ThemaZentralrat der JudenRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Antisemitismus in Deutschland: Wie oft werden Juden Opfer von Straftaten?

SPIEGEL ONLINE - 26.02.2015

Der Zentralrat warnt die deutschen Juden vor dem Tragen der Kippa in Vierteln mit vielen Muslimen. Doch wie ist die Lage in Deutschland generell? Wie steht es um antisemitische Ressentiments? Ein Überblick. mehr...

Nach Attentat von Kopenhagen: Merkel verspricht Juden in Deutschland Sicherheit

SPIEGEL ONLINE - 16.02.2015

Der israelische Ministerpräsident Netanyahu hat Juden in Europa zur Auswanderung in den jüdischen Staat aufgefordert. Doch Kanzlerin Merkel bittet sie zu bleiben. Sie will alles tun, um deren Sicherheit zu gewährleisten. mehr...

Zentralrat der Juden: „Alle Schüler sollen KZ-Gedenkstätten besuchen“

SPIEGEL ONLINE - 26.01.2015

Besuche in KZ-Gedenkstätten sollten für Schüler ab der neunten Klasse verpflichtend sein, fordert der Zentralrat der Juden. Theoretischer Unterricht reiche nicht aus, um die Geschehnisse zu vermitteln. mehr...

Vor Demo in Dresden: Zentralrat der Juden warnt vor Pegida-Gedankengut

SPIEGEL ONLINE - 25.01.2015

Jeder Demonstrant solle sich bewusst sein, wem er da folgt: Der Zentralrat der Juden hat vor dem Gedankengut der Pegida-Bewegung gewarnt. Die Islamkritiker wollen heute in Dresden auf die Straße gehen, einen Tag früher als sonst. mehr...

Wahl in Frankfurt: Josef Schuster neuer Präsident des Zentralrats der Juden

SPIEGEL ONLINE - 30.11.2014

Ein Arzt aus Würzburg spricht künftig für über 100.000 Juden in Deutschland: In Frankfurt wurde Josef Schuster zum neuen Zentralrats-Präsidenten gewählt. Sein Vorgänger Graumann war nicht mehr zur Wahl angetreten. mehr...

Wechsel an der Spitze: Graumann zieht sich aus Zentralrat der Juden zurück

SPIEGEL ONLINE - 31.10.2014

Abschied von einer „Herzenssache": An der Spitze des Zentralrats der Juden wird es einen Wechsel geben, Präsident Dieter Graumann will sich nicht mehr zur Wahl stellen. Er wolle wieder Zeit für Familie und Privatleben haben. mehr...

SPIEGEL-Gespräch: „Nach Auschwitz fahre ich erst wieder, wenn ich muss“

DER SPIEGEL - 22.09.2014

Oliver Polak hat einen Großteil seiner Familie in der Nazizeit verloren. Er wurde Komiker und begann, aus jüdischer Sicht Witze über den Holocaust zu machen. Dann bekam er Depressionen. mehr...

Ein Freiraum für Kritik

DER SPIEGEL - 28.07.2014

Eine linke Minderheit Berliner Israelis spricht sich offen gegen Netanjahus Gaza-Offensive aus. mehr...

Zeitgeschichte: „... und da saß Mandela“

DER SPIEGEL - 30.06.2014

Die bald 90-jährige Journalistin Ruth Weiss emigrierte 1936 als Kind jüdischer Eltern nach Südafrika. Ein Gespräch über Antisemitismus und Apartheid, Heimatlosigkeit und ihr Leben zwischen Beruf und Kind. mehr...

SPIEGEL-GESPRÄCH: „Ich bin immer noch Kitsch“

DER SPIEGEL - 31.03.2014

Nach 20 Jahren im Europaparlament nimmt Daniel Cohn-Bendit Abschied von der Politik und erklärt seine Distanz zu Deutschland, seine schwierige jüdische Identität und warum er bei historischen Umbrüchen weint. mehr...

Themen von A-Z