ThemaWen JiabaoRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Kritische Berichterstattung: China weist US-Journalisten aus

SPIEGEL ONLINE - 30.01.2014

China erhöht den Druck auf ausländische Journalisten. Erneut muss ein Korrespondent der "New York Times" ausreisen. Das Blatt hatte über die Reichtümer der Familie von Ex-Premier Wen berichtet. mehr... Forum ]

Geldtransfers in Steueroasen: China blockiert Berichte über Offshore-Leaks

Geldtransfers in Steueroasen: China blockiert Berichte über Offshore-Leaks

SPIEGEL ONLINE - 22.01.2014

Die Rede ist von großen Summen und Steueroasen: Mehrere Medien berichten über Geldtransfers von Chinas Elite. Für die roten Herrscher kommt das zur Unzeit - derzeit stehen führende Anti-Korruptions-Aktivisten des Landes vor Gericht. Die Behörden reagieren mit strenger Zensur. Von Bernhard Zand, Peking mehr... Forum ]

Steueroasen: Chinas Mächtige schafften angeblich Vermögen in die Karibik

Steueroasen: Chinas Mächtige schafften angeblich Vermögen in die Karibik

SPIEGEL ONLINE - 21.01.2014

Angehörige von Chinas Machtelite haben laut Berichten mehrerer Medien offenbar systematisch immense Geldsummen in karibische Steueroasen verschoben. Das legen Unterlagen der sogenannten Offshore-Leaks nahe. Es geht demnach um bis zu vier Billionen Dollar. mehr... Forum ]

Chinas Ex-Premier: JP Morgan soll Wens Tochter 1,8 Millionen gezahlt haben

SPIEGEL ONLINE - 14.11.2013

Verwandte der chinesischen Führungselite stehen angeblich auf der Gehaltsliste von JP Morgan. Laut "New York Times" zahlte die US-Großbank der Tochter von Ex-Ministerpräsident Wen insgesamt 1,8 Millionen Dollar, womöglich um Einfluss zu erlangen. Das Geldhaus schweigt zu den Vorwürfen. mehr...

Machtwechsel in China: Abschied der Unerbittlichen

SPIEGEL ONLINE - 08.11.2012

Sie machten China zur Weltwirtschaftsmacht Nummer zwei, erstickten aber jeden politischen Widerstand im Keim: Auf dem KP-Parteitag in Peking werden Präsident Hu und Premier Wen von zwei Karrierefunktionären abgelöst. Die haben beim Thema Gerechtigkeit und Korruption jede Menge Arbeit vor sich. mehr...

Berichte über Milliardenvermögen: Chinas KP nimmt Premier Wen ins Visier

SPIEGEL ONLINE - 05.11.2012

Chinas Kommunisten haben eine Untersuchung zum Vermögen des Clans von Premierminister Wen Jiabao gestartet - wenige Tage vor Beginn ihres Parteitags. Die Familie des scheidenden Regierungschefs soll Milliarden angehäuft haben. Angeblich bat er selbst um die Überprüfung. mehr...

New York Times-Recherche: Chinas Premier dementiert Bericht über heimlichen Reichtum

SPIEGEL ONLINE - 28.10.2012

Wen Jiabao geht in die Offensive: Die Anwälte des chinesischen Regierungschefs wiesen einen Bericht der "New York Times" zurück, wonach Wens Familie über ein riesiges Vermögen verfügt. Mit den Geschäften seiner Angehörigen habe er nichts zu tun. mehr...

US-Bericht über reiche Kommunisten: China schlägt mit Brachial-Zensur zurück

SPIEGEL ONLINE - 26.10.2012

Chinas KP will beim baldigen Parteitag zum Kampf gegen Korruption aufrufen. Doch nun berichtet die "New York Times" über ein Milliardenvermögen der Familie von Premier Wen. Mit radikaler Zensur hält die Regierung dagegen. mehr...

Chinas Premier Wen Jiabao: Die reiche Sippe des roten Herrschers

SPIEGEL ONLINE - 26.10.2012

Diamanten-Geschäfte, Firmenbeteiligungen, verdeckte Investitionen quer durchs Land: Die Familie des chinesischen Premiers Wen Jiabao hat laut "New York Times" ein Vermögen von 2,7 Milliarden Dollar angehäuft. Der Premier selbst soll davon aber offenbar nichts wissen. mehr...

Wen Jiabao: Chinas Premier und seine Familie horten 2,7 Milliarden Dollar

SPIEGEL ONLINE - 26.10.2012

Chinas Premier Wen Jiabao ist offenbar zu einem der reichsten Machthaber der Welt aufgestiegen: Der "New York Times" zufolge hat die Familie des scheidenden Staatsmanns ein Vermögen von mindestens 2,7 Milliarden Dollar angehäuft. Die Volksrepublik hat die Internetseite der US-Zeitung gesperrt. mehr...

CHINA: Kurzer Prozess

DER SPIEGEL - 01.10.2012

Am 8. November wird die KP auf ihrem Parteitag den Machtwechsel vollziehen. Zuvor aber rechnet sie mit einem ihrer mächtigsten Vertreter ab. Am Ende war die Entscheidung härter und eindeutiger, als es die meisten erwartet hatten. In einer Meldung a... mehr...

Merkel in Peking: Staatsbesuch bei Chinas neuen starken Männern

SPIEGEL ONLINE - 30.08.2012

Angela Merkel hat in Peking Premier Wen Jiabao getroffen - doch es war kaum mehr als ein Höflichkeitsbesuch. Denn Chinas Führung tritt bald ab, die Supermacht steht vor einem Machtwechsel. Am Nachmittag will die Kanzlerin die künftige KP-Spitze kennenlernen - die Männer gelten als sehr schweigsam. mehr...

Auf der Hannover Messe: Chinas Premier verspricht besseren Patentschutz

SPIEGEL ONLINE - 23.04.2012

China ist in diesem Jahr Partnerland der Hannover Messe. Von dort kommen aber auch die meisten Fälschungen deutscher Maschinen. Premierminister Wen Jiabao gelobte jetzt besseren Schutz geistigen Eigentums - und will bis 2015 das Handelsvolumen mit Deutschland verdoppeln. mehr...

Themen von A-Z