Ackermann-Nachfolger Anshu Jain
An die Spitze gezockt

06.02.2012 - Von Weitem wirkt der künftige Boss der Deutschen Bank, Anshu Jain, wie eine Mischung aus Gandhi und Clooney. Wie er aus der Nähe wirkt, ist schwer zu sagen, da der Mann alle Interviewanfragen von SPIEGEL TV bislang abgelehnt hat. Selbst auf der Bilanzpressekonferenz, die diese Woche in Frankfurt stattfand, hätte uns die Pressestelle am liebsten nicht dabei gehabt. Zu groß war die Sorge, dass der neue Saubermann zu den schmutzigen Finanztricks seiner Vergangenheit befragt wird. (05.02.12)

SPIEGEL TV Magazin
Empfehlungen zum Video
  • Investmentruinen in Florida: Villen zum Schnäppchenpreis
  • Finanzkrise: Besetzt Frankfurt!
  • Provokation: Iran testet neuen Raketentyp
  • Ackermanns Sorgen: Milliardenverluste und Kreislaufprobleme
  • Vom Saulus zum Paulus? Josef Ackermann und die Moral
  • Angespielt: Hexen, Monster und Höllenreiter
  • Currywurst statt Millionendeals: Ex-Banker eröffnet Imbissbude
  • Ausverkauf in Florida: Deutsche kaufen billige US-Immobilien
  • Jungen-Erziehungsheim in Florida: Vergewaltigt, verprügelt, verscharrt
  • kicker.tv: Günter Netzers Meisterfavorit
  • Pythonplage: Florida im Würgegriff
  • Betrugsskandal: Madoff drohen 150 Jahre Haft