Corbis

Hohes Risiko, geringe Strafe

Getrieben von Gier verzocken sie Millionen - und kommen oft glimpflich davon: Wirtschaftskriminelle erhalten in der Regel niedrige Strafen, weil ihre Schuld juristisch schwerer nachweisbar ist als bei anderen Verbrechen. Die Geschädigten gehen meist leer aus.

Fingierte Exporte nach Afrika: Ermittler decken Millionenbetrug mit Medikamenten auf

SPIEGEL ONLINE - 15.02.2019

Der Verdacht richtet sich gegen vier Männer: Sie kauften Medikamente für den Export nach Afrika - und sollen sie dann mit Millionengewinn an deutsche Apotheken verkauft haben. mehr...

Spionage-Verdacht: BASF-Mitarbeiter wollten angeblich Interna nach China verkaufen

SPIEGEL ONLINE - 07.01.2019

Der Chemiekonzern BASF geht dem Verdacht interner Spionage nach. Mitarbeitern in Taiwan wird zur Last gelegt, dass sie Informationen an einen Konkurrenten in China weitergeben wollten. mehr...

Industriespionage: China protestiert gegen Hacking-Vorwürfe der USA

SPIEGEL ONLINE - 21.12.2018

Die US-Regierung wirft chinesischen Hackern jahrelange Cyberspionage gegen westliche Firmen und Behörden vor. China bezeichnet die Anfeindungen als haltlos, fordert von den USA eine Korrektur ihres „Fehlverhaltens“. mehr...

Hackerkampagne APT10: USA klagen Chinesen wegen Industriespionage an

SPIEGEL ONLINE - 20.12.2018

Chinesische Hacker sollen in staatlichem Auftrag weltweit Computersysteme infiltriert haben, um Geschäftsgeheimnisse zu stehlen. Der Anklage der US-Regierung zufolge waren sie auch in Deutschland aktiv. mehr...

Angst vor Spionage: USA warnen vor Chinas Einfluss auf 5G-Netz

SPIEGEL ONLINE - 29.11.2018

Im Frühjahr 2019 werden in Deutschland die Frequenzen für den Mobilfunk der Zukunft versteigert. Technik des chinesischen Konzerns Huawei soll im 5G-Netz eine entscheidende Rolle spielen. Ist das ein Risiko? mehr...

Industriespionage bei deutschem Konzern: Lanxess-Mitarbeiter soll Betriebsgeheimnisse nach China verraten haben

SPIEGEL ONLINE - 16.11.2018

Mehrere Jahre lang soll ein Mitarbeiter des deutschen Chemiekonzerns Lanxess E-Mails über ein neues Produkt an einen Kontakt in China geschickt haben. Dem 48-Jährigen drohen bis zu vier Jahre Gefängnis. mehr...

Prozessbeginn in Regensburg: Illegaler Verkauf von Pay-TV-Abos soll Millionenschaden verursacht haben

SPIEGEL ONLINE - 15.11.2018

Mit illegalen Abos soll eine Gruppe Krimineller einen Pay-TV-Sender um fast 17 Millionen Euro Einnahmen gebracht haben. Die Staatsanwaltschaft wirft den Männern „hohe kriminelle Energie“ vor. mehr...

Handelsstreit: Chinesischer Chipkonzern beschuldigt US-Rivalen

SPIEGEL ONLINE - 03.11.2018

Im Handelsstreit zwischen China und den USA sind erneut zwei Konzerne aneinandergeraten. Der chinesische Chiphersteller Fujian Jinhua weist Diebstahlvorwürfe des US-Konkurrenten Micron zurück - und teilt seinerseits kräftig aus. mehr...

Kritik an Geldwäsche-Register: „Eine Datenmüllhalde“

SPIEGEL ONLINE - 01.11.2018

Das Transparenzregister des Bundes sollte die neue Waffe sein im Kampf gegen Wirtschaftskriminalität. Doch knapp ein Jahr nach dem Start stellen Ermittler nach SPIEGEL-Informationen fast keine Anfragen. mehr...

Vermutliche Falschangaben zu Model 3: FBI ermittelt offenbar gegen Tesla

SPIEGEL ONLINE - 26.10.2018

Laut Berichten des „Wall Street Journal“ steht Tesla nach einer Einigung mit der US-Börsenaufsicht im September wohl erneut vor rechtlichen Schwierigkeiten: Das FBI soll zu Falschangaben über dem Model 3 ermitteln. mehr...