Gewalt in Ägypten
Fotograf filmt offenbar eigenen Tod

11.07.2013 - Der Scharfschütze sah direkt in die Kamera, dann drückte er ab. Im Internet kursiert ein Video, das angeblich die letzten Sekunden im Leben des Fotografen Ahmed Assem zeigt. Die Aufnahmen sollen am Montag in Kairo bei der Schießerei vor einem Militärgebäude entstanden sein.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Festgenommener Syrer in Hessen: Widerstand gegen Abschiebung eskaliert
  • Flug Southwest 1380: Passagier filmt Notlandung
  • Triebwerksexplosion bei Boeing-Flugzeug: Passagier filmt Notlandung
  • Australien: Tierpfleger filmt Boxkampf seiner Schützlinge
  • Dashcam-Video: Felsbrocken stürzt auf Bergstraße
  • Südfrankreich: Tote bei Geiselnahme in Supermarkt
  • Überwachungsvideo aus London: Eisbrocken verfehlt Mann nur knapp
  • SPD-Personalkarussell: Schulz verzichtet auf Außenministerium
  • Nach Schüssen auf Afrikaner: Berlusconi nennt Migranten "soziale Bombe"
  • Diktator zeigt sich in Ost-Ghuta: Im Auto mit Assad
  • Maas in Washington: "Von einem Iran-Kompromiss noch weit entfernt"
  • Julija Skripal zu Nervengiftangriff: "Die Genesung verlief langsam und extrem schmerzhaft"