Thema Weltgesundheitsorganisation WHO

Alle Artikel und Hintergründe

Waschen, nicht rasieren: Was Patienten vor Krankenhauskeimen schützt

Waschen, nicht rasieren: Was Patienten vor Krankenhauskeimen schützt

SPIEGEL ONLINE - 03.11.2016

Eine Operation birgt immer das Risiko, sich mit hartnäckigen Keimen zu infizieren. Doch die Gefahr lässt sich minimieren. Die Weltgesundheitsorganisation hat die wichtigsten Maßnahmen zusammengefasst. mehr... Forum ]

Bilharziose: "Der größte Killer, von dem Sie nie gehört haben"

Bilharziose: "Der größte Killer, von dem Sie nie gehört haben"

SPIEGEL ONLINE - 20.10.2016

Jedes Jahr sterben Zehntausende Menschen an Bilharziose. Ein deutsches Pharmaunternehmen hofft, die Wurmerkrankung bis 2030 in Afrika auszurotten. Noch aber fehlt ein wichtiges Mittel. mehr...


WHO-Report: Tuberkulose plagt mehr als zehn Millionen

SPIEGEL ONLINE - 13.10.2016

Die Zahl der Tuberkulose-Fälle geht zurück, aber noch immer zählt die Infektionskrankheit zu den zehn häufigsten Todesursachen auf der Welt. Ein aktueller Report zeigt, wen es besonders häufig trifft. mehr...

Selfies vom Stillen: Uno ruft Frauen zu „Brelfies“ auf

SPIEGEL ONLINE - 29.07.2016

Geht es nach den Vereinten Nationen, sollten sich alle stillenden Mütter fotografieren und die Bilder online posten. Die „Brelfies“ sollen Stigmata bekämpfen - und natürlich Werbung machen. mehr...

Zika-Virus: Verlegung der Olympischen Spiele laut WHO nicht nötig

SPIEGEL ONLINE - 15.06.2016

Gesundheitsexperten hatten wegen der Zika-Risiken gefordert, die Olympischen Spiele in Brasilien zu verlegen. Darüber hat die WHO nun beraten. Sie kommt zu einem eindeutigen Schluss. mehr...

WHO-Report: Immer weniger Menschen sterben an Malaria

SPIEGEL ONLINE - 09.12.2015

Moskitonetze, Insektensprays und eine bessere Behandlung zeigen ihre Wirkung: Weltweit erkranken und sterben immer weniger Menschen an Malaria, meldet die Weltgesundheitsorganisation. mehr...

WHO-Reaktion: Alles hat ein Ende, nur der Wurststreit nicht

SPIEGEL ONLINE - 30.10.2015

Wurst und Schinken sind krebserregend - auf diese Meldung der WHO folgten zahlreiche Proteste. Nun hat die Organisation eine weitere Erklärung veröffentlicht: Man habe niemanden auffordern wollen, komplett auf Fleisch zu verzichten. mehr...

Reaktionen auf WHO-Studie: „Niemand muss Angst haben, wenn er mal eine Bratwurst isst“

SPIEGEL ONLINE - 27.10.2015

Schinken und Salami können krebserregend sein, das hat die WHO festgestellt. Nun wehren sich Hersteller und wittern einen „Fleisch-Terrorismus“. Auch ein Bundesminister warnt davor, die Verbraucher zu verunsichern. mehr...

Fehler bei Ebola-Bekämpfung: „Wir haben Demut gelernt“

SPIEGEL ONLINE - 20.04.2015

Mehr als 10.000 Menschen hat der Ebola-Ausbruch in Westafrika das Leben bisher gekostet. Hätte das verhindert werden können? Nach monatelanger harscher Kritik gibt die WHO jetzt zu, nicht effektiv und rasch genug gehandelt zu haben. mehr...

Mangel an Medizinern: Ärzteverbände suchen Freiwillige für Ebola-Einsatz

SPIEGEL ONLINE - 17.10.2014

Erfahrung, gut in Englisch und tropentauglich: Ärzteverbände suchen nach deutschen Medizinern, die im Kampf gegen Ebola in Westafrika helfen können. In den USA greift die Angst vor dem Erreger derweil weiter um sich. mehr...

Hilfe beim Kampf gegen Ebola: Bundeswehr startet Luftbrücke nach Liberia

SPIEGEL ONLINE - 03.10.2014

Fünf Tonnen Hilfsgüter sind an Bord: Eine Transall der Bundeswehr ist in das Ebola-Gebiet nach Liberia geflogen. Die Zahl der Toten und Infizierten ist weiter gestiegen. mehr...

Ebola: Warten auf ein Machtwort

DER SPIEGEL - 29.09.2014

Die späte Hilfsaktion der Bundesregierung gegen die Seuche bleibt im organisatorischen Chaos stecken. Und der Freiwilligeneinsatz der Bundeswehr könnte zum Flop werden. mehr...