Getty Images

Das große Sterben

Der Zweite Weltkrieg hat mehr Leid über die Menschheit gebracht als jedes andere Ereignis des 20. Jahrhunderts. Rund 60 Millionen Menschen kamen ums Leben. Auf dieser Themenseite finden Sie Überblicksdarstellungen, neue Forschungsergebnisse und Berichte von Zeitzeugen.

Dresden: Entschärfung von Fliegerbombe fehlgeschlagen

Dresden: Entschärfung von Fliegerbombe fehlgeschlagen

SPIEGEL ONLINE - 23.05.2018

In Dresden ist eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Der Sprengsatz soll vor Ort entschärft werden - doch der erste Versuch musste abgebrochen werden. mehr...

"Falls Krisen oder Krieg kommen": Schweden bereitet seine Bürger auf den Ernstfall vor

"Falls Krisen oder Krieg kommen": Schweden bereitet seine Bürger auf den Ernstfall vor

SPIEGEL ONLINE - 22.05.2018

Die Regierung in Stockholm verteilt eine Infobroschüre an sämtliche Haushalte im Land: Auf 20 Seiten erfahren die Schweden, wie sie sich im Falle von Krisen und Krieg zu verhalten haben. mehr... Forum ]


Novemberpogrome 1938: "Nie mehr zurück in dieses Land"

Novemberpogrome 1938: "Nie mehr zurück in dieses Land"

SPIEGEL ONLINE - 18.05.2018

Emigranten schilderten Ende der Dreißigerjahre die von den Nazis organisierten Gewaltausbrüche gegen deutsche Juden und politische Gegner. Anlass war ein von der Harvard University veranstaltetes Preisausschreiben. Von Norbert F. Pötzl mehr...

Polnischer Geheimagent Karski: "Als würde ich mich durch eine Masse aus Tod und Verwesung kämpfen"

Polnischer Geheimagent Karski: "Als würde ich mich durch eine Masse aus Tod und Verwesung kämpfen"

SPIEGEL ONLINE - 16.05.2018

1942 schleuste sich der polnische Agent Jan Karski in ein Transitgetto für die NS-Todesfabriken ein. Verstört kehrte er zurück - und zerbrach daran, dass sein Bericht das Morden nicht stoppte. Von Madeleine Janssen mehr...


Zweiter Weltkrieg in Farbe: Großbritanniens Schönwetterschlachten

SPIEGEL ONLINE - 08.05.2018

Jagdbomber vor tiefblauem Himmel, Soldaten mit freiem Oberkörper: Rare Farbaufnahmen aus einem britischen Archiv lassen den Zweiten Weltkrieg schockierend nah erscheinen - und zugleich surreal. mehr...

Trauma Zweiter Weltkrieg: „Aus dem Massengrab auferstanden“

SPIEGEL ONLINE - 15.04.2018

Wer überlebte, war oft lebenslang traumatisiert. Bernhard Schulz war Soldat der deutschen Wehrmacht - und verfluchte am Ende den Krieg. 1946 schrieb er auf, wie das Grauen in Russland ihn innerlich zerriss. mehr...

Massaker von Babi Jar: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen 96-Jährigen

SPIEGEL ONLINE - 04.04.2018

Deutsche Soldaten erschossen im Jahr 1941 mehr als 33.000 Menschen in einer Schlucht bei Kiew. Jetzt wird gegen einen 96-Jährigen ermittelt - er gehörte damals der Waffen-SS an. mehr...

Zeitzeugen der Nachkriegszeit: Brennnesselsuppe und scharfe Munition

SPIEGEL ONLINE - 01.04.2018

Knappe Lebensmittel, blühender Schwarzhandel: Eric Keppel floh mit seiner Familie gegen Kriegsende vor der Roten Armee. Hier erzählt er von dem langen Weg aus Ungarn in ein neues Leben in Frankreich. mehr...

Zweiter Weltkrieg: Die Hungerleider greifen an

SPIEGEL ONLINE - 09.03.2018

In der Nacht auf den 9. März 1945 starteten auf den Kanalinseln zurückgelassene Wehrmachtssoldaten ihre letzte große Operation. Kaum kampftaugliche Männer überfielen das von Alliierten besetzte Granville. mehr...

Amerika-Serie: Der ewige Weltkrieg

SPIEGEL ONLINE - 08.03.2018

Teddy Draper, amerikanischer Indianer vom Stamm der Navajo, war eine Schlüsselfigur der legendären Schlachten von Iwo Jima. Seine wahre Schlacht aber begann mit der Heimkehr in die USA. mehr...

Polnisches Holocaust-Gesetz: Trotzig in die Isolation

SPIEGEL ONLINE - 01.03.2018

Die nationalkonservative Regierung glaubt, dass das Land international verkannt wird. Sie stilisiert Polen zur ewig unverstandenen Nation - und weckt damit nur noch mehr Unverständnis. mehr...

Zeitzeugen der Nachkriegszeit: Was ist mit Vater passiert?

SPIEGEL ONLINE - 11.02.2018

Verschollen an der Ostfront: Wie so viele Kinder seiner Generation wuchs Alfred Lange-Schmeiss ohne Vater auf. Bis heute treibt ihn die Frage um, wo der Wehrmachtssoldat Bruno Lange starb - und wo er begraben liegt. mehr...

75 Jahre Stalingrad: Kampf um die Erinnerung

SPIEGEL ONLINE - 02.02.2018

Vor 75 Jahren schlug die Sowjetarmee in Stalingrad die deutsche Wehrmacht. Der Stolz darüber dient Präsident Putin im Wahlkampf. Je weiter der Sieg zurückliegt, desto mächtiger scheinen die Paraden. mehr...

„Polnische KZs“: Polens Senat verabschiedet umstrittenes Holocaust-Gesetz

SPIEGEL ONLINE - 01.02.2018

Der Senat in Polen galt als mögliche Hürde für das umstrittene Holocaust-Gesetz, dass die Formulierung „polnische Konzentrationslager“ unter Strafe stellt. In einer Nachtsitzung hat die zweite Kammer es nun verabschiedet. mehr...