900 Jahre altes Grab in Peru
Wie starb die Elite der Lambayeque?

25.10.2011 - Bei Forschungen in Peru stießen Archäologen auf ein Grab, das etwa 900 Jahre alt sein soll. Begräbnismasken aus Kupfer und Silber zeugen nach Ansicht der Wissenschaftler davon, dass es sich bei dem hier Bestatteten um ein Mitglied der Elite des Sican- oder Lambayeque-Volkes handelt.

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Unberührtes Naturvolk in Peru: Pfeil-Attacke auf Ranger
  • Peru: Invasion von gefährlichen Riesenschnecken
  • Spektakuläre Entdeckung: Archäologen graben 17 Mumien aus
  • Ausgrabungen in Berlin (1): Geheimnisvolle Gruft
  • Spiegel Geschichte: Schüsse auf dem Petersplatz
  • Mexiko: Archäologen entdecken Kanäle aus Maya-Zeit
  • Trailer: Der Falklandkrieg - Die Schlacht um Goose Green
  • Zahn der (Eis-)Zeit: Forscher finden 10.000 Jahre altes Mammut in Mexiko
  • Schwere Überschwemmungen: Halb Peru wird weggespült
  • Luft-Archäologe: Geheime Zeichen im Kornfeld
  • Sensationeller Fund: Älteste Apostel-Porträts entdeckt
  • Sensationsfund in Hessen: Goldener Pferdekopf aus dem Römerlager