ThemaWirtschaft in ChinaRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Mitfahrdienste in China - Didi gegen Uber: Die Milliardenschlacht der chinesischen Cousinen

Mitfahrdienste in China - Didi gegen Uber: Die Milliardenschlacht der chinesischen Cousinen

SPIEGEL ONLINE - 29.07.2016

China-Manager In keinem anderen Land der Welt wird derzeit so brutal um die Vorherrschaft bei Mitfahrdiensten gekämpft wie in China - ein Milliardenmarkt. Dieser Kampf ist auch ein Duell zweier junger chinesischer Frauen. Von manager-magazin-Reporter Wolfgang Hirn mehr... Forum ]

Weltwirtschaft: IWF rechnet mit weniger Wachstum wegen Brexit

Weltwirtschaft: IWF rechnet mit weniger Wachstum wegen Brexit

SPIEGEL ONLINE - 19.07.2016

Das Brexit-Votum trübt laut IWF die Wachstumsaussichten für die Weltwirtschaft. Der Fonds korrigiert seine Jahresprognose nach unten. mehr... Forum ]

Freihandelszonen: China lockert Auflagen für ausländische Investoren

Freihandelszonen: China lockert Auflagen für ausländische Investoren

SPIEGEL ONLINE - 19.07.2016

Zuletzt wuchs Chinas Wirtschaft so langsam wie seit 25 Jahren nicht mehr. Um das Wachstum anzukurbeln, will die Regierung Kapital aus Übersee anlocken. mehr... Forum ]

Freihandelszonen: China lockert Auflagen für ausländische Investoren

SPIEGEL ONLINE - 19.07.2016

Zuletzt wuchs Chinas Wirtschaft so langsam wie seit 25 Jahren nicht mehr. Um das Wachstum anzukurbeln, will die Regierung Kapital aus Übersee anlocken. mehr...

Chinas Premier über Wirtschaftskrise: „Keine harte Landung“

SPIEGEL ONLINE - 27.06.2016

Verliert Chinas Wirtschaft weiter an Schwung? Premier Li Keqiang ist bemüht, die ausländischen Investoren zu beruhigen. Erfolg beim Yuan hat er nicht. Der Kurs der Währung bricht ein. mehr...

Umfrage: Europäische Firmen beklagen feindliches Umfeld in China

SPIEGEL ONLINE - 07.06.2016

Das Wachstum stottert und chinesische Wettbewerber werden bevorteilt: Unternehmen aus Europa bewerten ihre Zukunft in China zunehmend pessimistisch. Nur noch jede zweite Firma will expandieren. mehr...

Sparkurs: Bei Chinas Staatsfirmen muss jeder fünfte Manager gehen

SPIEGEL ONLINE - 19.05.2016

China verordnet seinen Staatsfirmen eine Rosskur, um sie fit für den Wettbewerb zu machen. Hierarchien sollen abgebaut, Kosten gesenkt und Schulden getilgt werden. mehr...

Schutzzölle: EU-Parlament verwehrt China Status als Marktwirtschaft

SPIEGEL ONLINE - 12.05.2016

China will endlich als Marktwirtschaft anerkannt werden - und so hohe Schutzzölle für Importe nach Europa loswerden. Das EU-Parlament weist die Forderung aus Peking zurück. mehr...

Kredite statt Reformen: Chinas Wachstum fällt auf 6,7 Prozent

SPIEGEL ONLINE - 15.04.2016

Chinas Wirtschaft ist im ersten Quartal so langsam gewachsen wie zuletzt in der Weltfinanzkrise. Der Staat macht nun mehr Schulden, um die Konjunktur zu stützen. Doch die wahren Probleme löst er nicht. mehr...

Nationaler Volkskongress: China verteidigt höhere Neuverschuldung

SPIEGEL ONLINE - 07.03.2016

Der Schuldenberg ist bereits gewaltig, doch China erhöht die Neuverschuldung weiter. Finanzminister Lou Jiwei verteidigt die Pläne: Die Regierung brauche das Geld, um die Wirtschaft umzubauen. mehr...

Neuer Fünfjahresplan: China senkt Wachstumsziel - und macht mehr Schulden

SPIEGEL ONLINE - 05.03.2016

Die chinesische Führung reagiert auf die Krise und senkt ihre ehrgeizigen Wachstumsziele. Laut neuem Fünfjahresplan soll die Wirtschaft nur noch um 6,5 Prozent pro Jahr zulegen. Das Haushaltsdefizit soll steigen. mehr...

Umbau der Wirtschaft: China will 1,8 Millionen Jobs in Industrie abbauen

SPIEGEL ONLINE - 29.02.2016

Fast zwei Millionen Arbeiter in der chinesischen Stahl- und Kohleindustrie verlieren ihren Job. Der immense Jobabbau ist Teil eines umfassenden Umbaus der Wirtschaft. mehr...

Wirtschaftswachstum: Indien hängt angeblich China ab

SPIEGEL ONLINE - 08.02.2016

Die indische Wirtschaft ist der Regierung zufolge Ende vergangenen Jahres schneller gewachsen als die chinesische. In den letzten drei Monaten 2015 lag das Wirtschaftswachstum in Indien bei 7,3 Prozent - in China waren es 6,8 Prozent. mehr...



Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier:





Themen von A-Z