ThemaWestjordanlandRSS

Alle Artikel und Hintergründe

REUTERS

Umkämpftes Gebiet

Das Westjordanland ist seit dem Sechs-Tage-Krieg 1967 von Israel besetzt - doch ein Teil steht seit 1994 unter palästinensischer Verwaltung. Attentate, jüdische Siedlungen und eine israelische Grenzmauer: Das Gebiet gibt immer wieder Anlass zu blutigen Auseinandersetzungen zwischen Palästinensern und Israelis.

Vermisste Teenager: Israels Premier bezichtigt Palästinenser der Entführung

SPIEGEL ONLINE - 14.06.2014

Drei Jugendliche sind aus einer Siedlung im Westjordanland verschwunden. Jetzt macht Israels Premier Netanjahu Palästinenser dafür verantwortlich: "Unsere Kinder sind von einer Terrorgruppe entführt worden." mehr...

Vorwürfe gegen Israels Armee: Das Rätsel um die Todesschüsse von Beitunija

SPIEGEL ONLINE - 21.05.2014

Im Westjordanland sind zwei Jungen getötet worden. Eine Kamera hat den Vorfall festgehalten. Menschenrechtler werfen Israels Armee vor, die Jugendlichen kaltblütig erschossen zu haben. Das Militär behauptet, die Bilder seien manipuliert. mehr...

Konflikt mit Palästinensern: Israel verbietet Bauvorhaben im Westjordanland

SPIEGEL ONLINE - 28.04.2014

Baustopp im Westjordanland: Israel untersagt den Palästinensern den Bau von mehr als 600 Wohnungen in den Autonomiegebieten. Selbst internationale Entwicklungsprojekte sind betroffen. mehr...

US-Außenminister: Kerry sieht Israel auf dem Weg zum Apartheid-Staat

SPIEGEL ONLINE - 28.04.2014

Die Kritik an Israel fiel ungewöhnlich deutlich aus: Laut einem Medienbericht hat US-Außenminister Kerry das Land davor gewarnt, ein Apartheid-Staat zu werden. Seine Rede war nicht für die Öffentlichkeit gedacht. mehr...

SANKTIONEN: Boykott per App

DER SPIEGEL - 28.04.2014

Die Siedlungspolitik könnte Israel teuer zu stehen kommen: Weltweit drohen Politiker, Verbraucher und Konzerne mit wirtschaftlichen Konsequenzen. Die Norweger, sagt Ola Mestad, müsse man sich als glückliche Menschen vorstellen. Was nicht zuletzt am... mehr...

Bericht über Tötungen im Westjordanland: Amnesty wirft Israel Kriegsverbrechen vor

SPIEGEL ONLINE - 27.02.2014

"Kaltschnäuzige Missachtung menschlichen Lebens": In drastischen Worten erhebt die Menschenrechtsorganisation Amnesty International Vorwürfe gegen den Staat Israel. Es gebe Beweise für absichtliche Tötungen von Palästinensern im Westjordanland, heißt es in einem jetzt veröffentlichten Bericht. mehr...

Bericht über Tötungen im Westjordanland: Amnesty wirft Israel Kriegsverbrechen vor

SPIEGEL ONLINE - 27.02.2014

"Kaltschnäuzige Missachtung menschlichen Lebens": In drastischen Worten erhebt die Menschenrechtsorganisation Amnesty International Vorwürfe gegen den Staat Israel. Es gebe Beweise für absichtliche Tötungen von Palästinensern im Westjordanland, heißt es in einem jetzt veröffentlichten Bericht. mehr...

Plan für Nahost-Frieden: Abbas will Nato-Truppe im Westjordanland stationieren

SPIEGEL ONLINE - 03.02.2014

Der palästinensische Präsident Mahmud Abbas will israelische Soldaten auf dem Gebiet seines zukünftigen Staates nur für fünf Jahre akzeptieren. Um Israels Sorgen um die Sicherheit zu beruhigen, bringt er einen neuen Vorschlag ins Spiel: Nato-Truppen sollen in Palästina stationiert werden. mehr...

ISRAEL: Verbotene Früchte

DER SPIEGEL - 27.01.2014

EU sanktioniert Öko-Lebensmittel aus israelisch besetzten Gebieten. Den Verdacht hegten Experten der Europäischen Union schon länger, jetzt liegen ihnen Beweise vor: Bio-Obst und -Gemüse, das aus den israelischen Siedlungen im besetzten Westjordanl... mehr...

Westjordanland: Palästinenser kommen jüdischen Siedlern zu Hilfe

SPIEGEL ONLINE - 08.01.2014

Eine Gruppe jüdischer Siedler soll ihre Wut über Rodungen in ihrer illegalen Siedlung in einem palästinensischen Dorf abreagiert haben. Daraufhin wurden sie von jungen Einwohnern in die Enge getrieben und geschlagen. Ältere Palästinenser schützten die Siedler. mehr...

Themen von A-Z