Mein Meisterstück: Worauf Studenten stolz sind

Von

Oft sind Projekte oder Abschlussarbeiten lediglich Pflichtübungen im Studium - aber manchmal auch echte Herzenssachen. Dann wird aus der Idee ein Solitär. Ein Fantasy-Roman, ein Satellit im All, eine Hilfsorganisation für Haiti: Studenten zeigen ihre besten Stücke.

Aristoteles soll einst bei einem Mäzen eingeladen gewesen sein. "Bring dein Meisterstück mit", hatte ihm dieser ausrichten lassen. Als der Philosoph der Einladung folgte und sein Meisterstück präsentierte, rechnete der reiche Förderer wohl mit allem, nur nicht mit der Skizze eines Schmetterlings. "Du machst dich wohl über mich lustig, Philosoph", zürnte der Mann, so die Überlieferung. Aristoteles zuckte nur die Schultern und erwiderte: "Ein Meisterstück ist das, was mir den meisten Aufwand und die meiste Freude bereitet."

Solche Meisterstücke gibt es auch heute noch - bei Studenten. Zum Beispiel größere Projekte im Studium oder Abschlussarbeiten. Manchmal werfen Studenten dabei lediglich die große Literaturumwälzanlage an: Sie sichten zu einem Spezialaspekt alle jene Bücher, die Legionen von Forschern über Jahrzehnte und Jahrhunderte zu einem Klassiker-Thema geschrieben haben, zieseln die Fachliteratur auseinander, zimmern daraus mit ein bisschen Analyse und Einschätzung eine eigene Arbeit - solide, aber ohne große Originalität und am Ende doch nur more of the same. Im Idealfall aber entsteht ein sehr kreatives, eigenständiges Werk weit jenseits der Trampelpfade der Wissenschaft.

In den verschulten Bachelor- und Master-Studiengängen schrumpfen für Studenten Zeit und Freiräume, einzigartige Werke zu schaffen. Der Aufwand bei der allsemesterlichen Hatz nach Credit Points ist zwar groß, die Freude kommt dabei indes meist zu kurz. Manche Studenten aber tun es trotzdem: Ihre Entwürfe, Theorien und Ideen zeigen, dass Uni mehr sein kann als eine Maschine, die nur vorn Abiturienten ansaugt und hinten arbeitsmarkttaugliche Absolventen ausspeit.

Wenn sich harte Arbeit mit Spaß und Leidenschaft verbindet - SPIEGEL ONLINE stellt sechs Studenten und ihre Projekte vor: von einer Hilfsorganisation für Haiti über eine standardisierte Messmethode zur Holzanalyse bis zu einer möglichen Therapie für Herzinfarktpatienten. Meisterstücke eben. mehr...

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik UniSPIEGEL
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik WunderBAR
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
Fotostrecke
Meisterstücke: Mein Roman, mein Satellit, meine Oase