ThemaWaterboardingRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Bombenangriff in Afghanistan: Steckte Pakistan hinter Anschlag auf CIA-Camp?

SPIEGEL ONLINE - 15.04.2016

Einer der schwersten Anschläge auf den US-Geheimdienst CIA könnte vom Verbündeten Pakistan beauftragt worden sein. So steht es in einem Geheimdokument, das jetzt öffentlich wurde. mehr...

Folter durch Waterboarding: CIA-Chef würde Trump den Befehl verweigern

SPIEGEL ONLINE - 11.04.2016

Präsidentschaftskandidat Trump hatte sich im Wahlkampf für Foltermethoden wie Waterboarding ausgesprochen. CIA-Chef Brennan gibt ihm nun öffentlich Kontra. mehr...

Nebenkläger im NSU-Prozess: „Verfassungsschutz hat Mordserie mit ermöglicht“

SPIEGEL ONLINE - 15.03.2016

Nebenklagevertreter im NSU-Prozess haben schwere Vorwürfe gegen den Verfassungsschutz in Brandenburg erhoben. Die Behörde soll demnach 1998 die Festnahme von Zschäpe, Mundlos und Böhnhardt verhindert haben. mehr...

NSU-Untersuchungsausschuss: „Was, wenn wir den Kopf der Gruppe noch gar nicht kennen?“

SPIEGEL ONLINE - 14.03.2016

Der neue NSU-Untersuchungsausschuss im Bundestag will vor allem eine Frage klären: Gab es neben dem Trio weitere Mittäter? Im Interview sprechen fünf Mitglieder über ihren Fokus und über die kursierenden Verschwörungstheorien. mehr...

Foltervorwurf: Israels Geheimdienst misshandelt angeblich Terrorverdächtige

SPIEGEL ONLINE - 24.02.2016

Schlafentzug, stundenlange Fesselungen, extreme Temperaturen: Israels Geheimdienst soll laut Menschenrechtlern inhaftierte Palästinenser systematisch misshandelt haben. Die Regierung billige die Praktiken. mehr...

Britischer Untersuchungsbericht: Putin soll Mord an Kreml-Kritiker Litwinenko gebilligt haben

SPIEGEL ONLINE - 21.01.2016

Der russische Geheimdienst FSB soll den Mord an Alexander Litwinenko in Auftrag gegeben haben. Das geht aus einem britischen Untersuchungsbericht hervor. Litwinenko war 2006 in einem Londoner Krankenhaus an einer Poloniumvergiftung gestorben. mehr...

Putin unter Verdacht: Fall Litwinenko - Briten bestellen russischen Botschafter ein

SPIEGEL ONLINE - 21.01.2016

Kreml-Kritiker Litwinenko soll im Auftrag des russischen Geheimdienstes FSB getötet worden sein. Die britische Regierung hat nun Moskaus Botschafter in London einbestellt - und will die Guthaben verdächtiger Personen einfrieren. mehr...

Britische Vorwürfe im Mordfall Litwinenko: Putin unter Verdacht

SPIEGEL ONLINE - 21.01.2016

Wer befahl den Tod von Alexander Litwinenko? Britische Ermittler haben Russlands Präsident Putin im Visier. Er habe die Ermordung des Überläufers mindestens gebilligt. Sie legen einen 329-Seiten-Bericht vor. Beweise aber fehlen. mehr...

Fall Litwinenko: Kreml warnt vor „Gift“ in den Beziehungen zu London

SPIEGEL ONLINE - 21.01.2016

Mit Polonium soll Kreml-Gegner Alexander Litwinenko im Auftrag des russischen Geheimdienstes FSB in London getötet worden sein. Moskau bezeichnet die britischen Untersuchungsergebnisse jetzt als „Gift“ für die diplomatischen Beziehungen. mehr...

Mord an Kreml-Kritiker: Witwe Litwinenkos fordert Sanktionen gegen Russland

SPIEGEL ONLINE - 21.01.2016

Sie hat die Untersuchungen zum Tode ihres Mannes und Ex-KGB-Agenten Alexander Litwinenko ins Rollen gebracht. Jetzt will Marina Litwinenko die Hintermänner bestraft sehen - und fordert Sanktionen gegen Putin und den russischen Staat. mehr...

Themen von A-Z