ThemaWirtschaft in den USARSS

Alle Artikel und Hintergründe

Rockstar-Konsortium: Gericht in Texas beendet Patentklage gegen Google

SPIEGEL ONLINE - 21.11.2014

Frieden im Patentkrieg der Mobilfunkbranche: Die groß angelegte Klage gegen Google ist beendet. Der IT-Konzern und das Konsortium Rockstar einigten sich vor Gericht in Texas. mehr...

Amerika-Urlauber stehen auf Outdoor: Eissee statt Times Square

SPIEGEL ONLINE - 20.11.2014

Kein Land nimmt mit Tourismus so viel Geld ein wie die USA. Doch auch Reisen in andere Teile Nordamerikas boomen. Kanada lockt zunehmend Outdoor-Urlauber - doch die vielen Fische in den klaren Gebirgsseen ziehen auch Bären an. mehr...

Sieg der US-Umweltschützer: Umstrittene Ölpipeline wird nicht gebaut

SPIEGEL ONLINE - 19.11.2014

Der Bau der Keystone-XL-Pipeline, die Öl von Kanada zur Golfküste leiten soll, ist im US-Senat gescheitert. Es dürfte einer der letzten Siege sein, die Präsident Barack Obama für sich verbuchen kann. mehr...

TTIP: Mit Obama wird das nichts mehr

SPIEGEL ONLINE - 19.11.2014

Das umstrittene Freihandelsabkommen soll Wachstum befeuern, doch in Europa schürt es vor allem Ängste. Nun zweifeln auch die Amerikaner am Zeitplan - und schließen eine rasche Einigung so gut wie aus. mehr...

Michelle Müntefering zu TTIP: Bei Lebensmitteln und Kosmetika wird es schwierig

SPIEGEL ONLINE - 18.11.2014

Der Widerstand gegen das Freihandelsabkommen TTIP ist groß, auch in Teilen der SPD. Im Interview erklärt Michelle Müntefering, warum sich viele ihrer Genossen so schwertun - und wo die Chancen des Deals liegen. mehr...

Wachsende Kinderarmut: US-Studie warnt vor einem dauerhaften Dritte-Welt-Amerika

SPIEGEL ONLINE - 17.11.2014

Die Zahlen sind bestürzend: In den USA leben einer Studie zufolge etwa 2,5 Millionen Kinder auf der Straße - so viele wie nie zuvor. mehr...

Digitale Security: US-Firma will Wachleute durch Roboter ersetzen

SPIEGEL ONLINE - 17.11.2014

Warten, aufpassen, im Dunkeln herumstehen: Der Job von Wachpersonal ist oft langweilig. Ein US-Unternehmen hat für solche Zwecke Roboter entwickelt. Das wäre billiger - aber funktioniert es auch? mehr...

Umstrittenes Freihandelsabkommen: Merkel mahnt bei TTIP zur Eile

SPIEGEL ONLINE - 16.11.2014

Nach dem G20-Gipfel ist vor dem Freihandelsabkommen: In Australien warnt die Kanzlerin Deutschland und Europa davor, im globalen Wettbewerb abgehängt zu werden. Um dies zu verhindern, brauche man dringend das Bündnis mit den USA. mehr...

Allianz-Tochter Pimco: Starmanager Gross kassierte 290 Millionen Dollar Bonus

SPIEGEL ONLINE - 14.11.2014

Die Geschäfte liefen eher mau, der Bonus aber fiel 2013 trotzdem beachtlich aus: Starinvestor Bill Gross soll bei seinem Ex-Arbeitgeber Pimco 290 Millionen Dollar Prämie bekommen haben. Die Fondsgesellschaft widerspricht nur ein bisschen. mehr...

Vertrauliches Gutachten: Freihandelsabkommen hebelt deutsche Gen-Politik aus

SPIEGEL ONLINE - 14.11.2014

Die Bundesregierung will stärker über Gentechnik in Lebensmitteln aufklären. Doch durch die geplanten Freihandelsverträge zwischen Europa und Nordamerika wird diese Verbraucherschutzoffensive zum Einfallstor für Klagen. mehr...


Fotostrecke
Grafikvergleich: Die US-Wirtschaft unter Bush und Obama

Fläche: 9.632.000 km²

Bevölkerung: 310,384 Mio.

