50 Jahre SPIEGEL-Affäre
"Bedingt abwehrbereit"

14.09.2012 - Im Oktober 1962 drang die Staatsmacht in die SPIEGEL-Zentrale in Hamburg ein. Herausgeber Rudolf Augstein und weitere angebliche Landesverräter wurden inhaftiert. Am Ende musste Verteidigungsminister Franz Josef Strauß zurücktreten. Die SPIEGEL-Affäre gilt als bekanntestes Beispiel für den Sieg der Pressefreiheit über die Interessen des Staates.

SPIEGEL TV
Empfehlungen zum Video
  • Zum Todestag von Rudolf Augstein: Das SPIEGEL TV-Porträt von 1993
  • SPIEGEL-Affäre: Helmut Schmidt im Zeitzeugen-Gespräch
  • Ehrung in Hamburg: Gedenktafel für SPIEGEL-Gründer Augstein
  • Wahlkampf-Coup der CSU: Der Geist des Franz Josef Strauss
  • Berlin: Tausende demonstrieren gegen AfD
  • Tschechiens umstrittener Wahlsieger: "Wir sind keine Gefahr für die Demokratie"
  • Entmachtung der katalonischen Regierung: Die Straßen in Barcelona sind voll
  • Sturz mit Ansage: Madrid übernimmt Regierungsgewalt in Katalonien
  • Katalonien-Konfikt: "Die aufgeheizte Stimmung ist gefährlich"
  • Dogan Akhanli: "Die Türkei ist ein unberechenbares Land geworden"
  • Lügen, Spaltung, Verschwörungstheorien: Ex-Präsident Bush verurteilt Trumps Politik
  • Road to "Jamaika" - Tag 3: Wer wird Merkels schwierigster Sondierungspartner?