Abgewatscht
Nur 88 Prozent für Seehofer

18.07.2009 - Horst Seehofer erhält auf dem CSU-Parteitag nur 88 Prozent der Stimmen bei der Wiederwahl zum Parteichef. Ein Dämpfer für den Mann, der sich aufgemacht hat, die Partei umzukrempeln. Aus Nürnberg berichten die SPIEGEL-TV-Online-Reporter Yasemin Yüksel und Martin Heller.

Zum Artikel

SPIEGEL TV
Empfehlungen zum Video
  • Glückwünsche für Merkel: "Du bist unser bestes Stück"
  • Guttenberg vs. Steinmeier: Jungstar überholt "Spitzenbeamten"
  • Seehofer und Söder beim CSU-Parteitag: Plötzlich beste Freunde
  • CSU-Parteitag: König Horst dirigiert sein Gefolge
  • "Sargnagel" Guttenberg? Seehofer sauer auf CDU-Politiker
  • CSU-Krise: Huber weg, Beckstein wackelt
  • Horst Seehofer: Parteichef von Guttenbergs Gnaden
  • Krise - welche Krise? Die Parallelwelt der CSU
  • KT ist der Star: Guttenberg und die Frauen
  • CSU-Debakel: Katastrophen-Stimmung in der Union
  • CSU nach Guttenberg: Märtyrer oder Auferstehung?
  • Schwarz-Gelb: Wann werden die Steuern gesenkt?