ThemaVerlagsgruppe WeltbildRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Insolvente Mediengruppe: 650 Weltbild-Mitarbeiter verlieren ihren Job

SPIEGEL ONLINE - 20.03.2014

Zwei Monate nach dem Insolvenzantrag folgen die ersten harten Einschnitte: Mehr als ein Drittel der verbliebenen Mitarbeiter des Weltbild-Verlags sollen in eine Auffanggesellschaft wechseln. Sonst sei das Unternehmen als Ganzes nicht zu retten. mehr...

Bedingung für Sanierung: Weltbild und Hugendubel teilen Filialen auf

SPIEGEL ONLINE - 21.02.2014

Der Weltbild-Verlag hat einen wichtigen Schritt zur Rettung Tausender Arbeitsplätze getan: Die bislang gemeinsam mit dem Konkurrenten Hugendubel betriebenen Handelsfilialen werden unter den Unternehmen aufgeteilt. mehr...

Insolventer Kirchenverlag: Mindestens zwei Konzerne interessieren sich für Weltbild

SPIEGEL ONLINE - 03.02.2014

Der insolvente Weltbild-Verlag zieht mögliche Käufer an, mindestens zwei sind es einem Zeitungsbericht zufolge. Doch die Prüfung der Bücher dürfte länger dauern. Nun verspricht Bayerns Ministerpräsident Seehofer, für den Übergang 24 Millionen Euro aufzutreiben. mehr...

Beschluss der Bischöfe: Weltbild erhält bis zu 65 Millionen Euro

SPIEGEL ONLINE - 28.01.2014

Neue Hoffnung für Weltbild-Mitarbeiter: Die katholische Kirche hat Hilfszahlungen von bis zu 65 Millionen Euro für den insolventen Verlag beschlossen. Damit will sie unter anderem die Fortführung des Geschäftsbetriebs unterstützen. mehr...

Insolvente Verlagsgruppe: Kirche springt bei Weltbild-Rettung ein

SPIEGEL ONLINE - 24.01.2014

35 Millionen Euro - mit diesem Betrag will die katholische Kirche nun doch noch der insolventen Verlagsgruppe Weltbild aushelfen. Mit einem Großteil des Geldes sollen vor allem die Buchhandel-Filialen der Tochtergesellschaft gerettet werden. Zwei Bedingungen müssen aber vorher erfüllt werden. mehr...

Insolvente Buchhandelskette: Thalia-Eigentümer prüft Einstieg bei Weltbild

SPIEGEL ONLINE - 22.01.2014

Nach der Insolvenz von Deutschlands zweitgrößtem Buchhändler werden die ersten Interessenten bekannt. Darunter ist auch der Finanzinvestor und Thalia-Eigner Advent. Der will aber offenbar nur einsteigen, wenn die Weltbild-Verlagsgruppe zerlegt wird. mehr...

Offener Brief: Weltbild-Mitarbeiter klagen Bischöfe an

SPIEGEL ONLINE - 15.01.2014

Lange Zeit schwelte der Konflikt unter der Decke - nach der Pleite der Verlagsgruppe Weltbild bricht er offen auf. In einem offenen Brief werfen die Mitarbeiter den Bischöfen vor, das Unternehmen geradezu in die Insolvenz getrieben zu haben. mehr...

Insolventer Verlag: Bayern schließt Staatshilfe für Weltbild aus

SPIEGEL ONLINE - 14.01.2014

Der insolvente Weltbild-Verlag kann sich keine Hoffnungen auf Staatshilfe machen. Es würden definitiv keine Steuergelder für die Rettung eingesetzt, sagte Bayerns Wirtschaftsministerin Aigner. mehr...

Zahlungsstopp der Kirche: Weltbild-Verlag ist insolvent

SPIEGEL ONLINE - 10.01.2014

Deutschlands zweitgrößter Buchhändler, der Weltbild-Verlag, hat Insolvenz angemeldet. Die katholische Kirche als Eigentümerin weigerte sich laut "Handelsblatt", das defizitäre Unternehmen weiter zu finanzieren. Betroffen sind 6300 Mitarbeiter. mehr...

Angeschlagene Verlagsgruppe: Weltbild erhält Kapitalspritze

SPIEGEL ONLINE - 04.11.2013

Entlastung für die defizitäre Verlagsgruppe Weltbild: Laut der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" erhält das Unternehmen von den Gesellschaftern 60 Millionen Euro zusätzliches Kapital. So soll der Verlag auf längere Sicht wieder profitabel werden. mehr...

Themen von A-Z