Achtung, Zebrastreifen!
Finne will Chinas Verkehr regeln

04.01.2012 - Ma Ruinan heißt eigentlich Mario Hakulinen und stammt aus Helsinki. Dort achtet man bekanntlich sehr auf einen harmonischen Verkehrsfluss. Im Land der Mitte hingegen, herrscht Chaos. Das will der Finne nun ändern: Er verteidigt Fußgänger auf chinesischen Zebrastreifen.

Empfehlungen zum Video
  • Drohnenaufnahmen aus China: Zauberhaft
  • Abgesackte A 20: Ein Loch in der Autobahn
  • Nächtlicher Spaziergang: Elefant überquert Grenzposten
  • Schneller als ein Flugzeug: 1.000-km/h-Zug made in China
  • Fahndung mit High-Tech-Brille: Gesichtserkennung in Echtzeit
  • Heaven´s Gate: Treppensteigen im Auto
  • Rettung im letzten Moment: Auto bricht in zugefrorenen See ein
  • Videoanalyse zu Chinas Strafzöllen: "Wichtiger Schritt in einem Pokerspiel"
  • Alle für einen: Fakten zu Chinas Nationalem Volkskongress
  • Webvideos der Woche: Tier on Tour
  • Mord im U-Boot: Peter Madsen zu lebenslanger Haft verurteilt
  • Erster in den Tropen geborener Eisbär: Inuka mit 27 Jahren gestorben