ThemaWen JiabaoRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Hannover Messe: Chinas Premier Wen zu Gast bei Freunden

SPIEGEL ONLINE - 22.04.2012

Es ist ein wirtschaftspolitischer Schulterschluss mit bitterem Beigeschmack. Der chinesische Ministerpräsident Wen Jiabao und Kanzlerin Angela Merkel haben gemeinsam die Hannover Messe eröffnet - und die gute Partnerschaft gelobt. Auf Proteste von Menschenrechtsgruppen gingen die Politiker nicht ein. mehr...

Machtkampf in der KP: Chinas Elite gegen Chinas Banken

SPIEGEL ONLINE - 05.04.2012

Staatliche Banken haben in China enorme Macht, nun will Premier Wen Jiabao das Monopol knacken. In der kommunistischen Führung ist der neue Kurs umstritten: Marktliberale streiten mit Traditionalisten. Dabei sind Reformen dringend nötig - sonst drohen dem Land soziale Unruhen. mehr...

Finanzreformen: Chinas Premier will Bankenmonopol brechen

SPIEGEL ONLINE - 04.04.2012

Chinas Premierminister Wen will Ernst machen mit neuen Wirtschaftsreformen. Ausländer dürfen künftig mehr Kapital in seinem Land investieren als bisher, außerdem soll das Monopol der mächtigen staatlichen Banken geknackt werden. Das könnte das zuletzt schwächelnde Wachstum wieder ankurbeln. mehr...

CHINA: Schlacht der Kader

DER SPIEGEL - 26.03.2012

Die kommunistischen Führer liefern sich einen Machtkampf und hoffen, dass das Volk davon nichts merkt. Nun gibt es sogar Putschgerüchte. Sie zeigen: Dem Regime fehlt ein geordnetes Verfahren für den Regierungswechsel. Die 19-Uhr-Nachrichten gehören... mehr...

Schuldenkrise: China will der Euro-Zone helfen

SPIEGEL ONLINE - 14.02.2012

China ist offenbar bereit, Europa bei der Lösung der Schuldenkrise zu unterstützen: "Wir werden unseren Worten auch Taten folgen lassen", sagte Regierungschef Wen Jiabao. EU-Ratspräsident Van Rompuy fordert einen besseren Zugang für Unternehmen zum chinesischen Markt. mehr...

Schuldenkrise: Regierungschef Wen schwört China auf Euro-Hilfen ein

SPIEGEL ONLINE - 05.02.2012

Europas Staatschefs hoffen, dass China der EU im Kampf gegen die Schuldenkrise beispringt. Jetzt sendet Ministerpräsident Wen Jiabao ein positives Signal: Er wirbt bei der Bevölkerung für eine Beteiligung an den Hilfen. Diese seien im Interesse der eigenen Wirtschaft. mehr...

Schuldenkrise: China hält Euro-Retterin Merkel hin

SPIEGEL ONLINE - 02.02.2012

Ein verbindliches Angebot klingt anders: Beim China-Besuch von Kanzlerin Merkel belässt es Premier Wen Jiabao bei einer vagen Zusage für die Euro-Rettungsfonds. Wichtiger als ein größeres Engagement Pekings seien die "eigenen Bemühungen" der Europäer. mehr...

Vormacht in Südasien: China weist USA in die Schranken

SPIEGEL ONLINE - 18.11.2011

Die USA wollen ihre Präsenz im Pazifik ausbauen, jetzt kommt die Replik aus China. Die Amerikaner müssten die Interessen der Volksrepublik respektieren, verlangt Premierminister Wen mit ungewöhnlich deutlichen Worten - und stellt klar: In Südostasien dürften "fremde Staaten" keinen Einfluss nehmen. mehr...

CHINA: Kritik an Opa Wen

DER SPIEGEL - 01.08.2011

Kritik am Wachstumswahn der Pekinger Führung. Schwer zu schaffen macht der kommunistischen Führung das Eisenbahn-Unglück in der ostchinesischen Provinz Zhejiang. Selbst Premier Wen Jiabao, 68, gelang es nicht, die ungewöhnlich heftige Kritik am Kri... mehr...

Wen Jiabao in Berlin: China will Handel mit Deutschland massiv ausbauen

SPIEGEL ONLINE - 28.06.2011

China will mehr Produkte aus Deutschland importieren - wenn Berlin Peking als volle Marktwirtschaft anerkennt, sagte Chinas Premier Wen Jiabao beim Wirtschaftsforum in Berlin. Kanzlerin Merkel kündigte Milliardenaufträge für die deutsche Wirtschaft an. mehr...

Themen von A-Z