Thema Wolfgang Hilbig

Alle Artikel und Hintergründe

GESTORBEN: Wolfgang Hilbig

DER SPIEGEL - 11.06.2007

Gestorben Wolfgang Hilbig; Wolfgang Hilbig , 65. Die Ehre, ihn zum Schriftsteller gemacht zu haben, wollte er der DDR und ihrem „Zirkel schreibender Arbeiter“ ungern gönnen. Ein Pfarrer war es, der den begabten Konfirmanden (der die… mehr...

Büchner-Preisträger: Schriftsteller Wolfgang Hilbig gestorben

SPIEGEL ONLINE - 02.06.2007

Einer der sprachmächtigsten deutschen Autoren ist tot: Wolfgang Hilbig erlag heute im Alter von 65 Jahren in Berlin einem schweren Krebsleiden. Ruhm erlangte er vor allem mit seinem Roman „Ich“, den die Kritiker als ein bedeutendes Werk über die Endzeit der DDR feierten. mehr...

Büchner-Preis für Hilbig: Der Macht getrotzt

SPIEGEL ONLINE - 26.10.2002

Der ostdeutsche Schriftsteller Wolfgang Hilbig erhielt den Büchner-Preis. In seinen Romanen setzte er sich immer wieder mit der jüngeren deutschen Vergangenheit auseinander, unter anderem auch in „Ich“ mit der Stasi. mehr...

Georg-Büchner-Preis: Wolfgang Hilbigs Aufstieg in die Oberliga

SPIEGEL ONLINE - 25.10.2002

Der Schriftsteller Wolfgang Hilbig bekommt am Samstag in Darmstadt den Georg-Büchner-Preis verliehen, die angesehenste Auszeichnung der deutschen Literatur. Doch gefeiert werden will er nicht. mehr...

„Leben habe ich nicht gelernt“

DER SPIEGEL - 14.10.2002

Der Schriftsteller Wolfgang Hilbig, 61, über den Georg-Büchner-Preis, der ihm am übernächsten Samstag in Darmstadt verliehen wird, über vergeudete Jahre und den Traum der DDR-Regenten vom dichtenden Arbeiter mehr...

Literatur: Wolfgang Hilbig erhält Büchner-Preis

SPIEGEL ONLINE - 03.05.2002

Der Georg-Büchner-Preis der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung geht in diesem Jahr an den Schriftsteller Wolfgang Hilbig. mehr...

LITERATUR: Dämonen in der Seele

DER SPIEGEL - 06.03.2000

Wolfgang Hilbig plündert in seinem neuen Roman „Das Provisorium“ seine Biografie - er schildert ein trostloses Säuferleben. Von Grit Poppe mehr...

Abriß ohne Birne

SPIEGEL SPECIAL - 01.10.1995

Wie siech ist die deutsche Literaturkritik? Wolfgang Hilbig beklagt ihren Ausverkauf ans Showbusiness.; Das unauffällige Bändchen wird gewiß nicht zu den Knüllern dieses literarischen Herbstes gehören; schon der doppelsinnige Titel verheißt alles… mehr...

Bestialisches Land

DER SPIEGEL - 25.03.1991

Wolfgang Hilbig: 'Alte Abdeckerei'; Jahrelang hat der Schriftsteller Wolfgang Hilbig es abgelehnt, das Dichteramt auszufüllen, das ihm die Kritik mit jedem seiner Bücher neu aufdrängte: Nur wegen seiner standhaften Weigerung ist dabei Literatur… mehr...

Lonas roter Schlüpfer

DER SPIEGEL - 04.12.1989

Buch: 'Eine Übertragung'; Das Leben in der Ostzone steckt voller Sünden. Selbst im Betrieb trägt Lona ihren roten Schlüpfer. Ihre Kollegen verwandelt sie in „göttliche Voyeure“. In den Kneipen wird bis zum Morgen gesoffen - und… mehr...