25 Jahre SPIEGEL TV
Der braune Sumpf

06.05.2013 - November 2011: Im sächsischen Zwickau brennt ein Mehrfamilienhaus, angezündet von der Mieterin Beate Zschäpe, der einzigen Überlebenden der rechtsextremen Terrorzelle NSU. In einem geschmacklosen Video, produziert vom selbst ernannten Nationalsozialistischen Untergrund und seinen Helfern, verhöhnen sie die Opfer. SPIEGEL TV hat als erste Sendung Teile davon im Fernsehen ausgestrahlt und nie aufgehört, den rechten Rand der Gesellschaft im Auge zu behalten. (05.05.2013)

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Fußball im Schlamm: Nichts für Warmduscher
  • Chemnitz wehrt sich gegen Neonazis: Widerstand im Stadtteil Sonnenberg
  • Webvideos der Woche: Was sind denn das für Lichter?
  • 13 Kinder in acht Zimmern: Alltag in der Großfamilie Rübenack
  • Nachhaltige Kantinenkonzepte: Mittagspause im Gourmetrestaurant
  • Trailer für ARTE Re: Big-Wave-Surfen in Portugal
  • Refugee Bedtime Stories: Paradise on Earth
  • Refugee Bedtime Stories: The Girl from the Market
  • Refugee Bedtime Stories: Suleyman and the Ants
  • Vor 20 Jahren: Das Volkswagen-Werk in Sarajevo
  • Vor 20 Jahren: Der Niedergang des Wedding
  • Gefühlte Angst: Wie die AfD im bayerischen Deggendorf den Fremdenhass schürt