Thema Zypernkonflikt

Alle Artikel und Hintergründe

Zypern: Der Norden erwacht aus Dornröschenschlaf

SPIEGEL ONLINE - 13.09.2003

Jahrzehntelang war die Grenze zwischen Süd- und Nordzypern fast undurchlässig, erst seit einigen Monaten dürfen die Bewohner beider Teile der Insel sich zu Tagesbesuchen treffen. Die Touristen, die sich für die steinernen Zeugen längst vergangener Zeiten interessieren, kehren zurück. mehr...

EUROPA: Bizarrer Kandidat

DER SPIEGEL - 06.11.2000

Zypern drängt in die EU, doch ein Beitritt der geteilten Mittelmeerinsel birgt einen Sprengsatz - zwischen griechischen und türkischen Einwohnern könnte blutiger Streit entflammen. mehr...

Zypern: Im Meer der Türken

DER SPIEGEL - 01.01.1990

Der türkisch besetzte Nordteil der Insel ist ein Dorado für Kunsträuber, Rauschgifthändler und Markenfälscher geworden, eine „Pirateninsel“. mehr...

ZYPERN: Laus Im Pelz

DER SPIEGEL - 29.03.1976

Erzbischof Makarios ist wieder der alte. Er laßt den Putschisten Sampson vor Gericht stellen und riskiert so Zwist unter den Inselgriechen und zugleich Krach mit Athen. mehr...

„Krieg kann ich nicht ausschließen“

DER SPIEGEL - 12.05.1975

Griechenlands Ministerpräsident Karamanlis über Zypern, Nato und die Bestrafung der Obristen; SPIEGEL: Herr Ministerpräsident. Griechenland ist aus dem Militärbündnis der Nato ausgetreten, es hat den Amerikanern Stützpunkte aufgekündigt. Sind diese… mehr...

GRIECHENLAND: Betrogener Ehemann

DER SPIEGEL - 03.03.1975

Der Putschgeist in der Armee ist ungebrochen. Sieben Monate nach dem Zypern-Desaster fühlten sich Athener Obristen wieder stark genug, die Macht zu übernehmen. mehr...

„Makarios, wir schenken dir unser Blut“

DER SPIEGEL - 06.01.1975

SPIEGEL-Report über Zypern ein halbes Jahr nach dem Krieg; Die Griechen waren von überall hergekommen, wo es noch keine türkischen Soldaten gab. Aus Dörfern wie Moutoullas, Pedhoulas und Kakopetria, aus den Städten Limassol, Paphos und Larnaka, aus… mehr...

„Uns blieben nur ein paar Trauben“

DER SPIEGEL - 02.09.1974

SPIEGEL-Interview mit Zyperns Präsident Erzbischof Makarios; SPIEGEL: Euer Seligkeit, sind Sie noch der Präsident Zyperns?MAKARIOS: Gewiß bin ich es, da ich das gewählte Staatsoberhaupt bin und inzwischen keine neuen Wahlen stattgefunden… mehr...

UNO: Zahnlose Tiger

DER SPIEGEL - 26.08.1974

Die Uno-Soldaten konnten auf Zypern nur den Frieden bewachen, noch nie wurden sie so herumgeschubst.; Der Napalmkanister stammte aus Kalifornien, ein Sergeant der US-Armee hatte sich darauf mit seiner Unterschrift für den Inhalt verbürgt.Am 14.… mehr...

Zypern: „Kissingers Watergate“

DER SPIEGEL - 26.08.1974

Die USA waren über den Putschplan der Athener Obristen gegen Zyperns Erzbischof Makarios informiert; konnten oder wollten ihn aber nicht abwenden. Sie vermittelten einen Waffenstillstand, unternahmen jedoch nichts, als die Türkei den Krieg erneut begann. Kissingers Krisenmanagement versagte im Zypernkonflikt total. mehr...