Hauptstadt: Washington, D.C.

Staats- und Regierungschef: Barack Obama

Vizepräsident: Joseph R. Biden

Mehr auf der Themenseite | Wikipedia | Lexikon | USA-Reiseseite


Wie Rating-Agenturen arbeiten
Geschichte
Die Geschichte der Rating-Agenturen reicht ins 19. Jahrhundert zurück, als das US-Eisenbahnnetz sich über den Kontinent ausdehnte. Das erforderte Kredite, die die Banken nicht alleine schultern konnten. Industrieunternehmen begannen, Anleihen auszugeben, um an Geld zu kommen. Heute dominieren drei Agenturen den Markt: Standard & Poor's, Moody's und Fitch.
Standard & Poor's
Standard & Poor's (S&P): Henry Varnum Poor veröffentlichte 1868 das "Manual of the Railroads of the United States", in dem die Anleger Informationen über die Eisenbahngesellschaften erhielten. 1941 verschmolzen die Poor's Publishing Company und die Standard Statistics Company zur Rating-Agentur Standard & Poor's. Das Rating reicht von AAA ("Triple A", exzellente Bonität, praktisch kein Ausfallsrisiko) über BBB (befriedigend) bis D (in Zahlungsverzug, keine Bonität).
Moody's
Moody's: John Moody gründete 1909 die Agentur Moody's Investors Service, die seit 1975 von der US-Börsenaufsicht SEC anerkannt ist. Die Bewertungen reichen von Aaa über Baa1 bis C.
Fitch
Fitch Ratings: 1924 entstand in New York aus der Fitch Publishing Company von John Fitch das Unternehmen Fitch Ratings. Alle drei Unternehmen haben ihren Sitz in New York, Fitch Ratings zudem in London; sie betreiben Büros in aller Welt. Das Rating reicht von AAA bis D.
Wie die Agenturen arbeiten
Rating-Agenturen bewerten die Kreditwürdigkeit von Unternehmen, Banken und Staaten und vergeben dazu verschiedene Bonitätsnoten. Dabei fließen veröffentlichte Zahlen ebenso ein wie Brancheneinschätzungen oder eine Beurteilung des Managements.
Die Noten der Rating-Agenturen
Das bedeuten die Ratings
Moody's S&P Fitch Bewertung
Aaa AAA AAA Beste Qualität
Aa1 AA+ AA+ Sichere Anlage
Aa2 AA AA
Aa3 AA- AA-
A1 A+ A+ Prinzipiell sichere Anlage
A2 A A
A3 A- A-
Baa1 BBB+ BBB+ Durchschnittlich gute Anlage
Baa2 BBB BBB
Baa3 BBB- BBB-
Ba1 BB+ BB+ Spekulative Anlage
Ba2 BB BB
Ba3 BB- BB-
B1 B+ B+ Hochspekulative Anlage
B2 B B
B3 B- B-
Caa1 CCC+ CCC+ Substantielle Risiken / Extrem spekulativ
Caa2 CCC CCC
Caa3 CCC- CCC-
Ca CC CC
Ca C C
C D D Zahlungsausfall
Bedeutung der Noten
Je schlechter sie die Bonität eines Marktteilnehmers beurteilen, umso teurer und schwieriger wird es für diesen, sich Geld zu besorgen. Die Refinanzierungskosten steigen, schlimmstenfalls ziehen Geldgeber ihr Kapital ab. Am Rating orientieren sich nicht nur Banken, sondern zum Beispiel auch institutionelle Investoren.

Hochspekulative Anleihen (Moody's: Ba1, S&P: BB+, Fitch: BB+) gelten als "Ramsch". Wird eine Anleihe als spekulativ eingestuft, müssen beispielsweise Zentralbanken sie verkaufen.
Kritik
Kritiker bemängeln, es bleibe oft unklar, welcher Anteil der Bonitätseinstufungen (Ratings) Mathematik und welcher Meinung ist. In der Finanzkrise wurden Rating-Agenturen an den Pranger gestellt: Weil sie Ramschpapiere als sichere Geldanlage anpriesen, wurde ihnen eine Mitschuld an der Krise gegeben.




Themen von A-Z