50 Jahre SPIEGEL-Affäre
"Bedingt abwehrbereit"

14.09.2012 - Im Oktober 1962 drang die Staatsmacht in die SPIEGEL-Zentrale in Hamburg ein. Herausgeber Rudolf Augstein und weitere angebliche Landesverräter wurden inhaftiert. Am Ende musste Verteidigungsminister Franz Josef Strauß zurücktreten. Die SPIEGEL-Affäre gilt als bekanntestes Beispiel für den Sieg der Pressefreiheit über die Interessen des Staates.

SPIEGEL TV
Empfehlungen zum Video
  • Zum Todestag von Rudolf Augstein: Das SPIEGEL TV-Porträt von 1993
  • SPIEGEL-Affäre: Helmut Schmidt im Zeitzeugen-Gespräch
  • Ehrung in Hamburg: Gedenktafel für SPIEGEL-Gründer Augstein
  • Wahlkampf-Coup der CSU: Der Geist des Franz Josef Strauss
  • Das Weiße Haus: 1600 Pennsylvania Avenue
  • Ost-Jerusalem: Drei neue jüdische Siedlungen
  • Trumps Beraterin schafft Neusprech: "Alternative Fakten"
  • Machtwechsel in Gambia: Ex-Präsident soll Staatskasse geplündert haben
  • Erster Gast in Washington: Britische Premierministerin May reist zu Trump
  • Protestmärsche gegen Trump: "Das Land ist gespalten"
  • "Women's March": Weltweit Frauen-Proteste gegen Trump
  • Reaktion auf Trumps Antrittsrede: Hoffen auf "respektvollen Austausch"