100 Prozent Westerwelle
Superminister statt Außenamtschef?

30.09.2009 - Die FDP hat Guido Westerwelle mit 100 Prozent der Stimmen zum neuen Fraktionsvorsitzenden gewählt. Enstprechend selbstbewusst präsentiert sich die Partei vor den Koalitionsverhandlungen. Gleichzeitig mehren sich die Forderungen, Westerwelle solle auf das Amt des Außenministers verzichten und Superminister für Finanzen und Wirtschaft werden.

Zum Artikel

SPIEGEL TV
Empfehlungen zum Video
  • FDP-Krise: Ein Brief an Guido W.
  • Die Karriere eines Ungemochten: Guidos Welt
  • Außenminister in spe? Der Höhenflug des Guido W.
  • Neustart der FDP: Team, Talente - und Westerwelle
  • Politischer Amok: Die Höhen- und Sturzflüge des Guido W.
  • "Schneller Atomausstieg ist kopflos": Holger Krahmer, FDP-Politiker im EU-Parlament
  • Cliffhanger Westerwelle: Wie lange hält der Außenminister durch?
  • Mauschel-Minister? Westerwelle unter Druck
  • Wahlampf 2009: Guido Westerwelle im Porträt
  • Wer reist schon gern allein: Westerwelle in China und anderswo
  • Westerwelle: "Ab Ende 2011 werden wir Afghanistan-Kontingent reduzieren."
  • Erst die Freunde, dann das Land: Guidos lustige Reisegruppe
  • Erster Auftritt als Außenminister: Westerwelle zu Anschlägen