Thema Wehrmacht

Alle Artikel und Hintergründe

Corbis

Hitlers Armee

18 Millionen deutsche Männer dienten im Zweiten Weltkrieg als Soldaten der Wehrmacht. Bis in die Neunziger hielt sich die Legende von der sauberen deutschen Armee, die keine Schuld an den Gräueltaten der Nazis und der Judenvernichtung trug. Doch Studien belegen: Die Armee war voll in den nationalsozialistischen Unrechtsstaat integriert.

Alliierte Radiopropaganda: Hitlers Albtraum aus dem Äther

SPIEGEL ONLINE - 19.10.2016

Offiziell durfte niemand sie hören, heimlich lauschte ganz Deutschland: Im Zweiten Weltkrieg untergruben „Feindsender“ die Propaganda der Nationalsozialisten. Wer einschaltete, riskierte viel. mehr...

Blockade von Leningrad: „Wir werden alle wie die Fliegen verrecken“

SPIEGEL ONLINE - 08.09.2016

Zerschossen und ausgehungert werden müsse Leningrad, befahl Hitler. Vor 75 Jahren begann die Wehrmacht mit der Blockade. In der Stadt führte Schülerin Lena Muchina, 16, ein Tagebuch des Schreckens. mehr...

Deutsche Luftangriffe auf die Ukraine: „Flugzeuge werfen Bomben und töten dich“

SPIEGEL ONLINE - 26.06.2016

Als die Sturzkampfbomber kamen, waren die Menschen in Kamenez-Podolsk schutzlos. Die deutsche Luftwaffe zerstörte die Stadt 1941. Briefe aus der Ukraine zeigen das Grauen des Luftkriegs im Osten. mehr...

Stalins Sohn: „Schaffte es nicht einmal, sich zu erschießen“

SPIEGEL ONLINE - 22.06.2016

Millionen Rotarmisten nahm die deutsche Wehrmacht nach dem Überfall auf die Sowjetunion gefangen - auch Stalins Sohn Jakow. 1943 starb er im KZ Sachsenhausen. Suchte er in seiner Verzweiflung selbst den Tod? mehr...

Deutscher Überfall auf die Sowjetunion: „Stark aufgeräumt, ohne Gnade“

SPIEGEL ONLINE - 21.06.2016

Sie nannten es „Unternehmen Barbarossa“ - vor 75 Jahren begann Hitlers Feldzug gegen die Sowjetunion. Minutiös beschrieb der deutsche General Gotthard Heinrici den Kriegsverlauf. Ein Dokument des Grauens. mehr...

Zweiter Weltkrieg: Dokumente aus US-Archiven belegen NS-Gräuel in Griechenland

SPIEGEL ONLINE - 20.10.2015

Griechenland hat bislang als geheim eingestufte Dokumente über die Nazibesatzung zwischen 1941 und 1944 aufgearbeitet. Nun wurde das Ergebnis veröffentlicht: Es zeigt, wie brutal die Nationalsozialisten in dem Land wüteten. mehr...

Militärgeschichte: Tapferes Mädchen

DER SPIEGEL - 12.09.2015

Von der verwundeten Frontsoldatin zur Gehilfin Adolf Hitlers: Neue Dokumente belegen das erstaunliche Leben der Viktoria Savs. mehr...

Porträt eines griechischen NS-Opfers: Der deutsche Fluch

SPIEGEL ONLINE - 19.07.2015

Als Kind dachte Giannis Syngelakis, dass Frauen immer Schwarz tragen. Sein Vater wurde mit Hunderten anderer bei einem NS-Massaker auf Kreta ermordet. Der Verlust hat Syngelakis' Leben geprägt. mehr...

Geschichte: Wald des Schreckens

DER SPIEGEL - 11.07.2015

In der Normandie hat die Wehrmacht einst ein gigantisches Waffendepot errichtet. Jetzt erst haben Archäologen die vergessenen Lager erforscht. mehr...

SPIEGEL-Gespräch: „Der Schmerz der Erinnerung“

DER SPIEGEL - 11.07.2015

Der russische Schriftsteller Daniil Alexandrowitsch Granin über den Blutzoll der Roten Armee im Zweiten Weltkrieg, seine Abrechnung mit dem Stalinismus und die Freiheit der Kunst im Kommunismus mehr...