ThemaWiktor KortschnoiRSS

Alle Artikel und Hintergründe

SCHACH: KGB half Karpow

DER SPIEGEL - 01.02.2010

Der KGB machte Karpow 1978 zum Schachweltmeister; Der sowjetische Geheimdienst hat Anatolij Karpow 1978 dabei geholfen, den Schach-Weltmeistertitel zu verteidigen. Wie ein hochrangiger Offizier jetzt verriet, soll der KGB in einer Kommando-Operation… mehr...

Schach und Krach

SPIEGEL SPECIAL - 01.06.1996

Eckhard Henscheid über die rätselhafte Blödheit einer sonst hochorganisierten Spezies; Es ist das Schach sicherlich das geistreichste, das gestaltenschönste, das variabelste, das komplexeste, meist das spannendste, vielleicht insgesamt das beste… mehr...

Mit Joghurt und gegen den lieben Gott

DER SPIEGEL - 30.01.1995

Mal Komödie, mal Tragödie - die Marotten der Großmeister, die am Schach zerbrachen; Schach: Die Marotten der Großmeister; Die eingehende Beschäftigung mit dem Mikrokosmos der 64 kleinen Quadrate hat das Leben vieler Spieler nicht nur positiv… mehr...

Schach: „Die Kunst stirbt“

DER SPIEGEL - 31.10.1994

Interview mit Wiktor Kortschnoi über die neue Profi-Generation; Wiktor Kortschnoi über die neue Profi-Generation; Kortschnoi, 63, spielt seit mehr als 30 Jahren in der Weltspitze. Dreimal stoppte ihn Anatolij Karpow auf dem Weg zum WM-Titel. Nach… mehr...

„Garri hat Karpow unterschätzt“

DER SPIEGEL - 14.12.1987

SPIEGEL-Interview mit dem Schachgroßmeister Wiktor Kortschnoi Der Exilrusse Kortschnoi, 56, spielte zweimal, 1978 und 1981, gegen Karpow um die Weltmeisterschaft und ist Vierter der neuen Weltrangliste. * mehr...

PERSONALIEN: Viktor Kortschnoi

DER SPIEGEL - 09.08.1982

Viktor Kortschnoi, 51, in der Schweiz im Exil lebender sowjetischer Schachgroßmeister, spielte in der Bundesrepublik hinter Gittern. In der niederbayrischen Justizvollzugsanstalt Straubing trat der Vize-Weltmeister gegen 40 Häftlinge an. Kortschnoi… mehr...

„Hör auf, du kleiner Wurm!“

DER SPIEGEL - 23.11.1981

Peter Brügge über die Endphase der Schachweltmeisterschaft in Meran mehr...

„Das ist Kaffeehaus-Schach“

DER SPIEGEL - 12.10.1981

Peter Brügge über die Schach-Gegner Karpow und Kortschnoi mehr...

„Wir sind eine Familie“

DER SPIEGEL - 05.10.1981

Peter Brügge über die ersten Tage der Schachweltmeisterschaft in Meran mehr...

„Nachher in Armut verkommen“

DER SPIEGEL - 29.12.1980

Peter Brügge beim Schachduell Hübner gegen Kortschnoi in Meran mehr...

Themen von A-Z