Chinas Absolventen: Jeder dritte hält das Studium für nutzlos

Seit Jahren ein Wirtschaftsboom - und doch erreicht die Generation Praktikum China. Unzählige Akademiker finden keinen passenden Job. Das Studium sei nichts als Zeit- und Geldverschwendung, blicken sie im Zorn zurück. Sogar manche Professoren sehen das ähnlich.

Mehr als ein Drittel der chinesischen Studenten empfindet einer aktuellen Untersuchung zufolge ihr Studium als nutzlos. Das berichtet die Zeitung "Shanghai Daily". 35 Prozent der rund 9000 befragten jungen Chinesen glauben, die Ausbildung sei die Investition an Zeit und Geld nicht wert gewesen. Mehr als die Hälfte der Studenten hat nach eigener Einschätzung an der Uni "nichts Praktisches" gelernt.

Uni-Aufnahmeprüfung (in Xian): Viele Akademiker finden keine passenden Jobs
Getty Images

Uni-Aufnahmeprüfung (in Xian): Viele Akademiker finden keine passenden Jobs

"Manchmal habe ich das Gefühl, das Geld vergeudet zu haben, das meine Eltern im Schweiße ihres Angesichts verdienen mussten", zitiert die Zeitung den Absolventen Zhao. Er nahm nach dem Abschluss an der Pekinger Landwirtschaftsuniversität einen Job als Wachmann an: "Ich kann nicht von dem leben, was ich gelernt habe, geschweige denn meinen Eltern ihr Geld zurückzahlen."

Trotz des Wirtschaftsbooms in China haben sich die Aussichten auf dem Arbeitsmarkt für Universitätsabsolventen in den letzten Jahren erheblich verschlechtert. 4,13 Millionen Studenten machen in diesem Jahr in China ihren Abschluss; vor fünf Jahren waren es erst 1,15 Millionen Absolventen vor fünf Jahren. Dieses Jahr haben rund 9,5 Millionen Chinesen an Uni-Aufnahmetests teilgenommen; einen Platz gibt es nur für etwa jeden vierten.

"Professionelles Wissen" fehlt

Kritik, das Studium bereite Studenten nur unzureichend auf den Beruf vor, kommt auch von Professoren. Vielen Ingenieurstudenten fehlten "professionelles Wissen" sowie "Fähigkeiten zu Kommunikation und Teamarbeit", sagte Tu Shandong, Vizepräsident der East China University of Science and Technology, "Shanghai Daily". Wegen der schlechten Beurteilung der Studenten plane seine Universität jetzt eine Erweiterung des Stundenplans um Kunst- und Managementkurse, so Tu weiter.

China ist für seine hohen Anteil an Ingenieurstudenten bekannt. Acht Millionen der insgesamt 23 Millionen Hochschulstudenten sind für ein ingenieurwissenschaftliches Fach eingeschrieben. Das sind nach chinesischen Angaben mehr als in jedem anderen Land. Auch die politische Führung besteht zum großen Teil aus Ingenieuren.

Allerdings arbeiten nur 14 Prozent der Absolventen von Technikfächern später als qualifizierte Ingenieure. Die meisten entscheiden sich innerhalb der ersten neun Jahre nach dem Abschluss für eine Arbeit in einem anderen Industriezweig. Viele Absolventen arbeiten laut "Shanghai Daily" für nur wenige hundert Yuan im Monat, umgerechnet weniger als hundert Euro - in der Hoffnung, in der Arbeitswelt Fuß zu fassen.

Wer den Sprung in den Beruf schafft, kann ganz andere Einkommenshöhen erreichen. Ein Billiglohnland ist China nicht - jedenfalls nicht bei den Ingenieurgehältern, wie aus einer Analyse der "VDI-Nachrichten" hervorgeht: Das durchschnittliche Jahresgehalt eines chinesischen Ingenieurs mit Leitungsfunktion liegt demnach je nach Branche in der Metropole Schanghai zwischen 18.000 und 30.000 Euro. Die Gehaltsstrukturen in China seien "äußerst komplex und für Außenstehende schwer zu durchschauen", Fach- und Führungskräfte ebenso schwer zu bekommen wie zu halten. Und die Personalfluktuation betrage bis zu 30 Prozent, heißt es in der Untersuchung.

jaf/jol/dpa

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik UniSPIEGEL
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Studium
RSS
alles zum Thema Auslandsstudium Asien
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Zur Startseite