Partnerbörse für WG-Mitbewohner: Hier ist Ihr Herzblatt

WG-Casting muss sein? Nein. Ein neues Web-Portal verkuppelt Mitbewohner, die wirklich zueinander passen. So findet Schmutzfink zu Schmutzfink, Partytier zu Partytier - und Putzteufel leben glücklich unter einem Dach, bis sie der Abschluss scheidet.

Streitpunkt WG-Kühlschrank: Gut, wenn man noch drüber lachen kann Zur Großansicht
Rupert Oberhaeuser

Streitpunkt WG-Kühlschrank: Gut, wenn man noch drüber lachen kann

Stören dich Haare im Abfluss? Diskutierst du gern über Politik? Sollte man in der Küche vom Boden essen können? Fragen dieser Art müssen nun all diejenigen beantworten, die über die neue Internetplattform wgfinden.de passende Mitbewohner für die Wohngemeinschaft aufspüren wollen.

Der Service ist eine Idee von Benjamin Pause, 26, und Blasius Posset, 27, die in Kiel beziehungsweise Frankfurt am Main Psychologie und Soziologie studieren. Genervt von endlosen WG-Castings entwickelten die beiden einen Test nach wissenschaftlichen Kriterien, der Einstellungen zu Geld, Sauberkeit, Geselligkeit und Hobbys abgleicht - und dann anhand der Gemeinsamkeiten und mit Hilfe eines Algorithmus Zimmersuchenden und -bietenden passende Vorschläge unterbreitet, ähnlich wie bei einer kostenlosen Partnervermittlung.

So soll verhindert werden, dass sich Alltagschaoten mit Sauberkeitsfanatikern oder Party-People mit Eigenbrötlern zusammentun. Eines haben die Studenten bei ihren WG-Recherchen nämlich herausgefunden: "Auch bei größter Sympathie zieht einer irgendwann aus, wenn die entscheidenden Faktoren nicht passen." Und falls es mit dem neuen Zimmernachbarn trotzdem nicht klappt: Auf der Website finden sich auch Kündigungsvordrucke, die man einem missliebigen Mitbewohner überreichen kann.

Du suchst altmodisch und dir steht ein WG-Casting bevor? Das WG-Casting-Quiz gibt Musterlösungen, mit denen man sich erfolgreich in die Endrunde schummelt. Dann ab ins Trainingslager des UniSPIEGEL.

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik UniSPIEGEL
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik WunderBAR
RSS
alles zum Thema Hütten und Paläste
RSS

© UniSPIEGEL 2/2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
Titelbild
Heft 2/2012 Wie junge Philosophen über Gott, das Böse und die Liebe denken
Fotostrecke
Das WG-Lexikon: Von A wie Aufräumen bis Z wie Zahnbesen

  • SPIEGEL ONLINE
    Eine WG ist an sich prima, sie spart Geld und spendet Gesellschaft. Wenn nur die Nervensägen in den Nachbarzimmern nicht wären. Der UniSPIEGEL zeigt eine Typologie von elf potentiellen WG-Genossen. mehr...

Fotostrecke
Mitbewohnerin gesucht: Ein Zimmer, Küche, ziemlich kleines Bad