ThemaWeißrusslandRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Der Krieg, den Putin führt

DER SPIEGEL - 14.02.2015

Das Minsker Abkommen ist eine Enttäuschung, weil Russland keine Kompromisse eingehen will. Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat recht: Die Vereinbarung, die der Vierer-Gipfel in Minsk verabschiedete, ist alles andere als ein Durchbruch. Dieses... mehr...

Außenpolitik: Die längste Nacht

DER SPIEGEL - 14.02.2015

In letzter Minute hat der Gipfel von Minsk eine Eskalation der Ukraine-Krise verhindert. Doch der Preis ist hoch: De facto nimmt der Westen eine Teilung des Landes hin. Die Kanzlerin zeigt sich als lupenreine Realpolitikerin. Das Problem hat vier S... mehr...

USA: Putin versteht nur Stärke

DER SPIEGEL - 14.02.2015

Der ehemalige US-Verteidigungsminister Leon Panetta fordert Waffen für die Ukraine, Militärmanöver an Russlands Grenzen und lobt Angela Merkel. Leon Panetta, 76, war schon unter Präsident Bill Clinton Stabschef im Weißen Haus, unter Barack Obama Ve... mehr...

Ukraine-Verhandlungen: Das wurde auf dem Krisengipfel von Minsk vereinbart

SPIEGEL ONLINE - 12.02.2015

Wie soll die Einigung vom Krisengipfel in Minsk umgesetzt werden? Lesen Sie hier die wichtigsten Punkte der Abschlusserklärung und ihren Wortlaut. mehr...

Lukaschenko beim Spitzentreffen: Die schönste Nacht des Diktators

SPIEGEL ONLINE - 12.02.2015

Er ist der letzte Diktator Europas - jetzt strahlt er als Gastgeber beim Ukraine-Gipfel in Minsk zwischen Merkel und Co. Bilder zeigen Weißrusslands Präsidenten Lukaschenko und Kreml-Chef Putin bestens gelaunt in der Verhandlungsnacht. mehr...

Friedensgipfel für Ostukraine: Die lange Nacht von Minsk

SPIEGEL ONLINE - 12.02.2015

Die Gespräche dauern schon mehr als zehn Stunden: In Minsk suchen die Verhandler nach einem Ausweg aus der Ukraine-Krise. Kreml-Chef Putin stelle sich quer, heißt es. Der Vizechef der Präsidialverwaltung in Kiew spricht von "einem Nervenkrieg". mehr...

Ukraine-Krisengipfel in Minsk: Sie feilschen um jedes Wort

SPIEGEL ONLINE - 12.02.2015

Putin, Poroschenko, Merkel, Hollande und ihre Delegationen haben die ganze Nacht über einen Ausweg aus der Ukraine-Krise verhandelt - aber noch immer gibt es keine Einigung. Der ukrainische Präsident spricht jetzt von "inakzeptablen Bedingungen". mehr...

Krisentreffen in Minsk: Gipfel beschließt Waffenruhe in der Ukraine

SPIEGEL ONLINE - 12.02.2015

Die ganze Nacht lang haben Merkel, Hollande, Putin und Poroschenko verhandelt. Das Ergebnis: eine Waffenruhe für das Kriegsgebiet Donbass. Euphorie verbreitet die Bundesregierung aber nicht. mehr...

Kommentar zum Treffen in Minsk: Es bleibt Ernüchterung

SPIEGEL ONLINE - 12.02.2015

Das Ergebnis des Gipfels in Minsk zeigt: Es gibt Hoffnung für die Ukraine - aber die Vereinbarungen können jederzeit aufgekündigt werden. Das Zittern um den Frieden in Europa geht weiter. mehr...

Ukraine-Gipfel: Minimallösung von Minsk

SPIEGEL ONLINE - 12.02.2015

Der Ukraine-Gipfel in Minsk endet mit einem mühsamen Kompromiss: Ab Sonntag sollen die Waffen schweigen, eine breite Pufferzone soll Separatisten und Kiews Militär trennen. mehr...


