Gipsfiguren aus dem 3D-Drucker
Liebling, ich habe mich selbst geschrumpft!

22.11.2014, 12:57 Uhr - Ein Doppelgänger aus dem 3D-Drucker: Ein Berliner Start-up bietet detailgetreue "Mini-Ichs" an. Kunden nutzen sie als Motivation zum Abnehmen, um endlich mal ihren eigenen Rücken zu sehen - oder um ewig schön zu bleiben.

Empfehlungen zum Video
  • Laq d'Annecy: Alpensee schrumpft gewaltig
  • Audi Q3: Endlich familientauglich
  • Hochsprung-Europameister Przybylko: "Habe die ganze Zeit geschrien"
  • Raus aus dem Schatten: Draxler ist Löws heimlicher Liebling
  • Podolskis Abschied: Was fehlen wird
  • Bergbau in Kentucky: Nach der Kohle kommt der Whiskey
  • Mikroplastik im Meer: "Letztlich geht es um unsere Nahrungs-Ressourcen"
  • Mitten im Wald: Unbekanntes Stück der Berliner Mauer entdeckt
  • Zuckerberg zu Datenskandal: "Das war ein großer Vertrauensbruch"
  • Theresa Mays erbitterter Gegner: Charmant, höflich, ganz schön rechts
  • DJI Osmo Pocket: Beispielvideo mit Objektverfolgung
  • +++ im Livestream +++: SPIEGEL Konferenz "Futura"