Vor 20 Jahren
Tod eines Soldaten nach Giftgasübung

31.12.2012 - Der 20-jährige wehrpflichtige Frank Feldmann stirbt im Januar 1986 nach einer CS-Gasübung. In einer beispiellosen Vertuschungsaktion verhindern Bundeswehr und Staatsanwaltschaft eine genaue Untersuchung der Todesumstände. Das Ermittlungsverfahren wird 1992 eingestellt.

Empfehlungen zum Video
  • Ehemalige IS-Hochburg: Die Leichenräumer von Mossul
  • Ausrüstungsmängel bei der Bundeswehr: Bedingt einsatzbereit?
  • Schlangenblut trinken, Skorpione essen: Dschungeltraining für US-Militärs
  • Diktator zeigt sich in Ost-Ghuta: Im Auto mit Assad
  • Kritik an Bundeswehr-Strategie: "Es wird gefährlich"
  • Filmstarts im Video: Für immer Feinde?
  • Kinder im Krieg: "Wir wollen endlich in Frieden leben"
  • Nordkorea - China: Goldsucher hinterm Grenzzaun
  • Großdemo in Moskau: "Die ganze Welt ist gegen Russland"
  • Vogelschiss oder Fettnäpfchen? Umfrage beim Gauland-Nachwuchs
  • Bei der WM unerwünscht: Jagd auf russische Straßenhunde
  • Drei Monate tot im Baum: Die Leidensgeschichte des jungen Mark S.