Länderlexikon
Wichtigste Eckdaten

Eigenname: Republik Belarus, auch Weißrussland

Offizieller Eigenname: Respublika Belarus

Staatsoberhaupt: Alexander Lukaschenko
(seit Juli 1994)

Regierungschef: Andrej Kobjakow (seit Dezember 2014)

Außenminister: Wladimir Makei (seit August 2012)

Staatsform: Präsidialrepublik

Mitgliedschaften: GUS, OSZE, Uno

Hauptstadt: Minsk

Amtssprachen: Weißrussisch, Russisch

Religionen: mehrheitlich orthodoxe Christen

Fläche: 207.595 km²

Bevölkerung: 9,468 Mio. Einwohner (2014)

Bevölkerungsdichte: 45,6 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: –1,0%

Fruchtbarkeitsrate: 1,6 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 3. Juli

Zeitzone: MEZ +2 Stunden

Kfz-Kennzeichen: BY

Telefonvorwahl: +375

Internet-TLD: .by

Mehr Informationen bei Wikipedia | Osteuropa-Reiseseite

Wirtschaft

Währung: Belarus-Rubel (BYR)

Bruttosozialprodukt: 69,525 Mrd. US$

Wachstumsrate des BIP: 1,6%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 9%, Industrie 42%, Dienstleistungen 49%

Inflationsrate: 5,48% (2015; geschätzt)

Steueraufkommen (am BIP): 15,1%

Handelsbilanzsaldo: -4,613 Mrd. US$

Export: -0,399 Mrd. US$

Hauptexportgüter: Brennstoffe und Schmiermittel (32,4%), Maschinen und Transportmittel (18,2%), Nahrungsmittel und Vieh (13,6%), industrielle Vorprodukte (13,4%), chemische Produkte (10,9%) (2013)

Hauptausfuhrländer: Russland (42,1%), Ukraine (11,3%) (2014)

Import: 43,955 Mrd. US$

Hauptimportgüter: Brennstoffe und Schmiermittel (29,2%), Maschinen und Transportmittel (25,6%), industrielle Vorprodukte (15,4%), chemische Produkte (10,8%) (2013)

Hauptlieferländer: Russland (54,8%), Deutschland (6,1%), Volksrepublik China (5,9%) (2014)

Landwirtschaftliche Produkte: Kartoffeln, Getreide, Zuckerrüben

Rohstoffe: Erdöl, Erdgas, Torf, Pottasche

Gesundheit, Soziales, Bildung

Öffentliche Gesundheitsausgaben (am BIP): 6,1%

Öffentliche Ausgaben für Bildung und Erziehung (am BIP): 5,3%

Medizinische Versorgung: Ärzte: 3,9/1000 Einwohner

Säuglingssterblichkeit: 4/1000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 67 Jahre, Frauen 78 Jahre

Schulpflicht: 6-15 Jahre

Energie, Umwelt, Tourismus

Energieproduktion: 4,1 Mio. Tonnen Öleinheiten (ÖE)

Energieverbrauch: 29,3 Mio. t ÖE

Geschützte Gebiete: 8,3% der Landesfläche

CO2-Emission: 62,222 Mio. t

Energieverbrauch/Kopf: 3098 kg ÖE

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 19%, Industrie 54%, Haushalte 42%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 100% der städtischen, 99% der ländlichen Bevölkerung

Tourismus: 136.821 Besucher (2013)

Einnahmen aus Tourismus: 722 Mio. US$ (2013)

Militär

Allgemeine Wehrpflicht: 9-12 Monate

Streitkräfte: 48.000 Mann (Heer 22.500, Luftwaffe 15.000, Sonstige 10.500)

Militärausgaben (am BIP): 1,3%

Nützliche Adressen und Links

Weißrussische Botschaft in Deutschland
Am Treptower Park 31, D-12435 Berlin
Telefon: +49-30-5363590
Fax:
+49-30-53635923
E-Mail: germany.consul@mfa.gov.by

Deutsche Botschaft in Weißrussland
Uliza Sacharowa 26, Minsk 220034
Telefon: +375-17-2175900
Fax:
+375-17-2948552
E-Mail: info@minsk.diplo.de

Länder- und Reiseinformationen des Auswärtigen Amts

Mehr Informationen bei Wikipedia | Osteuropa-Reiseseite







Themen von A-Z