ThemaHunger in der WeltRSS

Alle Artikel und Hintergründe

AP

Ohne Brot

Über 900 Millionen Menschen haben nicht genug zu essen: Jeder siebte Mensch auf der Erde hungert. Welt­weite Finanz- und Wirtschafts­krisen haben die Zahl steigern lassen, Leben­smittel­spekulationen verschär­fen die Situation weiter. Hat die Welt­gemeinschaft den Kampf gegen den Hunger verloren?

Uno-Bericht: 842 Millionen Menschen weltweit leiden Hunger

Uno-Bericht: 842 Millionen Menschen weltweit leiden Hunger

SPIEGEL ONLINE - 01.10.2013

Die Lage hat sich leicht verbessert - dennoch bleibt sie katastrophal: 842 Millionen Menschen auf der ganzen Welt müssen einem aktuellen Uno-Bericht zufolge hungern. Vor allem im südlichen Afrika und in großen Teile Asiens kommt der Kampf gegen die Unterernährung kaum voran. mehr... Forum ]

Getreide zu Cent-Preisen: Neue Ernährungssubventionen in Indien ernten Kritik

Getreide zu Cent-Preisen: Neue Ernährungssubventionen in Indien ernten Kritik

SPIEGEL ONLINE - 05.07.2013

Alles nur ein "halbgarer Köder" vor den Wahlen? Indiens Präsident Mukherjee hat eine Verordnung für Ernährungssicherheit auf den Weg gebracht, durch die Millionen Menschen Getreide zu Cent-Preisen erhalten sollen. Doch Kritiker winken ab - die Maßnahme sei unzureichend. mehr... Forum ]

Bürgerkrieg: Uno warnt vor Hungersnot in Syrien

Bürgerkrieg: Uno warnt vor Hungersnot in Syrien

SPIEGEL ONLINE - 05.07.2013

Die Zahlen sind alarmierend: Jeder fünfte Syrer bekommt wegen der Kämpfe zwischen Regierung und Rebellen nicht genug zu essen. Die Uno warnt vor einer weiteren Verschärfung der humanitären Situation in dem Bürgerkriegsland. mehr... Forum ]

Unicef-Report: 132 Millionen Kinder gehen nicht zur Schule

Unicef-Report: 132 Millionen Kinder gehen nicht zur Schule

SPIEGEL ONLINE - 27.06.2013

Das Recht auf Bildung steht für viele Kinder nur auf dem Papier: Mehr als 132 Millionen Kinder gehen weltweit nicht zur Schule und sind vom Fortschritt ausgeschlossen. Das müsste nicht sein, mahnt ein aktueller Unicef-Bericht. mehr...

Uno-Bericht: Hunger und Fettsucht kosten jährlich Billionen

Uno-Bericht: Hunger und Fettsucht kosten jährlich Billionen

SPIEGEL ONLINE - 04.06.2013

1,4 Milliarden Menschen haben Übergewicht, 868 Millionen hungern: In ihrem Jahresbericht rechnet die Uno-Organisation für Ernährung und Landwirtschaft die Kosten dieser Probleme aus - und kommt auf 3,5 Billionen Dollar. mehr...

Bienen, Ameisen, Libellen: Uno empfiehlt Insekten als Nahrungsmittel

Bienen, Ameisen, Libellen: Uno empfiehlt Insekten als Nahrungsmittel

SPIEGEL ONLINE - 13.05.2013

Im Kampf gegen den Hunger haben die Vereinten Nationen einen neuen Vorschlag: Insekten passen wegen ihres hohen Nährwerts demnach gut auf den Speiseplan. Auch sei ihre Zucht klimafreundlich. Als essbar gelten Bienen und Zikaden. Forscher prüfen bereits weitere krabbelnde Alternativen. mehr... Video | Forum ]

Uno-Bericht zu Somalia: 258.000 Menschen sterben bei Hungerkatastrophe

Uno-Bericht zu Somalia: 258.000 Menschen sterben bei Hungerkatastrophe

SPIEGEL ONLINE - 02.05.2013

Bei der Hungerkatastrophe in Ostafrika gab es viel mehr Todesopfer als bislang angenommen. Laut einem Uno-Bericht starben in Somalia fast 260.000 Menschen. Hunderttausende mussten aus dem Land fliehen, 13 Millionen Personen waren in der Region von der Dürre betroffen. mehr...

Welternährung: Klimawandel bedroht globale Nahrungsproduktion

Welternährung: Klimawandel bedroht globale Nahrungsproduktion

SPIEGEL ONLINE - 14.04.2013

Reichen die produzierten Nahrungsmittel aus, um in Zukunft neun Milliarden Menschen satt zu bekommen? Experten aus aller Welt beschäftigen sich derzeit auf zwei Kongressen in Dublin mit Fragen zur Ernährungssicherheit - und schlagen Alarm: Der Klimawandel bedroht die Versorgung der Armen. mehr... Forum ]

Spekulation mit Agrarrohstoffen: Kaum Zaster mit dem Laster

Spekulation mit Agrarrohstoffen: Kaum Zaster mit dem Laster

SPIEGEL ONLINE - 01.04.2013

Rendite mit dem Hunger der Welt? Die Spekulation mit Agrarrohstoffen gilt als moralisch zweifelhaft - aber lukrativ. Letzteres zu Unrecht, denn selbst für ethisch flexible Anleger ist mit Zucker, Kakao und Co. kaum etwas zu verdienen. Von Christian Kirchner mehr... Forum ]

Agrarrohstoffe: Streit über die Spekulations-Studie

Agrarrohstoffe: Streit über die Spekulations-Studie

SPIEGEL ONLINE - 03.02.2013

Die Deutsche Bank und die Allianz spekulieren weiter auf Nahrungsmittel. Sie erhalten Rückendeckung von einer Studie, die sogar positive Effekte solcher Geschäfte auf die Welternährung sicht. Eine Deutung, der der deutsche Ökonom Heiner Flassbeck vehement widerspricht. Von Michaela Schiessl mehr... Forum ]

Themen von A-Z