ThemaZentralafrikanische Republik

Alle Artikel und Hintergründe

Aufstand gegen Präsident Kabila: Schicksalstage für den Kongo

Aufstand gegen Präsident Kabila: Schicksalstage für den Kongo

SPIEGEL ONLINE - 25.09.2016

Mehr als 50 Tote, das Land in Aufruhr: In der demokratischen Republik Kongo erhebt sich die Bevölkerung gegen Präsident Kabila. Das kann ein demokratischer Aufbruch sein - oder in ein Fiasko münden. Von Christoph Titz mehr... Forum ]

Bomben auf Ärzte und Kliniken: Das Ende der Menschlichkeit

Bomben auf Ärzte und Kliniken: Das Ende der Menschlichkeit

SPIEGEL ONLINE - 10.09.2016

Regierungen lassen Kliniken bombardieren, Milizen greifen Ärzte an: Die Arbeit der weltgrößten Nothilfeorganisation "Ärzte ohne Grenzen" ist gefährdet. Die Regeln zum Schutz der Helfer werden oft nicht mehr respektiert. Von Katrin Kuntz mehr...


Afrikanischer Diktator Bokassa: "Schlagt sie ruhig tot"

Afrikanischer Diktator Bokassa: "Schlagt sie ruhig tot"

SPIEGEL ONLINE - 08.08.2016

Die Präsidentschaft auf Lebenszeit reichte Jean-Bédel Bokassa nicht. 1977 ließ sich der Diktator der Zentralafrikanischen Republik zum Kaiser krönen. Und seine Gegner von Löwen zerfleischen. Von Corina Kolbe mehr...

Afrikanischer Diktator Bokassa: „Schlagt sie ruhig tot“

SPIEGEL ONLINE - 08.08.2016

Die Präsidentschaft auf Lebenszeit reichte Jean-Bédel Bokassa nicht. 1977 ließ sich der Diktator der Zentralafrikanischen Republik zum Kaiser krönen. Und seine Gegner von Löwen zerfleischen. mehr...

Kriegsverbrechen: Kongos Ex-Vizepräsident Bemba zu 18 Jahren Haft verurteilt

SPIEGEL ONLINE - 21.06.2016

Er ist wegen Kriegsverbrechen verurteilt, jetzt legte der Internationale Strafgerichtshof die Strafe fest: Jean-Pierre Bemba, Ex-Vizepräsident der Demokratischen Republik Kongo, muss für 18 Jahre ins Gefängnis. mehr...

Missbrauchsaffäre in Zentralafrika: Frankreich ermittelt gegen eigene Soldaten

SPIEGEL ONLINE - 06.04.2016

In der Zentralafrikanischen Republik sollen französische Soldaten Frauen und Kinder missbraucht haben - nun werden Ermittler in Paris aktiv. Auch Uno-Blauhelmsoldaten müssen sich dafür verantworten. mehr...

Prozess gegen Kriegsverbrecher Bemba: Zucker für die Zeugen

SPIEGEL ONLINE - 02.04.2016

Kaum verurteilt, sitzt der kongolesische Kriegsverbrecher Bemba wieder auf der Anklagebank: Diesmal zusammen mit seinen Anwälten. Gerichtsakten dokumentieren, wie ungeniert das Quintett Zeugen schmierte. mehr...

Uno-Blauhelme in Zentralafrika: Wie Helfer zu Verbrechern wurden

SPIEGEL ONLINE - 01.04.2016

Uno-Soldaten sollen die Schwächsten schützen. Doch in der Zentralafrikanischen Republik haben Blauhelme Frauen und Kinder missbraucht - und angeblich zur Sodomie gezwungen. Wie konnte es dazu kommen? mehr...

Uno-Blauhelme: Französische Soldaten sollen Mädchen zu Sodomie gezwungen haben

SPIEGEL ONLINE - 31.03.2016

Neue Missbrauchsvorwürfe gegen französische und afrikanische Soldaten in der Zentralafrikanischen Republik haben international Empörung hervorgerufen. mehr...

Internationaler Strafgerichtshof: Kongos Ex-Vizepräsident Bemba wegen Kriegsverbrechen verurteilt

SPIEGEL ONLINE - 21.03.2016

Mord, Vergewaltigung, Plünderung: Der Internationale Strafgerichtshof hat den Ex-Vizepräsidenten der Demokratischen Republik Kongo, Bemba, wegen Kriegsverbrechen für schuldig befunden. mehr...

Vorwurf des Kindesmissbrauchs: Uno stellt Blauhelme unter Hausarrest

SPIEGEL ONLINE - 04.02.2016

Neue Vorwürfe des Kindesmissbrauchs gegen Uno-Soldaten: In der Zentralafrikanischen Republik sollen Mitglieder der Blauhelmtruppen Minderjährige missbraucht haben. Sie stehen nun unter Hausarrest. mehr...

Neue Vorwürfe: Uno-Soldaten sollen weitere Minderjährige missbraucht haben

SPIEGEL ONLINE - 06.01.2016

In der Zentralafrikanischen Republik sollen Uno-Soldaten erneut Minderjährige missbraucht haben. Die Truppen in dem Land stehen seit Langem in der Kritik, Uno-Offizielle reagieren empört. mehr...

Kritik wegen Missbrauchsskandal: Uno-Funktionärin tritt zurück

SPIEGEL ONLINE - 23.07.2015

Obwohl die Vereinten Nationen über Missbrauchsvorwürfe gegen französische Soldaten informiert waren, taten sie lange nichts. Jetzt tritt die stellvertretende Hochkommissarin Pansieri zurück. mehr...