25 Jahre SPIEGEL TV
Der braune Sumpf

06.05.2013 - November 2011: Im sächsischen Zwickau brennt ein Mehrfamilienhaus, angezündet von der Mieterin Beate Zschäpe, der einzigen Überlebenden der rechtsextremen Terrorzelle NSU. In einem geschmacklosen Video, produziert vom selbst ernannten Nationalsozialistischen Untergrund und seinen Helfern, verhöhnen sie die Opfer. SPIEGEL TV hat als erste Sendung Teile davon im Fernsehen ausgestrahlt und nie aufgehört, den rechten Rand der Gesellschaft im Auge zu behalten. (05.05.2013)

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Fußball im Schlamm: Nichts für Warmduscher
  • 25 Jahre Brandanschlag in Solingen: "Ich sah, wie die Flammen loderten"
  • Ehemalige IS-Hochburg: Die Leichenräumer von Mossul
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Italien vor der Wahl: Wer wird das Land regieren?
  • Russland nach der Wahl: Der verstummte Oligarch
  • Gewalt in Cottbus: Porträt einer verunsicherten Stadt
  • Orthodoxes Judentum: "Regeln - vom Aufstehen bis zum Schlafengehen"
  • Mitten im Wald: Unbekanntes Stück der Berliner Mauer entdeckt
  • Sprecherin der US-Waffenlobby: Wer ist diese Frau?
  • Vor 20 Jahren: Auftragsmorde in St. Petersburg
  • Prollen, Lärmen, Posen: Die Jagd auf PS-Protze