ThemaWerner FaymannRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Regierungsplan: Österreich will 50.000 Flüchtlinge abschieben

Regierungsplan: Österreich will 50.000 Flüchtlinge abschieben

SPIEGEL ONLINE - 30.01.2016

Österreich will die "Schlagzahl" bei Abschiebungen deutlich erhöhen: Durch ein Maßnahmenpaket sollen bis 2019 jedes Jahr 12.500 Flüchtlinge das Land verlassen. In der Praxis dürfte es Probleme geben. mehr...

Flüchtlingskrise: Österreich droht Griechenland mit Schengen-Rauswurf

Flüchtlingskrise: Österreich droht Griechenland mit Schengen-Rauswurf

SPIEGEL ONLINE - 23.01.2016

"Es wurde viel geredet, jetzt muss gehandelt werden": Die österreichische Regierung hat angeregt, Griechenland wegen der hohen Zuwanderungszahlen aus dem Schengenraum auszuschließen. Athen müsse die EU-Außengrenzen schützen. mehr... Forum ]

Österreich und die Flüchtlings-Obergrenze: "Da fragen wir nicht in Berlin nach"

Österreich und die Flüchtlings-Obergrenze: "Da fragen wir nicht in Berlin nach"

SPIEGEL ONLINE - 23.01.2016

Österreichs Kanzler Faymann galt als enger Verbündeter Angela Merkels in der Flüchtlingskrise. Doch dann führte seine Regierung eine Obergrenze ein. Jetzt reagiert Faymann scharf auf Kritik aus Berlin. mehr...

Österreich und die Flüchtlings-Obergrenze: Da fragen wir nicht in Berlin nach

SPIEGEL ONLINE - 23.01.2016

Österreichs Kanzler Faymann galt als enger Verbündeter Angela Merkels in der Flüchtlingskrise. Doch dann führte seine Regierung eine Obergrenze ein. Jetzt reagiert Faymann scharf auf Kritik aus Berlin. mehr...

Vor Flüchtlingsgipfel: Österreich droht Osteuropäern mit Kürzung der EU-Beiträge 

SPIEGEL ONLINE - 17.12.2015

Die osteuropäischen Länder weigern sich beharrlich, mehr Flüchtlinge aufzunehmen. Vor dem EU-Gipfel erhöht Österreichs Kanzler Faymann nun den Druck - und droht mit einer Kürzung der Wiener Zahlungen an die EU. mehr...

Österreichs Bundeskanzler: Zäune lösen Flüchtlingsproblem nicht

SPIEGEL ONLINE - 29.10.2015

Die österreichische Innenministerin will einen Grenzzaun zu Slowenien - der Bundeskanzler widerspricht: "Wer glaubt, Flüchtlingsfragen mit Zäunen zu lösen, ist auf dem falschen Dampfer", sagte Werner Faymann. mehr...

Merkel und Faymann zur Flüchtlingskrise: Wir dürfen Menschen, die Asyl suchen, nicht im Stich lassen

SPIEGEL ONLINE - 15.09.2015

Kanzlerin Merkel fordert einen zügigen EU-Sondergipfel zur Flüchtlingskrise. Gemeinsam mit ihrem Wiener Kollegen Faymann rechtfertigte sie ihr bisheriges Vorgehen: "Es gibt Situationen, in denen man nicht zwölf Stunden nachdenken kann." mehr...

NS-Vergleich mit Ungarn: CSU-Politiker Weber weist Faymann in die Schranken

SPIEGEL ONLINE - 13.09.2015

Österreichs Kanzler Faymann hat Ungarns Agieren in der Flüchtlingsfrage mit der NS-Politik verglichen - nun attackiert ihn dafür die CSU: Faymann solle sich um die Probleme zu Hause kümmern, so der Chef der EVP-Fraktion im Europaparlament, Weber. mehr...

Interview: Ohne Quote geht es nicht

DER SPIEGEL - 12.09.2015

Österreichs Kanzler Werner Faymann, 55 (SPÖ), kritisiert den Egoismus der EU-Mitgliedstaaten. SPIEGEL: Herr Bundeskanzler, hat der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán recht, wenn er sagt, Deutschland trage eine Mitschuld an der Flüchtlingskri... mehr...

Ungarn: Österreichs Kanzler vergleicht Orbáns Flüchtlingspolitik mit Holocaust

SPIEGEL ONLINE - 12.09.2015

Der Ton unter den EU-Partnern wird rauer: Österreichs Bundeskanzler Werner Faymann vergleicht im SPIEGEL die Flüchtlingspolitik Ungarns mit jener der NS-Zeit. mehr...

Parteien: Pakt gegen Angela

DER SPIEGEL - 05.09.2015

Europas Sozialdemokraten wollen die Macht der Konservativen brechen und die EU-Kommission zu einer echten Regierung ausbauen. Wien galt lange als die Hauptstadt der europäischen Sozialdemokratie. Bruno Kreisky prägte hier als Kanzler eine eigenstän... mehr...

Verhandlungen mit Griechenland: Österreichs Kanzler startet letzten Versuch

SPIEGEL ONLINE - 17.06.2015

Neuer Anlauf: Österreichs Kanzler Faymann reist nach Athen, um eine Einigung über den Sparkurs zu erzielen. EU-Kommissionspräsident Juncker wirft der griechischen Regierung eine Verdrehung der Tatsachen vor. mehr...

Österreichs Kanzler unter Druck: Watsche für den Tabubruch

SPIEGEL ONLINE - 09.06.2015

Ein Bündnis mit der rechtspopulistischen FPÖ gilt bei Österreichs Sozialdemokraten eigentlich als undenkbar. Aber die Genossen im Burgenland machen es trotzdem - und bringen Kanzler Faymann in ernste Schwierigkeiten. mehr...

Themen von A-Z