ThemaWirtschaftsethikRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Fabrikeinsturz in Bangladesch: Benetton gibt eine Million Euro für Opfer

SPIEGEL ONLINE - 17.04.2015

Nun zahlt auch Benetton: Eine Million Euro gibt der Modekonzern an die Angehörigen der Opfer des Rana-Plaza-Gebäudes in Bangladesch. Die Firma ist eine der letzten, die Geld in einen entsprechenden Treuhandfonds einzahlt. mehr...

Handel: Guter Kunde, böser Kunde

DER SPIEGEL - 11.04.2015

Die Idee ist bestechend: Mit ethischem Konsum könnten die Verbraucher die Welt verändern. Doch das Projekt kommt nur schleppend voran. Geht es den Menschen wirklich um Moral - oder genügt ihnen ein besseres Gefühl? Irgendwann stand sie im Spielzeug... mehr...

Internet: Das Morgen-Land

DER SPIEGEL - 28.02.2015

Im Silicon Valley formt sich eine neue Elite, die nicht nur bestimmen will, was wir konsumieren, sondern wie wir leben. Sie will die Welt verändern und keine Vorschriften akzeptieren. Müssen wir sie stoppen? Von Thomas Schulz. Nach allem, was man h... mehr...

Textilindustrie: Das ist Zwangsarbeit

DER SPIEGEL - 17.11.2014

Die Autorin Gisela Burckhardt beklagt die Zustände in den Fabriken von Bangladesch - und das Verhalten deutscher Unternehmen. Burckhardt, 63, ist Chefin der Frauenrechtsorganisation FEMNET und seit fast 15 Jahren Aktivistin der Clean Clothes Ca... mehr...

Unternehmer: Tu Gutes, und kassiere

DER SPIEGEL - 03.11.2014

Der ehemalige Chef einer Drückerkolonne verschenkt Autos und verkauft die Werbefläche darauf - mit scheinbar ehrbaren Motiven scheffelt er Millionen. Franz-Xaver Brunner liebt das Golf- und das Pokerspiel, Kreuzfahrten und schnelle Autos. "Nur ein ... mehr...

Siemens: Büro als Flüchtlingsquartier

DER SPIEGEL - 03.11.2014

Siemens hilft Flüchtlingen. Der Münchner Siemens-Konzern reagiert auf die aktuelle Debatte um Engpässe bei der Unterbringung von Flüchtlingen in deutschen Großstädten. Auf Anregung des Betriebsrats am Standort Richard-Strauss-Straße in Bogenhausen ... mehr...

Erfolgreich Bluffen: Dann haben wir Bonnie und Clyde gespielt

SPIEGEL ONLINE - 21.10.2014

Erfundene Mitbewerber, gefälschte Produkte: Wer Verträge für seine Firma aushandelt, muss bluffen, ohne rot zu werden. Hier verrät ein Spezialist für Preisverhandlungen die raffiniertesten Tricks. mehr...

Eurokrise: Ein Land in Agonie

DER SPIEGEL - 06.10.2014

In Europa wird Italiens Premierminister Renzi gefeiert, zu Hause macht sich Ernüchterung breit. Seine Reformen versanden, die Wirtschaft schrumpft. Mirko Lami, 50 Jahre alt und ein wuchtiger Kerl, hat demonstriert und gestreikt, in TV-Talkshows und... mehr...

Textilien: Verschleierte Lieferanten

DER SPIEGEL - 30.06.2014

Bei maroden Subunternehmen wird Kleidung für Hersteller wie Puma gefertigt. Diese Praxis ist in der Branche weit verbreitet. Marta Garcia ist Büglerin in einer Fabrik in San Salvador. Sie plättet T-Shirts für den Sportartikelhersteller Puma aus Her... mehr...

Fair gründen: Firmen ohne eigene Finanzierung sind am spannendsten

SPIEGEL ONLINE - 25.03.2014

Sozialunternehmer sind verquaste Gutmenschen? Irrtum, mit ihren Ideen krempeln sie ganze Märkte um, sagt Felix Oldenburg von der Organisation Ashoka im Interview. Sein Lieblingsbeispiel ist Carsharing: Das ist so erfolgreich, dass die Autokonzerne es nachahmen. mehr...

Themen von A-Z