Konsumklima: Kauflaune der Deutschen steigt

SPIEGEL ONLINE - 19.12.2014

Billiges Öl und niedrige Zinsen erhellen die Stimmung der deutschen Verbraucher. Zum zweiten Mal in Folge steigt der Gfk-Konsumklimaindex. Der Trend dürfte 2015 anhalten. mehr...

Ifo-Index: Billiges Öl treibt deutsche Wirtschaft an

SPIEGEL ONLINE - 18.12.2014

Der sinkende Ölpreis sorgt für Optimismus in der deutschen Wirtschaft. Der Geschäftsklimaindex des Ifo-Instituts steigt zum zweiten Mal in Folge. mehr...

Bundesbankpräsident: Weidmann hält Inflationsrate unter null für möglich

SPIEGEL ONLINE - 16.12.2014

Der fallende Ölpreis könnte laut Bundesbank die Inflationsrate in Deutschland unter null drücken. Eine gefährliche Deflation wäre das aber noch nicht. mehr...

Geld für Konsum: In Hamburg und Bayern ist die Kaufkraft am höchsten

SPIEGEL ONLINE - 15.12.2014

Fast 600 Euro mehr können Menschen in Deutschland im kommenden Jahr laut Konsumforschern ausgeben. Die ostdeutschen Länder holen zwar auf, doch sie kommen längst nicht an die Kaufkraft im Westen heran. mehr...

Gefühlte Teuerung bei null Prozent: Deutsche spüren keine Inflation mehr

SPIEGEL ONLINE - 15.12.2014

Angst vor Teuerung ist in Deutschland eigentlich ein Dauerthema. Doch erstmals seit fünf Jahren nehmen die Bürger keine steigenden Preise mehr wahr - die gefühlte Inflation ist auf null Prozent gesunken. mehr...

Wirtschaft in Deutschland: Ifo-Ökonomen heben Wachstumsprognose kräftig an

SPIEGEL ONLINE - 11.12.2014

Bei Konjunkturforschern kehrt der Optimismus zurück. Das Ifo-Institut rechnet für 2015 mit 1,5 Prozent Wachstum in Deutschland - deutlich mehr als im Herbstgutachten vorausgesagt. mehr...

Investitionspaket der EU: Berlin beteiligt sich mit 89 Milliarden Euro

SPIEGEL ONLINE - 08.12.2014

Das Wachstumspaket von Kommissionschef Juncker entwickelt an EU-Maßstäben gemessen eine ungeahnte Dynamik. Viele Regierungen, darunter auch die deutsche, haben bereits Vorschläge nach Brüssel geschickt. Die Opposition fühlt sich überrumpelt. mehr...

Wirtschaftspolitik: DIHK-Chef rechnet mit Halbierung neuer Arbeitsplätze

SPIEGEL ONLINE - 08.12.2014

Mindestlohn, Erbschaftsteuer, teure Renten: Der Mittelstand leidet unter der Wirtschaftspolitik der Bundesregierung. DIHK-Chef Martin Wansleben befürchtet bereits, dass es zu einem Rückgang der Investitionen kommt. mehr...

Konjunktur: Industrie meldet Ansturm der Auftraggeber

SPIEGEL ONLINE - 05.12.2014

Die Konjunktur hat ihre Schwächephase offenbar überwunden. Die Industrie sammelte im Oktober deutlich mehr Aufträge als erwartet. Auch die Bundesbank glaubt an ein solides Wachstum. mehr...

Konjunktur: DIW-Chef sagt deutlichen Abschwung voraus

SPIEGEL ONLINE - 01.12.2014

Zuversicht sieht anders aus: DIW-Chef Marcel Fratzscher geht davon aus, dass sich die Konjunktur in Deutschland im kommenden Jahr erheblich abkühlt. Europa könnte sogar in die Rezession abgleiten. mehr...


