ThemaWolfgang TemplinRSS

Alle Artikel und Hintergründe

ZEITGESCHICHTE: Die Gnade der zweiten Reihe

DER SPIEGEL - 08.11.2004

Die Protagonisten der deutschen Revolution machen allmählich ihren Frieden mit der neuen Bundesrepublik und ihren pragmatischeren Mitstreitern. 15 Jahre nach dem Mauerfall entsteht so eine neue, gemeinsame Erinnerung an den Herbst 1989. Klemens K... mehr...

STASI-AKTEN: Stunde des Parlaments

DER SPIEGEL - 11.03.2002

Urteil über die Stasi-Akten von Helmut Kohl: Novellierung des Stasi-Unterlagengesetzes?. Nach dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts über die Stasi-Akten von Ex-Bundeskanzler Helmut Kohl führt nach Ansicht des Chefs des Beirats der Birthler-B... mehr...

GRÜNE: Bye-Bye, Bündnis 90

DER SPIEGEL - 15.09.2001

Ostdeutsche Bürgerrechtler fordern die Streichung der Bezeichnung "Bündnis 90" aus dem Parteinamen. Führende ostdeutsche Bürgerrechtler fordern die Streichung der Bezeichnung "Bündnis 90" aus dem Parteinamen Bündnis 90/Die Grünen, den die Parte... mehr...

Stasi: Geschick des Anwalts

DER SPIEGEL - 12.02.1996

Neue Dokumente über Gysis Stasi-Verbindung. Im Archiv der ehemaligen Berliner Stasi-Hauptzentrale sind neue belastende Materialien über Gregor Gysi und die DDR-Staatssicherheit gefunden worden. Als Mitarbeiter der von Joachim Gauck geleiteten ... mehr...

Parteien: Boden locker

DER SPIEGEL - 13.02.1995

Ehemalige Bürgerrechtler in Ostdeutschland sympathisieren mit der Union. Zur bevorzugten Lektüre von Günter Nooke, bis zum vergangenen Herbst Chef der Bündnis-Fraktion in Brandenburg, gehört derzeit das CDU-Programm. Was er dort liest, findet d... mehr...

Grüne: Linke Infamie

DER SPIEGEL - 16.01.1995

Der frühere DDR-Dissident Templin, 46, über die Aufforderung von Parteifreunden, das Bündnis 90/Die Grünen zu verlassen. Dissident Templin. SPIEGEL: Der Landesausschuß der Berliner Grünen hat Sie zum Austritt aufgefordert. Was hält Sie noch? ... mehr...

Keiner wird verschont

DER SPIEGEL - 16.01.1995

SPIEGEL-Reporter Hans Halter über den letzten Tag des Ministeriums für Staatssicherheit. Das Ende d. Stasi (Die letzten Tage). Vor fünf Jahren, am Montag, dem 15. Januar 1990, gegen 17 Uhr, schlug das Volk der DDR mit harter Hand an die Stahltor... mehr...

Wahlkampf: Vorwärts und vergessen

DER SPIEGEL - 26.09.1994

Sie waren die Leitfiguren der Wende - jetzt kämpfen die ostdeutschen Bürgerrechtler bei Sozialdemokraten und Grünen um Einfluß. Sie lehnen eine Kooperation oder gar Koalition mit der PDS ab und machen sich bei den Mehrheitsstrategen in den eigenen Re... mehr...

An der Wand

DER SPIEGEL - 26.09.1994

Wolfgang Templin über den Umgang mit der Vergangenheit. Templin über d. Umgang mit d. Vergangenheit. Templin, 45, gehört dem Bündnis 90/Grüne an. Zu DDR-Zeiten wurde der Philosoph von der Stasi verfolgt. Er arbeitet heute als Publizist in Be... mehr...

Politisches Buch: Wahrheit, nicht Rache

DER SPIEGEL - 11.10.1993

Der Bürgerrechtler Wolfgang Templin über die Streitschrift "Weil das Land Versöhnung braucht". Über d. Manifest 'Weil d. Land Versöhnung braucht'. Knapp vier Jahre nach dem Herbst der Befreiung und knapp drei Jahre nach der deutschen Vereinigung... mehr...

Themen von A-Z