen in den USA: Ein Land im Krieg mit sich selbst

SPIEGEL ONLINE - 08.10.2017

Zehntausende US-Bürger sterben jedes Jahr durch Schüsse - und nach jedem Massenmord steigen die Aktien der Waffenhersteller. Woher kommt diese Irrationalität? Die Forschung hat - düstere - Antworten parat. mehr...

Angst vor Verbot: Amerikas Waffenbesitzer reißen sich um „bump stocks“

SPIEGEL ONLINE - 06.10.2017

Nach dem Massenmord in Las Vegas ist die Diskussion um das Waffenrecht in den USA neu entbrannt. Eine Schnellfeuer-Vorrichtung könnte bald verboten werden. Nun sind die „bump stocks“ in vielen Läden ausverkauft. mehr...

Nach Las-Vegas-Massaker: Waffenlobby und Weißes Haus zu (kleinem) Zugeständnis bereit

SPIEGEL ONLINE - 06.10.2017

Die mächtige Waffenlobby NRA, das Weiße Haus und US-Republikaner könnten einer Verschärfung des US-Waffenrechts zustimmen - ein historischer Schritt. Sie wollen ein Verkaufsverbot für „bump stocks“ prüfen. mehr...

Trump nach dem Massenmord in Las Vegas: Ein „Heldentreffen“

SPIEGEL ONLINE - 05.10.2017

Donald Trump reist nach Las Vegas, um die Opfer des Massakers zu ehren. Doch über das Problem der Waffengewalt will der US-Präsident nicht sprechen. Auch in Washington tut sich nur wenig. mehr...

Massenmord in Las Vegas: Die Amerikaner und ihre Waffen

SPIEGEL ONLINE - 04.10.2017

Der Massenmord in Las Vegas hat eine Diskussion über Waffenbesitz in den USA ausgelöst. Wieder einmal. Wie sich Privathaushalte rüsten - und wie viele Schusswaffenopfer es jährlich gibt: Die Übersicht in sechs Grafiken. mehr...

Country-Musiker in Las Vegas: „Wir hatten Waffen. Sie waren nutzlos“

SPIEGEL ONLINE - 03.10.2017

Sein Leben lang war Caleb Keeter nach eigener Auskunft ein Verfechter des US-Waffenrechts. Nun wurde der Country-Musiker Zeuge des Massenmords in Las Vegas - und hat seine Meinung offenbar geändert. mehr...

Waffenrecht in den USA: Die verlogene Debatte

SPIEGEL ONLINE - 03.10.2017

Das Massaker von Las Vegas hat in den USA eine neue Diskussion über die Waffengesetze ausgelöst. Doch sie wird zu nichts führen. Denn um das Thema sinnvoll anzupacken, müssten die Amerikaner unbequeme Einsichten akzeptieren. mehr...

Überlebende von Schusswaffengewalt: Narben an Körper und Seele

SPIEGEL ONLINE - 08.05.2017

12.000 Menschen sterben in den USA jährlich durch Schusswaffengewalt. Die ungeheure Zahl überschattet die Schicksale der Überlebenden. Ein Bildband widmet sich nun diesen Opfern. mehr...

National Rifle Association: Trump hält Rede bei Waffenlobby

SPIEGEL ONLINE - 15.04.2017

Zum ersten Mal seit 1983 schaut wieder ein US-Präsident vorbei: Die Waffenlobbyisten von der NRA bekommen bei ihrem Kongress prominenten Besuch. mehr...

US-Kongress: Republikaner drehen Umwelt- und Waffen-Richtlinien zurück

SPIEGEL ONLINE - 03.02.2017

Die Republikaner nutzen ihre Mehrheiten im Senat und im Repräsentantenhaus aus. Nun wurden weitere Regulierungen aus Obamas Amtszeit gekippt. Sie betreffen den Umweltschutz und das Waffenrecht. mehr...