ThemaWolfgang Bernhard RSS

Alle Artikel und Hintergründe

VW: Bernhard will Verlustbringer loswerden

SPIEGEL ONLINE - 13.02.2006

Bei VW bahnt sich eine heftige Auseinandersetzung um das geplante Sanierungsprogramm an: VW-Markenchef Bernhard brachte heute ins Gespräch, unprofitable Betriebsbereiche zu schließen. Betriebsratschef Osterloh warf ihm daraufhin schlechten Führungsstil vor. mehr...

KONZERNE: Kampf um Marrakesch

DER SPIEGEL - 29.08.2005

Der neue VW-Betriebsratschef Osterloh gerät wegen der anstehenden Sparrunden und möglicherweise drohender Werksschließungen unter Druck. Der unangenehmste Arbeitsplatz, den es im gesamten VW-Konzern derzeit gibt, liegt im dritten Stock, Eingang 19,... mehr...

Treppen kehrt man von oben

DER SPIEGEL - 11.07.2005

Volkswagen-Markenchef Wolfgang Bernhard über die aktuelle Korruptionsaffäre, die harte Konkurrenz der asiatischen Autohersteller und seine Strategie für den schlingernden Konzern. SPIEGEL: Herr Bernhard, der VW-Konzern wird von Korruptions- und Fil... mehr...

MANAGER: Der Vollgas-Mann

DER SPIEGEL - 28.02.2005

Bei DaimlerChrysler erlebte Wolfgang Bernhard Höhenrausch und Absturz. Nun soll der Jungmanager das VW-Geschäft flottmachen. Die ersten Kollegen haben schon erlebt, was das bedeutet. Fast wären sie noch mal davongekommen, die Geschäftsführer des A... mehr...

VW: Manager-Talent Bernhard meldet sich zum Dienst

SPIEGEL ONLINE - 01.02.2005

javax.xml.bind.JAXBElement@2694b52ejavax.xml.bind.JAXBElement@6d02f2cb Der Tag wird einigen VW-Werkern womöglich noch als Wendepunkt in der Geschichte des Konzerns in Erinnerung bleiben. Der als harter Sanierer bekannte frühere DaimlerChrysler-Manager Wolfgang Bernhard hat heute seinen neuen Posten als Mitglied des VW-Konzernvorstandes angetreten. mehr...

Ruf nach dem Volks-Wagen: Minister fordert Preissenkungen bei VW

SPIEGEL ONLINE - 08.10.2004

Niedersachsens Wirtschaftsminister Walter Hirche will nicht tatenlos zusehen, wie Volkswagen an der Luxusstrategie scheitert. Der FDP-Politiker schlägt sich auf die Seite des Betriebsrats und fordert billigere Autos. mehr...

AUTOINDUSTRIE: Mehr Dampf in Wolfsburg

DER SPIEGEL - 12.07.2004

Dem VW-Konzern stehen schwere Zeiten bevor: Die Kunden akzeptieren die hohen Preise des Autoherstellers nicht mehr. Ein drastisches Sparprogramm soll Abhilfe schaffen. Die Pfiffe irritierten ihn ein wenig. Die ist Peter Hartz nicht gewohnt, wenn... mehr...

MANAGER: Auf Tuchfühlung bei VW

DER SPIEGEL - 24.05.2004

DaimlerChrysler-Vorstand Wolfgang Bernhard weiterhin auf Jobsuche. Für Wolfgang Bernhard, derzeit noch DaimlerChrysler-Vorstand ohne Geschäftsbereich, gestaltet sich die Suche nach einem neuen Job schwieriger als erwartet. Der Top-Manager, der ... mehr...

MANAGER: Ein Mann geht - 300 neue kommen

DER SPIEGEL - 17.05.2004

Turbulenzen im DaimlerChrysler-Vorstand schaffen kurioserweise 300 neue Arbeitsplätze. Die Turbulenzen im DaimlerChrysler-Vorstand haben ein kurioses Nachspiel: Mindestens 300 Menschen erhalten demnächst einen neuen Job, weil ein Top-Manager se... mehr...

MANAGER: Chaostage im Bullshit Castle

DER SPIEGEL - 03.05.2004

Der Machtkampf bei DaimlerChrysler ist beendet. Zurück bleiben: ein angeschlagener Konzernchef und ein Klima des Misstrauens. Mehrheitlich hatte sich der Vorstand im Fall Mitsubishi gegen Jürgen Schrempp gewandt, jetzt sollen sie wieder zusammenarbei... mehr...

Themen von A-Z