Konkurrenz für Netflix und Disney: Warner plant eigene Streamingplattform

Konkurrenz für Netflix und Disney: Warner plant eigene Streamingplattform

SPIEGEL ONLINE - 11.10.2018

Nach Disney kündigt nun auch Warner einen eigenen Dienst mit Streaming-Angeboten an. Der strategische Vorteil: Zum Konzern gehört der Pay-TV-Sender HBO, der Serienhits wie "Game of Thrones" produziert. mehr... Forum ]

US-Regisseur James Gunn: Von den „Guardians“ zur „Suicide Squad“

SPIEGEL ONLINE - 10.10.2018

Marvel-Mutter Disney hielt „Guardians of the Galaxy“-Regisseur James Gunn für nicht tragbar und feuerte ihn. Bei Warner Bros. soll er nun offenbar einer konkurrierenden Comic-Heldentruppe neuen Schwung geben. mehr...

Klage gegen Warner Brothers: Der „Demolition Man“ will Kohle

SPIEGEL ONLINE - 13.04.2017

Hat das Filmstudio Warner Brothers Sylvester Stallone um Profite aus dem Film „Demolition Man“ geprellt? Das behauptet der Schauspieler in einer Klage. mehr...

„Batman: Arkham Knight“: Warner Bros. stoppt Digitalverkauf der PC-Version

SPIEGEL ONLINE - 25.06.2015

Weltweit haben sich Spieler auf „Arkham Knight“ gefreut. Die PC-Version des am Dienstag erschienenen „Batman“-Spiels hatte jedoch einen denkbar schlechten Start. Nach Protesten hat der Hersteller Warner Bros. den Verkauf nun gestoppt. mehr...

Kino-Offensive von Warner und DC: Drei „Harry Potter“-Spin-offs bis 2020

SPIEGEL ONLINE - 16.10.2014

Nimm das, Marvel! Warner Bros. und DC Comics haben ihre Kino-Events bis 2020 angekündigt. Allein neun Filme spielen im Batman-/Superman-Universum. Außerdem gibt es drei neue „Harry Potter“-Spin-offs - und J.K. Rowling schreibt die Drehbücher. mehr...

Keine Vorbestellungen: Amazon boykottiert „300“, „Lego Movie“ und J. K. Rowling

SPIEGEL ONLINE - 12.06.2014

Der Online-Riese Amazon streicht in den USA Vorbestellungen für „300: Rise of an Empire“ und „The Lego Movie“. Mit Buchverlagen liegt das Unternehmen schon länger im Clinch. mehr...

HOLLYWOOD: Gelbe Gefahr

DER SPIEGEL - 25.11.2013

Lego drängt ins Filmgeschäft; Hollywoods neuer Star ist noch kleiner als Tom Cruise, nämlich nur vier Zentimeter hoch, er lächelt wie erstarrt und hat gelbe Haut: Er heißt Emmet und ist ein Lego-Männchen. Die Abenteuer des Plastikzwergs stehen im… mehr...

England: Filmstudio öffnet Hogwarts-Modell für Touristen

SPIEGEL ONLINE - 07.03.2012

Ein enorm detailliertes Modell von Schloss Hogwarts ist die Hauptattraktion einer Tour, die künftig noch mehr Harry-Potter-Fans nach England locken soll. Die Miniatur-Magieschule war bislang in jedem Film der Reihe zu sehen - 86 Arbeiter waren monatelang mit dem Bau beschäftigt. mehr...

Charlie Sheens falsche Freunde: Kasse machen mit dem Selbstzerstörer

SPIEGEL ONLINE - 08.03.2011

Charlie Sheen, bisher bestbezahlter TV-Star der Welt, ist seinen Job los: Wegen einer Kaskade bizarrer Interview- und Web-Auftritte hat ihn Warner Brothers gefeuert. Dabei haben das Studio, Sheens Agent, sein Anwalt und US-Medien die Eskapaden lange befeuert - solange sie Geld einbrachten. mehr...

„Two and a Half Men“: Warner Bros. feuert Charlie Sheen

SPIEGEL ONLINE - 07.03.2011

Es reicht: Das Filmstudio Warner Bros. schmeißt seinen Skandalschauspieler Charlie Sheen endgültig raus. Die Dreharbeiten waren bereits unterbrochen worden, jetzt wird auch der Vertrag aufgelöst. Der Darsteller hatte sich zuletzt den Vorwurf eingehandelt, Antisemit zu sein. mehr...

HOLLYWOOD: Mars macht mobil

DER SPIEGEL - 26.07.1999

Hollywood: Filme über Expeditionen zum Mars; Dreißig Jahre nach Neil Armstrongs ersten Schritten auf dem Mond beginnt jetzt der Wettlauf zum Mars - und zwar in Hollywood: Gleich zwei große Studios, Disney und Warner Brothers, bereiten derzeit Filme… mehr...