ThemaWestjordanlandRSS

Alle Artikel und Hintergründe

REUTERS

Umkämpftes Gebiet

Das Westjordanland ist seit dem Sechs-Tage-Krieg 1967 von Israel besetzt - doch ein Teil steht seit 1994 unter palästinensischer Verwaltung. Attentate, jüdische Siedlungen und eine israelische Grenzmauer: Das Gebiet gibt immer wieder Anlass zu blutigen Auseinandersetzungen zwischen Palästinensern und Israelis.

Schusswechsel im Westjordanland: Israel tötet mutmaßliche Entführer von Teenagern

SPIEGEL ONLINE - 23.09.2014

Die Entführung von drei Jugendlichen löste vor drei Monaten den Gaza-Krieg aus, nun meldet die israelische Armee: Die mutmaßlichen Täter wurden bei einem Schusswechsel mit Soldaten getötet. mehr...

Israelische Elite-Verweigerer: Revolte der Verhätschelten

SPIEGEL ONLINE - 14.09.2014

43 ehemalige israelische Elite-Geheimdienstler haben in einem Brief das Besatzungsregime angeprangert. Ihre harsche Abrechnung bringt ihnen nun Spott, Verachtung und disziplinarische Drohungen ein. mehr...

Israelische Soldaten kritisieren Besatzung: Die Tapferen

SPIEGEL ONLINE - 12.09.2014

43 ehemalige Soldaten aus einer Geheimdiensteinheit prangern Israel als Besatzungsregime an. Es ist eine harsche Abrechnung und ein mutiger Schritt - für die meisten Israelis sind sie Verräter. mehr...

Gaza-Krieg: Israel meldet Festnahme wegen Schülermord

SPIEGEL ONLINE - 06.08.2014

Die Ermordung dreier israelischer Teenager markierte den Beginn der aktuellen Kämpfe im Nahen Osten. Nun gibt Israel bekannt: Der mutmaßliche Drahtzieher ist seit Wochen gefasst, zwei Komplizen sind noch auf der Flucht. mehr...

Westjordanland und Gaza-Krieg: Wut ohne Folgen

SPIEGEL ONLINE - 31.07.2014

Die Menschen im Westjordanland leiden mit ihren Landsleuten im Gaza-Streifen - doch wirklich helfen können sie ihnen nicht. Bei einem neuen Volksaufstand gegen Israel hätten die Palästinenser zu viel zu verlieren. mehr...

Israel: Der Kreislauf der Rache

DER SPIEGEL - 07.07.2014

Zunächst entführen und ermorden Terroristen drei israelische Schüler, dann wird ein palästinensischer Junge getötet. Radikale auf beiden Seiten machen nun mit den Toten Politik - und schüren den Hass. Es ist erst drei Stunden her, dass Hussein Abu ... mehr...

Essay: Die Angst vor dem Frieden

DER SPIEGEL - 07.07.2014

Die Geschichte der Opfer und Täter in Israel lehrt, dass man nicht dauerhaft über ein anderes Volk herrschen kann, ohne Schaden an der eigenen Seele zu nehmen. Von Frank Schätzing. In seinem Roman "Breaking News" erzählt der Kölner Schriftsteller... mehr...

Israel nach Teenager-Morden: Wir sollten keinen Krieg anzetteln

SPIEGEL ONLINE - 04.07.2014

Soll Israel blutige Rache nehmen für die Ermordung dreier Jugendlicher? Die Frage nach einem neuen Krieg gegen die Palästinenser spaltet die israelische Gesellschaft. Eines aber scheint die Menschen zu einen - tiefe Resignation. mehr...

Facebook-Kampagne: 35.000 Israelis fordern Rache für ermordete Teenager

SPIEGEL ONLINE - 03.07.2014

Im Internet schürt eine Facebook-Seite nach der Tötung von drei israelischen Jugendlichen den Hass auf die Palästinenser. 35.000 Menschen haben die Kampagne "Das Volk Israel fordert Rache" unterzeichnet. mehr...

Eskalation in Nahost: Israelische Medien berichten über Rachemord an Palästinenser

SPIEGEL ONLINE - 02.07.2014

Nach dem Mord an drei israelischen Teenagern ist es womöglich zu einem Racheakt gekommen: Ein arabischer Jugendlicher ist tot in einem Wald nahe Jerusalem aufgefunden worden. Es besteht der Verdacht, dass rechte Israelis ihn entführt und ermordet haben. mehr...

Themen von A-Z