Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Kunststreit am Frauen-College: Unterhosen-Statue stresst Studentinnen

Kunst am Frauen-College: Schlafwandler im Schnee Fotos
AP

Was ist denn das? Die lebensechte Statue eines halbnackten Schlafwandlers macht an einem US-College in Massachusetts Probleme. Studentinnen fordern im Internet, die "unangemessene" Figur zu entfernen - und haben dem Kunstwerk sogar was angezogen.

Ein Schlafwandler in Unterhose sorgt an einer Frauenhochschule im US-Bundesstaat Massachusetts für Ärger. Auf dem Gelände der Privathochschule steht ein Mann im Schnee, nur bekleidet mit einer Unterhose, die Augen geschlossen, die Arme ausgestreckt. Schnee liegt auf seinem kahlen Kopf, den Armen und den Schultern.

Doch um den Mann muss sich eigentlich niemand Sorgen machen: Die blasse Männergestalt ist bloß eine lebensechte Statue des Künstlers Tony Matelli und Teil einer Ausstellung des Davis-Museums, das zum Wellesley-College gehört. Der New Yorker Künstler Matelli ist bekannt für seine teils düsteren Ideen und Ausstellungstücke, darunter täuschend echte Figuren, gern auch leicht bekleidet.

An Matellis Kunst nehmen nun einige Studentinnen der Uni Anstoß und starteten eine Online-Petition, die von der Präsidentin der Hochschule fordert, das Kunstwerk so schnell wie möglich ins Museum zu den anderen Matelli-Statuen zu verfrachten.

Die Initiatorinnen schreiben, die Figur des halbnackten Schlafwandlers sei auf dem Campusgelände "unangemessen" und "schädlich". Weiter heißt es in dem Petitionstext: "Zwar mag es für manche humorvoll erscheinen oder zum Nachdenken anregen, aber der Schlafwandler verursacht schon jetzt vielen College-Studentinnen unnötigen Stress."

Die Hochschulleitung zeigt sich von dieser Initiative bislang unbeeindruckt. Das Kunstwerk soll bis zum Ende der Ausstellung am 20. Juli 2014 stehen bleiben. Auch Lisa Fischman, Direktorin des Campus-Museums, gibt sich gelassen. Sie schreibt in den Kommentaren unter der Online-Petition: "Kunst provoziert Dialog, und Diskurs ist der Kern von Erziehung."

Öffentlich in Unterhose, das ist für Studenten in den USA mitunter auch ein großer Spaß. Beim Undie-Run in Kalifornien etwa düsen Hunderte männliche und weibliche Studenten in Unterwäsche durch die Stadt, was dort eher die Uni als die Studenten stört. An der Ostküste dagegen, überwiegt derzeit die Sorge über künstlerische Nacktheit im Winter. Studentinnen sollen die halbnackten Schlafwandler-Statue angezogen haben, berichtet die Washington Post. Ein Bild zeigt das Kunstwerk mit Schal, Herzchen-Shorts und Mütze. Und auch Selfies wurden mit "Captain Underpants" geschossen.


LESEN SIE MEHR ÜBER KUNST VON STUDENTEN

Zur Großansicht
Florian Luxenburger

Weltreise als Diplomarbeit, Tauschhandel zum Abschluss: Für seine Diplomarbeit reiste Florian Luxenburger um die Welt und startete eine kuriose Tauschkette: Er gab das Kaleidoskop seiner Oma weg - und bekam eine Bronzepyramide, ein Spielzeugschiff und eine Nutella-Spritze. Seine Tauschpartner fotografierte er und schrieb ihre Geschichten auf. mehr...

jon

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 31 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Gruselig
Teile1977 06.02.2014
Der sieht verdammt Echt aus!
2. Stress ist für alle da
metalslug 06.02.2014
Mich stresst der Typ auch total. Hier und jetzt. Und am meisten, wenn ich das Bild ansehe. Voll schlimm das mit den Stress heutzutage. Die armen Studentinnen.
3. klasse
raumzeit3000 06.02.2014
sieht toll aus!
4. Das gibt's nur in Amerika
maipiu 06.02.2014
Als ich nur die Überschrift gelesen habe, wusste ich schon, dass das nirgendwo sonst als in den USA sein kann. Und ich gehe mal davon aus, dass die Girls sich nicht darum sorgen, dass das Kerlchen sich erkälten könnte. Offenbar gibt es seit Mary McCarthys "Die Clique" keinen wesentlichen Fortschritt an upper class colleges. Wenigstens gut, dass die Hochschulleitung cool bleibt.
5.
Atheist_Crusader 06.02.2014
Zitat von sysopAPWas ist denn das? Die lebensechte Statue eines halbnackten Schlafwandlers macht an einem US-College in Massachusetts Probleme. Studentinnen fordern im Internet, die "unangemessene" Figur zu entfernen. http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/statur-eines-schlafwandlers-sorgt-fuer-aerger-an-college-a-951810.html
Ästhetisch ansprechend finde ich das Ganze auch nicht... aber was das ernsthaft mit STRESS zu tun haben soll, entzieht sich völlig meinem Verständnis.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



Fotostrecke
Pinkel-Petra: Polizistin mit runtergelassener Kampfhose

Fotostrecke
Wohltätigkeitslauf in den USA: Studenten machen sich nackig