Länderlexikon Deutschland
Wichtigste Eckdaten

Eigenname: Bundesrepublik Deutschland

Offizieller Eigenname: Bundesrepublik Deutschland

Staatsoberhaupt: Joachim Gauck (seit März 2012)

Regierungschefin: Angela Merkel
(seit November 2005)

Außenminister: Frank-Walter Steinmeier
(seit Dezember 2013)

Staatsform: Demokratisch-parlamentarischer Bundesstaat

Mitgliedschaften: EU, G8, G20, Nato, OECD, OSZE, Uno

Hauptstadt: Berlin

Amtssprache: Deutsch

Religionen: mehrheitlich Christen
(30,7% katholisch, 29,9% evangelisch)

Fläche: 357.124 km²

Bevölkerung: 80,524 Mio. Einwohner (2012; geschätzt)

Bevölkerungsdichte: 225,5 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: -0,3%

Fruchtbarkeitsrate: 1,4 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 3. Oktober
(Tag der Deutschen Einheit)

Zeitzone: MEZ -0 Stunden

Kfz-Kennzeichen: D

Telefonvorwahl: +49

Internet-TLD: .de

Mehr Informationen bei Wikipedia | Deutschland-Reiseseite

Wirtschaft
Währung: 1 Euro (EUR) = 100 Cent zum Währungsrechner hier...

Bruttosozialprodukt: 3716,838 Mrd. US$

Wachstumsrate des BIP: -4,7%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 1%, Industrie 26%, Dienstleistungen 73%

Inflationsrate: 1,2% (2012; geschätzt)

Arbeitslosenquote: 9,3 (2011; geschätzt)

Staatseinnahmen: 1263,1 Mrd. EUR

Steueraufkommen (am BIP): 12,0%

Staatsausgaben: 1262,4 Mrd. EUR

Haushaltsdefizit/-überschuss (am BIP): 0%

Staatsverschuldung (am BIP): 76,0%

Handelsbilanzsaldo: +164,728 Mrd. US$

Export: 1376,861 Mrd. US$

Hauptexportgüter: Maschinen und Transportmittel (45,8%), chemische Erzeugnisse (15,9%), industrielle Vorprodukte (13,0%), Fertigwaren (10,6%) (2009)

Hauptausfuhrländer: Frankreich (10,1%), Niederlande (6,7%), USA (6,7%), Großbritannien (6,6%), Italien (6,3%) (2009)

Import: 1212,133 Mrd. US$

Hauptimportgüter: Maschinen und Transportmittel (33,7%), chemische Erzeugnisse (12,9%), industrielle Vorprodukte (11,5%), Brennstoffe und Schmiermittel (11,2%) (2009)

Hauptlieferländer: Niederlande (8,6%), Volksrepublik China (8,2%), Frankreich (8,1%), USA (5,9%), Italien (5,9%) (2009)

Landwirtschaftliche Produkte: Weizen, Zuckerrüben, Gerste, Kartoffeln, Weinanbau

Rohstoffe: Braunkohle, Steinkohle, Salz
Gesundheit, Soziales, Bildung
Öffentliche Gesundheitsausgaben (am BIP): 10,5%

Öffentliche Ausgaben für Bildung und Erziehung (am BIP): 4,5%

Öffentliche Ausgaben für Altersversorgung (am BIP): 11,4%

Medizinische Versorgung: Ärzte: 3,5/1000 Einwohner

Säuglingssterblichkeit: 4/1000 Geburten

Müttersterblichkeit: 7/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 77 Jahre, Frauen 83 Jahre

Schulpflicht: 6-15 (16) Jahre (länderabhängig)
Energie, Umwelt, Tourismus
Energieproduktion: 134,1 Mio. Tonnen Öleinheiten (ÖE)

Energieverbrauch: 335,3 Mio. t ÖE

Geschützte Gebiete: 40,5% der Landesfläche

CO2-Emission: 787,3 Mio. t

Energieverbrauch/Kopf: 4083 kg ÖE

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 20%, Industrie 68%, Haushalte 12%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 100% der städtischen und ländlichen Bevölkerung

Tourismus: 24,220 Mio. Besucher

Einnahmen aus Tourismus: 47,505 Mrd. US$
Militär
Allgemeine Wehrpflicht: ausgesetzt seit Juli 2011

Streitkräfte: 251.465 Mann (Heer 105.291, Marine 19.179, Luftwaffe 44.565, Sonstige 82.430)

Militärausgaben (am BIP): 1,4%
Nützliche Links






Themen von A-Z